Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Beschaffungsmarktforschung. Markt ökonomischer Ort des Tausches.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Beschaffungsmarktforschung. Markt ökonomischer Ort des Tausches."—  Präsentation transkript:

1 Beschaffungsmarktforschung

2 Markt ökonomischer Ort des Tausches

3 Unterschiedliche Rahmenbedingungen auf Märkten

4

5

6

7 Preisbildungsmechanismus

8 Wie verhält sich der Markt in der Preisbildungsphase Grundsatz Hoher Preis = niedrige Nachfrage Hohes Angebot = niedriger Preis

9 Die Verhältnissmässigkeit zwischen Angebot und Nachfrage Siehe Meissner Skizze

10 Welches sind die Ziele der BMF? Liefermöglichkeit Bessere Preise u. bessere Qualität Erkennung neuer Märkte Subtitution von Lieferant und Produkt Mengen und Zeitdisposition Optimierung log. Anforderung Entwicklung von Strategien Absicherung von Währungsrisiken im Vertrieb Info an Unternehmensbereiche

11 Welche Methoden gibt es? Primärforschung direkte Erhebung durch Einkäufer z.B. Anfragen, Angebote, Messen, Lieferantenbesuche, Erfahrungsaustausch (Kollegen) Sekundärforschung indirekte Erhebung auf Basis von Daten anderer Erhebungszwecke z.B. Statistisches Bundesamt

12 Welche Methoden gibt es? Field Research Erhebung vor Ort (Feldforschung) z.B. Lieferantenbewertung Desk Research Vom Schreibtisch aus (Kann primär aber auch sekundär sein)

13 Welche Methoden gibt es? Demoskopische Erhebung Befragung, Beobachtung mittels analytischer Statistik z.B. 400 Büromaterialien werden eingekauft, aber nur 15 angefragt. Ökoskopische Erhebung z.B. empirische Untersuchung mittels deskriptiver Statistik (mehr wissenschaftl. Repräsentativ. 100 Fragebögen werden verschickt u. ausgewertet.

14 Nennen sie mind. 5 Info Quellen Innerbetrieblich z.B. techn. Wissen (Bedarfsträger), Intranet, Lieferantenbewertung, Historie Daten, Verkaufsdaten, Eigenes Wissen u. der Kollegen, Forschung u. Entwicklung Ausserbetrieblich z.B. Kataloge, Erfahrungsaustausch, Internet, Lieferant, Wirtschaftsauskunft, Fachliteratur, Referenzen

15 Info-Quelle Messen u. Ausstellungen Vorteile Lieferantenkontakt, Neuheiten, Praxisbeispiele, Produktvergleich, Objektvergleich, Konkurenzvergleich Nachteile Aufwand=Zeit u. Kosten, Nischenlieferanten (kleine Lieferanten sind gar nicht oder nur sehr gering vertreten) Konzentration, schlechte Bewertung neuer Lieferanten

16 Was muss der Einkäufer vom und über den Lieferanten wissen? Geschäftsadresse,Bankverbindung,Fimier. Umsatzgrösse, Grad der Abhängigkeit Liefer.- Produktkapazität Referenzen Entwicklung Konzernzugehörigkeit Wie kalkuliert der Lieferant?


Herunterladen ppt "Beschaffungsmarktforschung. Markt ökonomischer Ort des Tausches."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen