Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.stelzhammer.eu Musik - nicht nur für die Ohren Zugänge zum inklusiven Musikangebot für hörende und hörbeeinträchtigte Menschen Ulrike Stelzhammer-Reichhardt,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.stelzhammer.eu Musik - nicht nur für die Ohren Zugänge zum inklusiven Musikangebot für hörende und hörbeeinträchtigte Menschen Ulrike Stelzhammer-Reichhardt,"—  Präsentation transkript:

1 Musik - nicht nur für die Ohren Zugänge zum inklusiven Musikangebot für hörende und hörbeeinträchtigte Menschen Ulrike Stelzhammer-Reichhardt, Salzburg

2 2 Einführung Der englische Musiker und Musikpädagoge Paul Whittaker ist gehörlos. Er merkt an, dass der Ausdruck gehörloser Musiker von vielen Menschen immer noch als Widerspruch empfunden wird: … ich denke, dies basiert nicht darauf dass sie keine Begrifflichkeit von Taubheit hätten, sondern eher darauf, dass sie nicht darüber nachdenken, was Musik ist. Paul Whittaker, Künstlerischer Leiter der Stiftung Musik and the Deaf

3 3 Schallfeld Sprache Schallfeld Musik Infraschall Ultraschall Exkurs in die Physik

4 4 Melodiestruktur Melodiestruktur Tonhöhe/KlangfarbeTonhöhe/Klangfarbe Zeitstruktur Zeitstruktur Vertikale harmonische Struktur Vertikale harmonische Struktur Dynamische Struktur Dynamische Struktur Musik mit allen Sinnen Über den Zusammenhang zwischen musikalischen Parametern und den Sinnen

5 5 Gedanken zum Hörverlust VerständlichkeitsverlustLautheitsverlust

6 6 Gedanken zum Hörverlust

7 7 Was hilft… Schwierig bleibt… Hören im Störschall

8 8 Was hilft… Allgemeines Blickkontakt halten Gute Lichtverhältnisse Raumordnung Unterstützende Körpersprache (Gestik und Mimik) Gesprächsthema bekannt geben – besonders Themenwechsel Visuelle Unterstützung Ablaufplan Schlüsselbegriffe

9 9 Was hilft… (Laut) Sprache Etwas (!) langsameres Grundtempo (Sprechrhythmus erhalten!) Gute Artikulation (ohne Überzuartikulieren) Schachtelsätze vermeiden Gesten und Mimik unterstützen das Wort Bei Nicht-Verstanden-Werden Satz wiederholen Inhalt nochmals anders formulieren Schlüsselwörter gebärden oder aufschreiben (Papier oder Fingeralphabeth)

10 10 Musik - was ist schwierig… Rhythmusempfinden Stimmkontrolle beim Singen Zusammenspiel

11 11 Historischer Rückblick Mimi Scheiblauer Paul Nordoff & Clive Robbins Claus Bang Karl Hofmarksrichter

12 12 Zusammenfassung Musik und Gehörlosigkeit/Schwerhörigkeit ist kein Widerspruch. Musikalische Begabung steht in keinem Zusammenhang mit dem Hörvermögen. Den hörbeeinträchtigten Menschen gibt es nicht. Ein vielsinniger und individueller Zugang erleichtert das Lernen am Instrument

13 13 Literaturhinweise BECKER, Maryanne (2008): Klänge aus dem Schneckenhaus - Cochlea Implantat Träger erzählen. Books of Demand GmbH, Norderstedt BENARI, Naomi (1995): Inner Rhythm, Dance Training for the Deaf, Harwood Academic Publishers BMbH BÜCHLER, Michael, Lai, W., Diller, N. (2005): Musik hören mit dem Cochlea - Implantat – Lust oder Frust. In: (Stand 09/2005) BÖERT, K. zitiert nach: Mayerhofer, H. (2004): Musik ist Sprache – Sprache ist Musik. In: (Stand: November 2008) BROSCHART, J. et. al. (2003): Der Klang der Sinne. In: Geo 11/2003, NEEF, Sarah (2009): Im Rhythmus der Stille – Wie ich mir die Welt der Hörenden eroberte. Campus Verlag GmbH, Frankfurt/Main

14 14 Literaturhinweise PRAUSE, Manuela-Carmen (2001): Musik und Gehörlosigkeit. Kölner Studien zur Musik in Erziehung und Therapie. PRIEL, Walter (Hrsg.) Köln-Reinkassel: Verlag Dohr RIEDELSHEIMER, Thomas (2004): Touch the Sound. A sound journey with Evelyn Glennie. Begleitheft zur DVD (Stand 10/2006) SACKS, Oliver (1992): Stumme Stimmen. Reise in die Welt der Gehörlosen. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt SALMON, S. (Hrsg) (2006): Hören – Spüren – Spielen. Musik und Bewegung mit gehörlosen und schwerhörigen Kindern. Reichert-Verlag, Wiesbaden SPITZER, Manfred (2002): Musik im Kopf. Hören, Musizieren, Verstehen und Erleben im neuronalen Netzwerk. Verlag Schattauer, Stuttgart/New York, 468 S STELZHAMMER-REICHHARDT, U. und SALMON, S. (2008): Schläft ein Lied in allen Dingen – Musikwahrnehmung und Spiellied bei Gehörlosigkeit und Schwerhörigkeit. Reichert-Verlag, Wiesbaden STEINMANN, B. und POLLICINO, K. ( 2009): Musikhören mit dem ganzen Körper. Rhythmik in der Entwicklungsförderung von Kindern und Jugendlichen mit Hörbeeinträchtigungen; Reichert-Verlag, Wiesbaden

15 15 Link Liste Evelyn Glennie erklärt Musik Musik und Inklusion Musik und Gebärde we

16 16 Link Liste Hörbeispiel Hörschädigung White Hand Choir, Salzburg - CORO MANOS BLANCAS Blogg – not quite like Beethoven Barrierefreies Musikvideo Waiting Gruppe: Breitenbach leuchtende Drumsticks

17 17

18 18 Danke für Ihre Aufmerksamkeit Ich hab´ da noch eine Frage…


Herunterladen ppt "Www.stelzhammer.eu Musik - nicht nur für die Ohren Zugänge zum inklusiven Musikangebot für hörende und hörbeeinträchtigte Menschen Ulrike Stelzhammer-Reichhardt,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen