Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Religiöse Symbole Von Kim, Sophie, Vanessa & Natalie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Religiöse Symbole Von Kim, Sophie, Vanessa & Natalie."—  Präsentation transkript:

1 Religiöse Symbole Von Kim, Sophie, Vanessa & Natalie

2 Inhaltsverzeichnis Traditionelle Religionen Chinesische Religionen Monotheistische Religionen

3 Schutzgeister Meist Tiere Beschützen Menschen mit den Eigenschaften, welche mit dem Tier assoziiert werden Junge Indianer finden sie nur, wenn sie auf Visionssuche gehen Kraft des Schutzgeistes geht in Medizin über und beschützt den Krieger fortan

4 Tabak, Kriegs- und Friedenspfeife Rauschmittel, Zeremonie, Krankenheilung, Visionen Tabaksorakel  Schamanen in Trance sagen Ereignisse voraus Symbol der Gastfreundschaft, Krieg und Frieden

5 Federschmuck Farbe, Anordnung, Zuschnitt der Feder gaben Aufschluss über den sozialen Rang und tapfere Taten, die ein Indianer beging Wurde vor allem bei feierlichen Anlässen getragen Bei Kriegszügen nur wenige Federn im Haar

6 Chinesische Religion Yin und Yang steht für die Einheit der Gegensätze  dunkle= Yin, weiblich helle= Yang, männlich Der eine ist ohne das anderen nicht denkbar und keines ist besser als das andere Bekämpfen sich nicht sondern ergänzen sich Wechselseitig

7 Acht Trigrammen Verschiedene Bedeutungen  Buch der Wandlungen Durgezogene Linien  männliche Kraft «Yang» Unterbrochene Linien  weibliche Kraft «Yin»

8 Chinesische Religion Symbol des Daoismus Weiter Religion Lehre= einfach Leben Symbol des Konfuzianismus Lehre vom Kaiser Konfuzius Chinesischer Drache Symbol für das Kaiserpaar von Himmel und Erde

9 Judentum: Davidstern wichtigstes Symbol zwei ineinandergeschobene Dreiecke Sinnbild für Vereinigung von Weiblich (Wasser) und Männlich (Feuer) In Antike war der Stern das Abzeichen für das jüdische Königreich Überlieferungen führen ihn bis auf die Zeit Davids zurück Um 1900 wurde der Davidstern zu einem antisemitischen Zeichen Im 2. Weltkrieg mussten alle Juden als Erkennungszeichen einen gelben Judenstern tragen

10 Judentum: Menorah siebenarmiger Leuchter Bestandteil des israelischen Staatswappens symbolisiert Gegenwart Gottes & ewiges Licht Gottes im Weltall Darf nicht kopiert werden Sieben Arme = sieben Tage der Schöpfung Wird auch im Christentum verwendet

11 Judentum: Mezuza Kästchen wird an Eingangstüren aufgehängt Enthält eine Pergamentrolle mit heiligen Worten magisches Schutzsymbol Sinnbild für den Bund zwischen dem Gläubigen und Gott Christliche Haussegnung

12 Islam: Rund ums Gebet Zeichen der Reinheit: - Vor dem Gebet wäscht man sich mit Wasser oder Sand - Ausziehen der Schuhe - Teppich Auf Teppich ist der Baum des Lebens abgebildet als Sinnbild für den Aufstieg --> Baum des Lebens im Christen- und Judentum Beim Beten berührt man mit der Stirn den Boden als Zeichen der Unterwerfung

13 Islam: Halbmond bekanntestes Symbol des Islams oft in Kombination mit Stern ursprüngliche muslimische Gemeinschaft verfügte über kein direktes eigenes Symbol. In neuerer Zeit ist es auch ein politisches Symbol, das zur Einigung der islamischen Länder aufruft Halbmond im Christentum -> Mondsichelmadonna = Maria

14 Christentum: Kreuz wichtigstes Symbol der Christen wurde vom Staurogramm und Christusmonogramm abgeleitet Symbol für den Kreuztod Jesu Christi Im Judentum ist das Kreuz ein Zeichen für Tod, Angst und Verfolgung Die meisten Muslime glauben nicht an den Kreuztod von Christi

15 DANKE FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT

16 Fragen und Antworten zu den traditionellen Religionen 1. Was bedeutet das Symbol des Adlers für die Sioux? Da der Adler von allen Vögeln am höchsten fliegen kann, galt er bei den Indianern als Verkörperung göttlicher Kraft oder auch als Vermittler zwischen Gott und den Menschen. Ausserdem symbolisiert er Kraft, Stolz und Ausdauer. Für Indianer ist es eine grosse Heldentat, einen Adler zu töten und sich mit seinen Federn zu schmücken. Viele Stämme glaubten, dass die Seele des Adlers dadurch auf den Indianer überging und in ihm weiterlebte. Die Indianer veranstalteten auch Zeremonien und Tänze zu Ehren des Adlers und der Eigenschaften, die er verkörperte.

17 Fragen und Antworten zu den traditionellen Religionen 2. Was ist ein Tomahawk? Symbolische Bedeutung als Kriegsbeil, das je nachdem begraben oder ausgegraben werden kann. Ursprünglich war ein Tomahawk eine Wurfkeule mit Stein- oder Knochenkopf aber auch ein sehr wichtiges Arbeitsgerät. Englische und französische Siedler brachten Eisen oder Messingbeile in den Handel. Aus dieser Zeit stammen auch die Varianten, die neben der Schneide einen Pfeifenkopf besitzen. Sie wurden oft als ein symbolisches Geschenk benutzt. Je nachdem ob der Tomahawk dem Beschenkten mit dem Pfeifenkopf oder der Beilseite voran angereicht wurde, bedeutete dies Schutz oder Warnung.

18 Fragen und Antworten zu den traditionellen Religionen 3. Was ist Bedeutung des Mondes bei den Indianern? Es ist das Symbol einer erdverbundenen Weisheit und Abgeklärtheit. Wie alle für den Menschen mit bloßem Auge sichtbaren Himmelskörper spielt der Mond in den Schöpfungsmythologien nordamerikanischer Indianervölker eine wichtige Rolle. Für die Sioux Völker, die ein Jahr von 12 Monden kannten, lieferte eine Mondphase die heilige Zahl Tage dauerte der Lauf eines Mondes und es konnte kein Zufall sein, dass der lebensspendende Büffel über 28 Rippen verfügte. Das war ein göttlicher Hinweis zu dessen Ehren eine festliche Federhaube aus 28 Adlerfeder zu bestehen hatte. Der Mond erinnert heute an dies erste Station der Welterschaffung und ist ein Symbol der erdverbundenen Weisheit und Abgeklärtheit.

19 Fragen und Antworten zur Chinesischen Religion 1.Wofür steht das Symbol mit dem Drachen? Symbol für das Kaiserpaar von Himmel und Erde. Wird angebetet um regen zu erbitten. 2. Erkläre das Symbol Yin und Yang & wofür steht das Yin/Yang? In den chinesischen Religionen steht das Symbol Yin und Yang für die Einheit der Gegensätze. Weisses Yang= männlich Dunkles Yin= weiblich, das eine ist ohne das andere nicht denkbar und keines ist besser als das andere. Bekämpfen sich nicht sondern ergänzen sich wechselseitig. 3. Nenne zwei weitere Chinesische Religionen Daoismus= Lehre: Einfach leben Konfuzianismus= Lehre vom Kaiser Konfuzius

20 Fragen und Antworten zu den monotheistischen Religionen 1. Wie hat sich der Wert/Bedeutung des Davidsterns mit der Zeit verändert? Zuerst war der Stern das Zeichen für das jüdische Königreich, später um 1900 wurde der Davidstern als negatives Zeichen gesehen, da er zu einem antisemitischen Symbol wurde. Die Juden mussten während dem zweiten Weltkrieg einen gelben Stern auf der Brust tragen, damit man sie erkennen konnte. Heute hat er wieder eine positive Bedeutung und doch erinnert er an die Zeit der Unterdrückung der Juden.

21 Fragen und Antworten zu den monotheistischen Religionen 2. Der siebenarmige Leuchter ist ein Symbol im Judentum wie auch im Christentum und hat somit auch unterschiedliche Bedeutungen. In beiden Religionen werden die sieben Arme gleich intepretiert, wie? Sie stehen für die sieben Tage der Schöpfung, für eine Woche und auch für die sieben Planeten die damals existiert haben. Im Christentum hat die Zahl sieben noch weitere Bedeutungen, die jedoch vom Judentum nicht unterstützt werden.

22 Fragen und Antworten zu den monotheistischen Religionen 3.Wieso hängen die Juden eine Mezuza an die Eingangstüre? Die Mezuza enthält eine Pergamentrolle mit heiligen Worten und so wird das Haus gesegnet. Die Mezuza dient also als magisches Schutzschild. 4.Vergleiche die Bedeutung des Baum des Lebens im Islam, Juden-und Christentum. Islam: Der Lebensbaum wird auf dem Gebetsteppich abgebildet und ist ein Sinnbild für den Aufstieg. Christentum: Der 7-armige Leuchter stellt den Lebensbaum dar, welcher auch Baum der Erkenntnis genannt wird und im Garten Edens stand. Judentum: Der Lebensbaum steht für den spirituellen Wachstumsprozess.

23 Fragen und Antworten zu den monotheistischen Religionen 5.Wie wurde die Mondsichel zum Symbol des Islams? Die ursprüngliche muslimische Gemeinschaft verfügte über kein direktes eigenes Symbol. Zu Zeiten des Propheten Mohammed trugen die islamischen Armeen einfarbige Flaggen. Spätestens im Osmanischen Reich wurden der Halbmond und der Stern mit der muslimischen Welt in Verbindung gebracht. Nach der Legende sah der Gründer des Osmanischen Reiches im Traum die Mondsichel, die sich von einem Ende der Erde zum anderen ausdehnte. Durch die fortdauernde Auseinandersetzung mit dem christlichen Europa, hat sich das Symbol auch mental mit dem Glauben des Islams verbunden und eine Wandlung von einem alten Bild zum heutigen Symbol des Islams durchlaufen.

24 Fragen und Antworten zu den monotheistischen Religionen 6.Warum sind Symbole in einer Religion von Bedeutung? Mit Symbolen kann man seinen Glauben/seine Religion öffentlich zeigen, man trägt zum Beispiel ein Kreuz um den Hals. Diese Symbole haben einen hohen Wiedererkennungseffekt so erkennt man schnell, wer welcher Religion zugehört. Diese Eigenschaft der Symbole wurde z.B während dem 2. Weltkrieg von den Nationalsozialisten missbraucht, indem sie die Juden Davidsterne tragen liessen. Symbole sind oft sehr eng mit Traditionen und Ritualen verbunden wie z.B die diversen Zeichen und Rituale für die Reinheit vor dem Gebet im Islam.


Herunterladen ppt "Religiöse Symbole Von Kim, Sophie, Vanessa & Natalie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen