Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

WS 2005/06 Spree Reading Groups Leseverhalten in Deutschland Trends und Fakten aus dem Jahr 2001 (eine Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "WS 2005/06 Spree Reading Groups Leseverhalten in Deutschland Trends und Fakten aus dem Jahr 2001 (eine Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung."—  Präsentation transkript:

1 WS 2005/06 Spree Reading Groups Leseverhalten in Deutschland Trends und Fakten aus dem Jahr 2001 (eine Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung)

2 WS 2005/06 Spree Reading Groups Daten – Fakten 1992 / 2000 die tägliche Buchlektüre hat seit 1992 abgenommen Nur noch 6 Prozent der Deutschen lesen täglich in einem Buch, vor acht Jahren waren es noch 16 Prozent. 45 Prozent der Befragten sind Kaum- oder Wenigleser In jeder Altersgruppe verstärkt der Trend, angefangene Texte nicht mehr gründlich durchzulesen Bei Jugendlichen bis 19 Jahren etwa gibt jeder Dritte zu: "Ich überfliege regelmäßig die Seiten und lese nur das Interessanteste."

3 WS 2005/06 Spree Reading Groups Lesen und Computer: Ergebnisse einer qualitativen Studie mit 120 Lesern Bücher sind sinnlicher - Bücherlesen, Zeitschriften- und Zeitungslektüre stellen offenbar einen Reiz dar, der durch den Computer-Bildschirm nicht ersetzt wird. Zwei als grundverschieden empfundene Lesesituationen kristallisieren sich heraus: Lektüre zur Information findet zunehmend am Monitor statt das sinnliche Leseerlebnis stellt sich jedoch für die meisten nach wie vor nur mit dem Buch in der Hand ein.

4 WS 2005/06 Spree Reading Groups Evolution der Leseratte Vorbild Eltern und Großeltern Leser wegen oder trotz des elterlichen Vorbilds Einfluss des Deutschunterrichts auf das Leseverhalten ist ambivalent: Prägung und Abschreckung Gratifikationen des Lesens? Wenigleseser: Information Vielleser: Verreisen mit der Seele, andere Lebensentwürfe kennen lernen, Unterstützung in Problemsituationen

5 WS 2005/06 Spree Reading Groups Literatur Bonfadelli,Heinz, Bucher.Paul (Hrsg.) Lesen in der Mediengesellschaft. Stand und Perspektiven der Forschung. Zürich 2002 Hurrelmann, Bettina, Elias, S. (Hrsg.): Leseförderung in einer Medienkultur. Praxis Deutsch Sonderheft. Seelze- Velber 1998 Stiftung Lesen, SPIEGEL-Verlag (Hrsg.): Leseverhalten in Deutschland im neuen Jahrtausend. Eine Studie der Stiftung Lesen. Mainz, Hamburg 2001 Deutsche Shell (Hrsg.): Jugend Zwischen pragmatischem Idealismus und robustem Materialismus. Hamburg, Frankfurt a.M. 2002


Herunterladen ppt "WS 2005/06 Spree Reading Groups Leseverhalten in Deutschland Trends und Fakten aus dem Jahr 2001 (eine Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen