Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich willkommen!. Voraussetzung für die Aufnahme in die Orientierungsstufe ist der erfolgreiche Abschluss der Grundschule Die Eltern entscheiden auf.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich willkommen!. Voraussetzung für die Aufnahme in die Orientierungsstufe ist der erfolgreiche Abschluss der Grundschule Die Eltern entscheiden auf."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich willkommen!

2 Voraussetzung für die Aufnahme in die Orientierungsstufe ist der erfolgreiche Abschluss der Grundschule Die Eltern entscheiden auf der Grundlage der Empfehlung der Grundschule Anmeldung mit Vorlage des von der Grundschule übergebenen Formulars und des letzten Halbjahreszeugnisses Keine Verpflichtung der Eltern, der aufnehmenden Schule die Empfehlung der Grundschule zu übermitteln Grundschule und aufnehmende Schule bieten den Eltern eine Beratung zur Wahl der Schullaufbahn an Übergang nach der Grundschule

3 Beratungsgespräche: Montag, Halbjahreszeugnisse und Empfehlungsmitteilung: Tag der offenen Tür: ab Uhr Termine und Empfehlungen

4 Schulsystem in Rheinland-Pfalz

5 Wilhelm Hofmann Gymnasium in St. Goarshausen IGS Nastätten Loreleyschule Realschule Plus G8 Marion Dönhoff Gymnasium Lahnstein Johannes Gymnasium Lahnstein Realschule Plus Oberwesel Realschule Plus Katzenelnbogen Schulen in der Region

6 Lage und Umgebung

7 Integrative / Kooperative Realschule

8 Mathematik Deutsch Englisch Chemie Mathematik Deutsch Englisch Mathematik Englisch 10 5/ Differenzierung: E-Kurs = Erweiterungskurs B-Kurs = Basiskurs Unterricht im Klassenverband Differenzierung (integrative Form)

9 10 9 Abschluss der Berufsreife: Qualifizierter Sekundarabschluss: Berufsausbildung Berufsfachschule Gymnasium Wirtschaftsgymnasium Fachoberschule IGS Berufsausbildung Abschlüsse

10 WPF I WPF I + WPF II WPF I 10 5/ Wahlpflichtbereich Wahlpflichtfächer (WPF I) HuS = Hauswirtschaft und Sozialwesen TuN = Technik und Naturwissenschaft WuV = Wirtschaft und Verwaltung F = Französisch Schuleigene Wahlpflichtfächer (WPF II) Informationstechnologie Kunst und Design Sport und Gesundheit Praxistag Orientierung: Hus TuN WuV F

11 Hauswirtschaft und Sozialwesen Technik und Naturwissenschaft Wirtschaft und Verwaltung Französisch Wahlpflichtbereich

12 2 Computerlabore / Laptopeinsatz Medienausstattung in jedem Klasseraum ein interaktives Whiteboard 2 Computerräume Internetzugang in allen Räumen Schülerbücherei

13 2 Computerlabore / Laptopeinsatz Raumausstattung Schülerbücherei 3-fach Sporthalle Hallenbad Fachräume für Physik/ Chemie, Biologie, Musik 2 Werkräume 2 Computerräume Küche/ Speiseraum Kleinräume für Förderunterricht Mensa Spiel- und Ruheraum und draußen: Sportplatz/ Kleinspielfeld Schulgarten Biotop Grillplatz mit Pizzaofen Streuobstwiese Schulweinberg

14 Klassen 5/6 Schnuppertag im Betrieb Klasse 7 Besuch HWK und IHK Eltern stellen ihre Berufe vor Betriebs- erkundung in der Region Betriebe der Region stellen sich vor Klasse 8 Berufsfindung und Bewerbertraining Betriebs- praktikum 2 Wochen Berufseinstiegs- begleitung Betriebe der Region stellen sich vor Klasse 9 Betriebs- praktikum 1 Woche Berufspraxistag Bewerber- training freiwillige Betriebspraktika für 3 Tage Betriebe der Region stellen sich vor Klasse 10 Betriebs- praktikum Berufsvorbereitung

15 Ganztagsschule

16 seit 2002 seit 2004 auch im Bereich der Realschule plus für Kinder mit einem besonderen Förderbedarf (sonderpädagogisches Gutachten) – Lernen – ganzheitliche Entwicklung – sozial-emotionale Entwicklung – motorische Entwicklung Beratung und Diagnostik Unterricht und Förderung barrierefreies Gebäude Schwerpunktschule Förderschullehrkräfte Pädagogische Fachkräfte Förderschullehrkräfte Pädagogische Fachkräfte

17 Aktuell: Jutta Struwe/ Tina Lohse Raum 307 (EG) Sprechzeiten: von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr oder nach Vereinbarung Schulsozialarbeit an der Loreleyschule

18 Englandfahrt

19 Projekte und Angebote Schulsanitäts- dienst Schulsanitäts- dienst Netzwerk Campus-Schule Teilnahme an Wettbewerben AG Schul- weinberg AG Robotik AG Mofa- führerschein Bus-Scouts Netzwerk ökologisch orientierter Schulen ELTERN- AKADEMIE ELTERN- AKADEMIE Schule ohne Rassismus Schule mit Courage ECDL= Europäischer Computer- führerschein Tulpen für Brot

20 Tag der offenen Tür am ab Uhr weitere Informationen: Tag der offenen Tür

21 bis vormittags Zusatztermin am von bis Uhr Anmeldung Loreleyschule

22 Und das sind wir:


Herunterladen ppt "Herzlich willkommen!. Voraussetzung für die Aufnahme in die Orientierungsstufe ist der erfolgreiche Abschluss der Grundschule Die Eltern entscheiden auf."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen