Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von Loïc Terrens, Joël Martins, Michelle Beringer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von Loïc Terrens, Joël Martins, Michelle Beringer."—  Präsentation transkript:

1 von Loïc Terrens, Joël Martins, Michelle Beringer

2 Glauben Christen glauben an Gott (Heiliger Vater). Wir Christen glauben auch an Jesus. Jesus war Jude.

3 Religiöse Gebote Das wichtigste Gebot des Neuen Testaments ist: Liebe deinen Nächsten so, wie du dich selbst liebst. Jeder soll sich selbst mögen und fröhlich sein. Und genau das sollen Christen auch allen Menschen zugestehen und helfen, dass es anderen so gut geht wie ihnen selbst. Deshalb kämpfen viele Christen gegen Ungerechtigkeit, Hunger und Krieg.

4 Christliche Taufe Die meisten christlichen Eltern lassen ihre Kinder kurz nach der Geburt taufen. In vielen Gemeinden gießt der Priester dem Baby etwas Wasser über die Stirn. Damit ist das Kind in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen.

5 Heiliges Buch Das Heilige Buch heißt Bibel. Die Bibel ist das meist übersetzte und verkaufte Buch der Welt.

6 Christen Der Christentum hat schon ungefähr zwei Milliarden Anhänger. Sie heißen Christen weil sie an Jesus Christus glauben.

7 Jesus wurde vor ungefähr 2000 Jahren in Galiläa, einem Teil Palästinas geboren. Seine Familie war jüdischen Glaubens. Mit ungefähr 30 Jahren begann Jesus, als Prediger durchs Land zu ziehen. Damals gab es viele Wanderprediger: sie erinnerten die Menschen an die Gebote Gottes. Jesus dagegen sagte: Auch wenn die Menschen die Gebote nicht immer einhalten, liebt Gott sie wie seine Kinder. Er verkündete ein Reich des Friedens und der Gerechtigkeit. Jesus kümmerte sich vor allem um die Leute, die wenig angesehen waren: Arme, Kranke, auch um Gesetzesbrecher.

8 In der Kirche sehr wichtig der Altar. Luxemburg eine sehr bekannte Kirche heißt Kathedrale. Jedes Jahr vierzehn Tage lang pilgern Leute zur Kathedrale. Dieses Fest heißt Oktave.


Herunterladen ppt "Von Loïc Terrens, Joël Martins, Michelle Beringer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen