Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen zum Webinar

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen zum Webinar"—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen zum Webinar
Microsoft Exchange Sind Sie bereit? Warum Sie eine Migration durchführen sollten! Referent: Thomas Schachtschneider IT Architect

2 Haben Sie noch Fragen? Gerne dürfen Sie jederzeit Ihre Fragen unter „Fragen“ stellen. Wir werden noch während des Webinars darauf eingehen oder Ihnen ggf. die Antworten im Nachgang zukommen lassen.

3 Themen Exchange 2016 Vision Exchange 2016 Architektur
Verbesserte Features Migration

4 Exchange 2016 Vision

5 Exchange 2016 Vision Performance und Reliability Robust und Geprüft
Schnell, sicher, zuverlässig, Auto Reseed Robust und Geprüft Neue Features werden zunächst in Office 365 getestet Flexible und Future-Ready Deep Integrated mit anderen Applikationen

6 Exchange 2016 Architektur

7 Exchange 2016 Architektur Verfügbare Rollen
Mailbox Server (2007 – 2016) Client Access Server ( ) -> Service Hub Transport Server (2007 – 2010) -> Service Management Tools (2007 – 2016) Edge Server (2007 – 2016) Mailbox Server, der die Mailbox hält ist Endpunkt der Kommunikation, wie schon in Exchange 2013

8 Exchange 2016 Architektur Mit Exchange 2016 gibt es nur noch die Mailbox Server Rolle Erinnerungen an Exchange 2003 sind rein zufällig Schon bei Exchange 2013 gab es die Empfehlung für Multi Role Server Exchange ist supported nur auf Windows Server 2012 und 2012 R2, nicht Core

9 Exchange 2016 Architektur Domain Controller ab Windows Server 2008
Forest und Domain Functional Level ab 2008 Co-Existenz mit Exchange 2010 SP3 RU11 und Exchange 2013 CU10

10 Exchange 2016 Architektur Client Support für
Outlook 2016 Outlook 2013 Outlook 2010 mit KB Outlook für Mac für Office 365 Outlook für Mac 2016 Outlook für Mac 2011 Office Online Server (Optional)

11 Exchange 2016 Architektur Support für Bitlocker (schon mit Exchange 2013) Support für 8 TB / 7200 RPM Harddisks Multi DataCenter Support / Geo Support mit Site Resiliance Hybrid Configuration mit Multi Forest Support

12 Exchange 2016 Architektur Sizing analog zu Exchange 2013
Siehe Role Calculator (Links) Server Licensing: Standard: 5 Datenbanken Enterprise: 100 Datenbanken CAL Licensing: Standard Enterprise

13 Verbesserte Features

14 Verbesserte Features Smarter Inbox Mobile Producitivity
Verbesserte Suche Schneller Genauer Kompletter Inline Vorschau von URLs, Video Player, Search Engine jetzt auf der lokalen Datenbank Mobile Producitivity Verbesserte Mobile Clients über alle Plattformen IOS, Android, Windows 10 Social Networking

15 Verbesserte Features Better Collaboration Extensibility
Office Online Server (Office Web App Server) kann zusammen mit Skype for Business bzw. Sharepoint genutzt werden Versand von Links aus Sharepoint und OneDrive Extensibility REST API (HTTP, über alle Applikationen, Cloud) Aufgabe der bisherigen Exchange Web Services

16 Verbesserte Features Outlook Konnektivität
MAPI / HTTP neues Standard Protokoll (wurde mit Exchange 2013 SP1 eingeführt MAPI/HTTP (einfach gekapselt), ((MAPI)HTTP) RPC/HTTP (zweifach gekapselt), (((MAPI)RPC)HTTP) Steuerbarkeit der Verbindung auf Benutzer Ebene Nur mit Outlook 2013 SP1 Co-Existenzmit Exchange 2013 Client Access Server von 2013 kann genutzt werden, dadurch deutlich geringerer Impact in einem Co-Existenz-Szenario

17 Verbesserte Features DAG DLP (Data Loss Prevention)
Anforderungen an Storage weiter gesunken 8 TB / 7200 RPM Harddisks unterstützt JBOD 22% weniger IOPS als bei Exchange 2013 DLP (Data Loss Prevention) Neue DLP Typen integriert Policy Tipps

18 Verbesserte Features eDiscovery Auditing
Suchen von Inhalten über alle Postfächer mit Exchange 2010 eingeführt, erweitert mit Exchange 2013 Nochmal vollständig überarbeitet Übernahme von Equivio Neue Architektur Auditing Völlig neue Auditing Struktur Identisch zu Office 365

19 Verbesserte Features Exchange 2010 Outlook Web App

20 Verbesserte Features Exchange 2013 Outlook Web App

21 Verbesserte Features Exchange 2016 Outlook im Browser Rich Content

22 Verbesserte Features Exchange 2016 Outlook im Browser
Einbetten von Grafiken

23 Migration

24 Migration Pain Points vergangener Migration 2003 -> 2007
Routinggruppen Konnektoren Zertifikate Neue Formen der Hochverfügbarkeit SCR (Standby Cluster Replication) LCR (Local Cluster Replication) CCR (Cluster Continuos Replication) SCC (Single Copy Cluster) CAS/HUB vor Postfachverschiebung

25 Migration Pain Points vergangener Migration 2007 -> 2010
Neue Form der Hochverfügbarkeit DAG (Database Availability Group) CAS/HUB vor Postfachverschiebung 2010 -> 2013 CAS vor Postfachverschiebung Public Folder 2013 -> 2016

26 Migration Einfachste Migration aller Zeiten bei der Migration von Exchange 2013 zu Exchange 2016 Es gibt keine Änderung bei den Load Balancer Requirements. Es gilt weiterhin Layer 4 Exchange 2016 kann den Client Access Server von Exchange 2013 nutzen Damit entfällt die Notwendigkeit den Zugangspunkt der Clients zu Exchange zu wechseln. Wichtig für mobile Geräte (Demo möglich)

27 Haben Sie noch Fragen?

28 Links Exchange 2007 Architektur Poster
https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=4006 Exchange 2010 Architektur Poster https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=5764 Exchange 2013 Architektur Poster https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=39102 Exchange 2016 Architektur https://technet.microsoft.com/en-us/library/jj150491(v=exchg.160).aspx Introduction Exchange 2016 https://channel9.msdn.com/Events/Ignite/2015/FND2204 Server Role Requirement Calculator requirements-calculator-update.aspx

29 Links REST API (Representational State Transfer) MAPI/HTTP
web-api.aspx MAPI/HTTP mapi-over-http.aspx Auto Reseed (Automatic Repair) reseed.aspx Preferred Architecture architecture.aspx

30 Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
Mehr Infos und weitere Termine finden Sie unter Fragen bitte an


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen zum Webinar"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen