Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

“Warum warten?” Upgrade Sales-Kampagne.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "“Warum warten?” Upgrade Sales-Kampagne."—  Präsentation transkript:

1 “Warum warten?” Upgrade Sales-Kampagne

2 Upgrade Sales Kampagne Field-Presentation Diese Folie enthält Informationen für den Referenten
Ziel: Diese Präsentation bietet einen Überblick zu den für den Vertrieb von Upgrades wichtigsten Inhalten. Das Hauptgewicht liegt hierbei auf dem Upgrade von Windows Server 2003 auf Windows Server 2012. Bitte nutze diese Informationen, um deine Partner entsprechend zu unterstützen. Kampagnenmaterial Phase 1: To Customer Messaging & Comparison Chart Telesales-Guide FAQ Kampagnenmaterial Phase 2: Discussion Guide To and Thru Partner Syndication Anmerkungen: Druckfähige Versionen des Phase 1-Kampagnenmaterials findest du unter MyOEM.

3 Messaging

4 Upgrade-Messaging für Kunden: Windows Server 2012 Messaging-Framework
Windows Server Management Marketing 3/28/2017 Upgrade-Messaging für Kunden: Windows Server 2012 Messaging-Framework Grund- legendes Messaging und Kontext Windows Server 2012 unterstützt Ihre IT beim reibungslosen Betrieb. Sie können sich so auf Ihren Geschäftsbetrieb konzentrieren. Die Produktivität der Mitarbeiter steigt, Zeitaufwand und Kosten für die IT-Verwaltung sinken, und Ihre kritischen Unternehmensdaten sind sicher. Praktisch überall ohne Komplexität produktiv sein Geschäftliches Wachstum unterstützt den Erfolg Sichern des Unternehmens mit zuverlässigen und verbesserten Lösungen Weniger Zeitaufwand und Kosten bei der Bereitstellung und Nutzung einer Lösung für den Remotezugriff auf Anwendungen und Daten in Ihrem Netzwerk dank der hochsicheren und permanent verfügbaren Konnektivität. Größere Produktivität der Mitarbeiter durch den Einsatz der Vorteile neuester Geräte (zum Beispiel Tablets, Smartphones etc.), über die die Mitarbeiter von überall aus nahtlos arbeiten können. Zentrale und konsistente Bereitstellung eines virtuellen Arbeitsplatzes für Ihre Mitarbeiter Ausrichtung auf das Wachstum Ihres Unternehmens durch die Automatisierung von routinemäßigen Verwaltungsaufgaben. Schnellere Reaktion auf geschäftliche Anforderungen, Unterstützung von Self-Service- Optionen und nahtlose Nutzung der Vorteile von Public-Cloud-Ressourcen, sobald Sie diese benötigen. Verbesserte Leistung und Zuverlässigkeit beim Zugriff auf geschäftskritische Informationen für Ihre Mitarbeiter, die in Zweigstellen oder anderen Remotestandorten arbeiten. Schutz Ihrer kritischen Geschäftsdaten durch eine kosteneffektive, belastbare und flexible Storage- Konfiguration. Schnelle Wiederherstellung nach Notfällen und Nutzung einer kostengünstigen In-the-Box-Lösung für die geschäftliche Ausfallsicherheit. Reduzierte Kosten und weniger Planungsaufwand für zusätzliche Kapazität durch die effiziente Nutzung Ihrer Storage-Infrastruktur. © 2012 Microsoft Corporation. All rights reserved. Microsoft, Windows, and other product names are or may be registered trademarks and/or trademarks in the U.S. and/or other countries. The information herein is for informational purposes only and represents the current view of Microsoft Corporation as of the date of this presentation. Because Microsoft must respond to changing market conditions, it should not be interpreted to be a commitment on the part of Microsoft, and Microsoft cannot guarantee the accuracy of any information provided after the date of this presentation. MICROSOFT MAKES NO WARRANTIES, EXPRESS, IMPLIED OR STATUTORY, AS TO THE INFORMATION IN THIS PRESENTATION.

5 Praktisch überall ohne Komplexität produktiv sein
Geschäftlicher Vorteil des Upgrades Vorteil des Upgrades für die IT Technologie Weniger Zeitaufwand und Kosten bei der Bereitstellung und Nutzung einer Lösung für den Remotezugriff auf Anwendungen und Daten in Ihrem Netzwerk dank der hochsicheren und permanent verfügbaren Konnektivität. DirectAccess bietet IT-Administratoren mehr Wahlmöglichkeiten bei der einfachen Bereitstellung von Remotezugriffslösungen. Remotebenutzer können sicher und ohne VPN auf Intranets, Dateifreigaben, Websites und Anwendungen zugreifen. IT-Administratoren können Remotecomputer außerhalb des Unternehmens verwalten – und zwar auch dann, wenn diese nicht über ein VPN verbunden sind. Vereinfachtes DirectAccess Größere Produktivität der Mitarbeiter durch den Einsatz der Vorteile neuester Geräte (zum Beispiel Tablets, Smartphones etc.), über die die Mitarbeiter von überall aus nahtlos arbeiten können. Einfacher Zugriff auf einen zentralisierten Desktop über die folgenden Gerätetypen: PCs, Notebooks, mobile Tablets (RemoteFX-basiert) und Thin-Clients. Erweiterte Geräteunterstützung Zentrale und konsistente Bereitstellung eines virtuellen Arbeitsplatzes für Ihre Mitarbeiter Bereitstellung einer vereinfachten Verwaltungskonsole sowie intelligentes Patchen von persönlichen VMs und VM-Pools und eine vereinfachte Administration dank Einzelanmeldung. Vereinfachte VDI- Konfiguration und - Verwaltung

6 Geschäftliches Wachstum unterstützt den Erfolg
Geschäftlicher Vorteil des Upgrades Vorteil des Upgrades für die IT Technologie Geringere Kosten und weniger Aufwand bei der Verwaltung mehrerer Server dank der integrierten und vereinheitlichten Administrationsumgebung. Die erweiterten Funktionalitäten von Server-Manager in Windows Server vereinfachen die Verwaltung einer Umgebung mit mehreren Servern über einen zentralen Bereich – sowohl für On-Premise- als auch für Cloud-Ressourcen. Server-Manager ermöglich zusätzlich das Ausführen von Aufgaben für mehrere Server. Beispielsweise das Bereitstellen von Features für physische und virtuelle Server und ganze Servergruppen. Server- Manager Schnellere Reaktion auf geschäftliche Anforderungen, Unterstützung von Self-Service- Optionen und nahtlose Nutzung der Vorteile von Public-Cloud-Ressourcen. Flexibilität bei der Platzierung jeder VM und jedes Knotens unabhängig von der IP- Adresse ermöglicht eigene IP-Adressen bei mehreren VMs. So wird der Übergang zur Private-Cloud bei einem Hoster für Kunden mit bestehenden On-Premise-VMs oder physischen Servern leichter. Netzwerkvirtualisierung Ausrichtung auf das Wachstum Ihres Unternehmens durch die Automatisierung von routinemäßigen Verwaltungsaufgaben. Windows PowerShell 3.0 bietet eine umfassende Plattform, die Sie bei der Verwaltung von Serverrollen und bei der Automatisierung von Verwaltungsaufgaben unterstützt. Sitzungen mit Remoteservern sind belastbar und können mit unterschiedlichsten Verbindungsproblemen umgehen. Mit der verbesserten Cmdlet-Erkennung und der vereinfachten und konsistenten Syntax über tausende von verfügbaren Cmdlets hinweg ist das Erlernen von Windows PowerShell heute so einfach wie noch nie. PowerShell-Vorlagen Verbesserte Leistung und Zuverlässigkeit beim Zugriff auf geschäftskritische Informationen für Ihre Mitarbeiter, die in Zweigstellen oder anderen Remotestandorten arbeiten. Vereinfachte Bereitstellung, da nicht mehr länger ein Zertifikat für den gehosteten Cache erforderlich ist. Die Reduzierung der durchschnittlichen Blockgröße des Cache verbessert die Leistung und gibt dem Administrator die Möglichkeit, Server, die zusammen wie ein einziger gehosteter Cache arbeiten, zu konfigurieren. BranchCache kann außerdem mit den bekannten Tools wie WMI und PowerShell verwaltet und konfiguriert werden. BranchCache Server Manager You can provision servers and offline virtual hard disks from their desktops without requiring physical access to the system or Remote Desktop Protocol connections to each server. Administrators can manage groups of servers collectively from within a single, integrated console, which enables them to respond to business-critical problems with greater speed and agility. Capabilities provided by the new Server Manager include: Multiserver experience Efficient deployment of workloads to remote servers and offline virtual hard disks Installing roles and features on a remote server/offline virtual hard disk Streamlined server configuration and deployment Batch deployment Integration with other management tools Capabilities provided by Windows PowerShell 3.0 include: Robust session connectivity Disconnected sessions Job scheduling New Windows PowerShell ISE features Windows PowerShell workflows Syntax simplification Script sharing Windows PowerShell Web Access Updatable help RunAs capability Default parameter values New cmdlets

7 Sichern des Unternehmens mit zuverlässigen und verbesserten Lösungen
Geschäftlicher Vorteil des Upgrades Vorteil des Upgrades für die IT Technologie Schutz Ihrer kritischen Geschäftsdaten durch eine kosteneffektive, belastbare und flexible Storage- Konfiguration. Der Prozess beim Hinzufügen von neuen Festplatten und dem Ersetzen von Festplatten ist vollständig automatisiert, kann jedoch über PowerShell-Befehle gesteuert werden. Ein Storage-Pool kann mehrere Storage Spaces hosten. Storage Spaces verfügen über eine standardmäßige Abfederung von Festplattenausfällen und schützen so Ihre Daten. Storage Spaces Reduzierte Kosten und weniger Planungsaufwand für zusätzliche Kapazität durch die effiziente Nutzung Ihrer Storage-Infrastruktur. De-Duplication ist ein standardmäßiges Feature zur Kapazitätsoptimierung, Skalierung, Leistungsoptimierung, Zuverlässigkeit und Datenintegrität, für das keine zusätzlichen Kosten entstehen. De-Duplication Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen und geschäftskritischen Informationen ohne Einschränkungen für die Verwaltungs- und Wartungsmöglichkeiten der zugrundeliegenden IT- Infrastruktur. Hyper-V Live Migration verschiebt gerade ausgeführte VMs von einem physischen Server auf einen anderen, ohne dass dies Auswirkungen auf die VM-Verfügbarkeit für die Benutzer hat. Storage Live Migration Schnelle Wiederherstellung nach Notfällen und Nutzung einer kostengünstigen In-the-Box-Lösung für die geschäftliche Ausfallsicherheit. Hyper-V-Replica ermöglicht die Implementierung einer Notfallwiederherstellung und Verbesserung der Verfügbarkeit durch eine kosteneffiziente asynchrone Replikation von VMs. Hyper-V-Replica Kosteneffektive Steigerung der Leistung und Flexibilität der Netzwerkverbindungen der Server. Das NIC-Teaming (auch Load Balancing and Failover - LBFO) ermöglicht die Zusammenstellung mehrerer NICs auf einem Computer als Team für die folgenden Zwecke: Bandbreitenzusammenfassung; Traffic-Failover zur Vermeidung von Konnektivitätsverlusten beim Ausfall von Netzwerkkomponenten. Windows NIC-Teaming Storage Spaces Storage Spaces is a storage virtualization technology which succeeds Logical Disk Manager and allows the organization of physical disks into logical volumes similar to Logical Volume Manager (Linux), RAID1 or RAID5, but on a higher level. A storage space will behave like a physical disk to the user, with thin provisioning of available disk space. The spaces are organized within a storage pool, i.e. a collection of physical disks, which can span multiple disks of different sizes and different interfaces (USB, SATA, SAS). The process of adding new disks or replacing failed or older disks is fully automatic, but can be controlled with PowerShell commands. The same storage pool can host multiple storage spaces. Storage Spaces have built-in resiliency from disk failures, which is achieved by either mirroring or striping with parity across the physical disks. Each storage pool on the ReFS filesystem is limited to 4 PB (4096 TB), but there are no limits on the total number of storage pools or the number of storage spaces within a pool. Storage Spaces technology automatically restores data redundancy if a disk fails Ability to thin-provision storage You can use PowerShell to manage Storage Spaces Storage Live Migration By pre-copying the memory of the migrating virtual machine to the destination server, live migration minimizes the transfer time of the virtual machine. A live migration is deterministic, which means that the administrator, or script, that initiates the live migration determines which computer is used as the destination for the live migration. The guest operating system of the migrating virtual machine is not aware that the migration is happening, so no special configuration for the guest operating system is needed.

8 Technologie 2003 2012   1 2 3 4 Hyper-V-Replica Storage Spaces
Server-Manager 1 2 Vereinfachtes Direct Access Erweiterte Geräteunterstützung Vereinfachte VDI-Konfiguration und -Verwaltung Netzwerkvirtualisierung PowerShell-Vorlagen 3 4 BranchCache De-Duplication Storage Live Migration Windows Nic-Teaming Umfasst individuelle Verwaltungskonsole – ein Vorgänger der aktuellen Verwaltungskonsole. Nur als separater Download mit einer eingeschränkten Zahl von Cmdlets verfügbar. Umfasst einheitliche Serververwaltungskonsole für die einfache Verwaltung von mehreren Servern. Inklusive – stellt tausende von Cmdlets bereit.

9 Telesales-Guide

10 Warum ein Server-Upgrade?
Bei einem Upgrade Ihrer alternden Server und Betriebssysteme können Kostenreduzierungen und erhebliche Vorteile leicht für einen Ausgleich der Kosten des Upgrades sorgen. Überwältigende 77 Prozent der SMBs nutzen heute Windows Server. Insgesamt sind das ca. 22,5 Millionen Server. Mehr als die Hälfte (57 Prozent) dieser Installationsbasis nutzt jedoch Windows Server 2003 – ein zehn Jahre altes Serverbetriebssystem. Mittelständische Unternehmen suchen des Weiteren nach Möglichkeiten zur Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit. Meine aktuelle Lösung funktioniert gut. Warum sollte ich ein Upgrade durchführen wollen? Wenn Sie Windows Server 2003 nutzen, dann setzten Sie eine zehn Jahre alte Technologie ein. Im Laufe dieser zehn Jahre wurden jedoch grundlegende Verbesserungen entwickelt, die Unternehmen im modernen Markt wettbewerbsfähiger machen. Betrieb und Wartung veralteter Server können ineffizient und teuer sein. Das Upgrade auf Windows Server 2012 gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre IT-Infrastruktur zu modernisieren und zu standardisieren und Ihre Server zu konsolidieren. So können Sie zum Beispiel die folgenden Vorteile realisieren: Reduzierte Betriebskosten und verbesserte Effizienz Verbesserte Produktivität der Mitarbeiter Vorbereitung auf die Nutzung der Cloud Verbesserte geschäftliche Flexibilität und die Möglichkeit der Skalierung entsprechend des geschäftlichen Wachstums Verbesserte Systemverfügbarkeit Möglichkeit zur Implementierung von kosteneffektiven Sicherungs- und Notfallwiederherstellungslösungen Kann ich meine aktuelle Windows Server 2003-Umgebung nach Windows Server 2012 migrieren? Ja, natürlich. Microsoft stellt verschiedene Ressourcen bereit, die Sie bei der Planung und Migration von Anwendungen unterstützen. Weitere Informationen zur Anwendungsmigration finden Sie in den folgenden Ressourcen: Informationen zu neuen Features des Windows Server 2012 Betriebssystems und Empfehlungen zur Anwendungskompatibilität mit bestehenden Programmen Windows Server 2012 Compatibility Cookbook Unterstützung beim Testen der Kompatibilität von Anwendungen mit neuesten Technologien und Plattformen von Microsoft Microsoft Platform Ready Test Tool Unterstützung bei der Verifikation von Kompatibilitäts- und Sicherheitsproblemen, der Evaluierung von Drittanbieteranwendungen und dem Testen von Branchenanwendungen Windows Server App Certification Kit Unterstützung bei Migrationsprojekten und Virtualisierungsbereitstellungen durch ein automatisiertes Inventarisierungs- und Bewertungstool Microsoft Assessment and Planning Toolkit 1 Mainstream Support from Microsoft for Windows Server 2003 ended in July 2010.

11 Warum ein Server-Upgrade?
Zusätzliche Fragen Windows Server 2012 bietet Haben Sie Mitarbeiter, die von extern aus Notebooks oder Tablet-Geräte für den Zugriff auf geschäftskritische Anwendungen nutzen? Weniger Zeitaufwand und Kosten bei der Bereitstellung und Nutzung einer Lösung für den Remotezugriff auf Anwendungen und Daten in Ihrem Netzwerk dank der hochsicheren und permanent verfügbaren Konnektivität (vereinfachtes DirectAccess). Zentrale und konsistente Bereitstellung eines virtuellen Arbeitsplatzes für Ihre Mitarbeiter (vereinfachte VDI-Konfiguration und -Verwaltung). Größere Produktivität der Mitarbeiter durch den Einsatz der Vorteile neuester Geräte (zum Beispiel Tablets, Smartphones etc.), über die die Mitarbeiter von überall aus nahtlos arbeiten können (erweiterte Geräteunterstützung). Haben Sie Mitarbeiter, die in Zweigstellen arbeiten und Zugriff auf Schlüsseldaten benötigen? Verbesserte Leistung und Zuverlässigkeit beim Zugriff auf geschäftskritische Informationen für Ihre Mitarbeiter, die in Zweigstellen oder anderen Remotestandorten arbeiten (BranchCache). Die Nutzung wie vieler Server plant Ihr Unternehmen in den nächsten 12 bis 18 Monaten? Geringere Kosten und weniger Aufwand bei der Verwaltung mehrerer Server dank der integrierten und vereinheitlichten Administration (Server-Manager). Erwarten Sie, dass Sie in den nächsten 12 bis 18 Monaten zusätzliche Serverkapazität benötigen werden? Reduzierte Kosten und weniger Planungsaufwand für zusätzliche Kapazität durch die effiziente Nutzung Ihrer Storage-Infrastruktur (De-Duplication). Ist Datensicherheit wichtig für Ihr Unternehmen? Schutz Ihrer kritischen Geschäftsdaten durch kosteneffektive, belastbare und flexible Storage- Konfiguration (Storage Spaces). Schnelle Wiederherstellung nach Notfällen und Nutzung einer kostengünstigen In-the-Box- Lösung für die geschäftliche Ausfallsicherheit (Hyper-V-Replica). Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen und geschäftskritischen Informationen ohne Einschränkungen für die Verwaltungs- und Wartungsmöglichkeiten der zugrundeliegenden IT- Infrastruktur (Storage Live Migration).

12 Windows Server 2012 Editionen
Windows Server Management Marketing 3/28/2017 Windows Server 2012 Editionen Foundation Windows Server 2012 Foundation ist eine Windows Server-Umgebung für bis zu 15 Benutzer. Windows Server 2012 Foundation stellt die grundlegenden IT-Ressourcen von Windows Server 2012 – beispielsweise die Datei- und Druckerfreigabe, Remotezugriff und Sicherheit – bereit. Die Edition bietet Ihnen eine Grundlage für Ihr Netzwerk, über die Sie Einstellungen auf Ihren Windows-Computern zentral verwalten und die am häufigsten eingesetzten Unternehmensanwendungen ausführen können. Sie stellt Ihnen eine vertraute Benutzerumgebung für Windows Server bereit, über die Sie Ihre Benutzer verwalten und für die Sicherheit Ihrer geschäftlichen Informationen sorgen können. Windows Server 2012 Foundation steht über alle führenden Hersteller und ihre entsprechenden Vertriebskanäle als OEM-Lizenz für neu angeschaffte Serverhardware zur Verfügung. Windows Server 2012 Foundation wird durch ein umfassendes Netzwerk von zertifizierten Experten unterstützt, die entsprechende Dienstleistungen für Ihr Windows Server-Netzwerk anbieten. Essentials Windows Server 2012 Essentials ist die perfekte Edition für kleine Unternehmen mit bis zu 25 Benutzern. Diese Edition bietet Ihnen eine kosteneffektive und einfach zu nutzende Lösung zur Datensicherung sowie zur Organisation und zum Zugriff auf geschäftliche Informationen von nahezu jedem Ort aus. Sie unterstützt die Anwendungen, die Sie für Ihren geschäftlichen Betrieb benötigen, und kann schnell mit kritischen Cloud Services wie und Sicherungsdiensten verbunden werden. Sie stellt Ihnen eine vertraute Benutzerumgebung für Windows Server bereit, mit der Sie Ihre Benutzer verwalten und skriptgesteuert oder über die grafische Benutzeroberfläche für die Sicherheit Ihrer geschäftlichen Informationen sorgen können. Windows Server 2012 Essentials unterstützt Sie darin, den Zeitaufwand, den Arbeitsaufwand und den finanziellen Aufwand für Ihre IT zu minimieren. Kleine Unternehmen haben so die Möglichkeit, sich statt auf die Verwaltung der IT-Infrastruktur auf ihre geschäftlichen Kernaktivitäten zu konzentrieren. Standard Windows Server 2012 Standard ist für physische Umgebungen oder Umgebungen mit nur minimaler Virtualisierung entworfen worden. Mit einer ständig verfügbaren und einfach zu verwaltenden Plattform für mehrere Server sorgt Windows Server 2012 Standard für eine ausgezeichnete Wirtschaftlichkeit und bahnbrechende Effizienz. Windows Server Standard stellt eine vertraute Benutzerumgebung für Windows Server bereit, mit der Sie Ihre Benutzer verwalten und skriptgesteuert oder über die grafische Benutzeroberfläche für die Sicherheit Ihrer geschäftlichen Informationen sorgen können. Windows Server 2012 Standard ist eine umfangreiche, skalierbare und flexible Serverplattform, die Ihrem Unternehmen mit konsistenten Tools und Frameworks die Flexibilität bietet, Anwendungen und Websites On-Premise, in der Cloud und in Hybridumgebungen zu entwickeln und bereitzustellen. Windows Server 2012 bietet IT-Managern mit einer umfangreichen Benutzerumgebung die Möglichkeit, von nahezu jedem Ort aus flexibel auf Daten und Anwendungen zuzugreifen – und zwar über fast jedes Gerät. Gleichzeitig vereinfacht Windows Server 2012 die Verwaltung und unterstützt Sie im Umgang mit den Bereichen Sicherheit, Kontrolle und Compliance. Datacenter Windows Server 2012 Datacenter wurde für hochvirtualisierte Private-Cloud-Umgebungen entworfen. Windows Server 2012 Datacenter unterstützt viele Unternehmen darin, umfangreichere Ziele – zum Beispiel eine verbesserte Ressourcennutzung, eine Reduzierung der Energiekosten oder die Reduzierung des Flächenbedarfs – umzusetzen. Zusammen mit System Center 2012 können Sie sehr agile und flexible Dienste mit Private- und Public-Cloud-Lösungen realisieren. Egal, ob Sie eine Virtualisierung durchführen wollen, eine Private-Cloud einrichten möchten, Ihre Dienste über eine Public-Cloud skalieren wollen oder eine Mischung aus allen drei Aktivitäten planen – die Virtualisierungs- und Verwaltungslösungen von Windows Server 2012 Datacenter unterstützen Sie darin, Ihr Rechenzentrum jetzt besser zu verwalten und treiben gleichzeitig Ihren Weg hin zum Cloud-Computing voran. System Center Microsoft System Center 2012 ist eine umfassende Verwaltungsplattform, die für eine einfachere und effizientere Verwaltung Ihrer IT-Umgebungen, inklusive Ihrer Serverinfrastruktur und Clientgeräte, sorgt. Mit System Center 2012 steht Ihnen die kosteneffektivste und flexibelste Plattform zur Verwaltung Ihrer traditionellen Rechenzentren, Private- und Public- Clouds, Clientcomputer und mobilen Geräte zur Verfügung. System Center 2012 ist die einzige einheitliche Verwaltungsplattform, über die Sie verschiedene Hypervisoren, physische Ressourcen und Anwendungen über eine einzige Lösung statt mit verschiedenen Einzellösungen verwalten können. © 2012 Microsoft Corporation. All rights reserved. Microsoft, Windows, and other product names are or may be registered trademarks and/or trademarks in the U.S. and/or other countries. The information herein is for informational purposes only and represents the current view of Microsoft Corporation as of the date of this presentation. Because Microsoft must respond to changing market conditions, it should not be interpreted to be a commitment on the part of Microsoft, and Microsoft cannot guarantee the accuracy of any information provided after the date of this presentation. MICROSOFT MAKES NO WARRANTIES, EXPRESS, IMPLIED OR STATUTORY, AS TO THE INFORMATION IN THIS PRESENTATION.

13 Frequently Asked Questions

14 FAQ für geschäftliche Entscheider (BDMs)
Meine aktuelle Lösung funktioniert gut. Warum sollte ich Mittel für die Modernisierung meiner IT-Umgebung aufwenden? Bei einem Upgrade Ihrer alternden Server und Betriebssysteme können Kostenreduzierungen und erhebliche Vorteile leicht für einen Ausgleich der Kosten des Upgrades sorgen. Wenn Sie Windows Server 2003 nutzen, dann setzten Sie eine zehn Jahre alte Technologie ein. Im Laufe dieser zehn Jahre wurden jedoch grundlegende Verbesserungen entwickelt, die Unternehmen im modernen Markt wettbewerbsfähiger machen. Betrieb und Wartung veralteter Server können ineffizient und teuer sein. Das Upgrade auf Windows Server 2012 gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre IT-Infrastruktur zu modernisieren und zu standardisieren und Ihre Server zu konsolidieren. So können Sie zum Beispiel die folgenden Vorteile realisieren: Reduzierte Betriebskosten und verbesserte Effizienz Verbesserte Produktivität der Mitarbeiter Vorbereitung auf die Nutzung der Cloud Verbesserte geschäftliche Flexibilität und die Möglichkeit der Skalierung entsprechend des geschäftlichen Wachstums Verbesserte Systemverfügbarkeit Möglichkeit zur Implementierung von kosteneffektiven Sicherungs- und Notfallwiederherstellungslösungen Der Mainstream-Support von Microsoft für Windows Server 2003 endete im Juli 2010.

15 FAQ für geschäftliche Entscheider (BDMs)
Kann ich meine aktuelle Windows Server 2003-Umgebung nach Windows Server 2012 migrieren? Ja, natürlich. Microsoft stellt verschiedene Ressourcen bereit, die Sie bei der Planung und Migration von Anwendungen unterstützen. Weitere Informationen zur Anwendungsmigration finden Sie in den folgenden Ressourcen: Informationen zu neuen Features des Windows Server Betriebssystems und Empfehlungen zur Anwendungskompatibilität mit bestehenden Programmen. Windows Server 2012 Compatibility Cookbook Unterstützung beim Testen der Kompatibilität von Anwendungen mit neuesten Technologien und Plattformen von Microsoft. Microsoft Platform Ready Test Tool Unterstützung bei der Verifikation von Kompatibilitäts- und Sicherheitsproblemen, der Evaluierung von Drittanbieteranwendungen und dem Testen von Branchenanwendungen (LOB – Line of Business). Windows Server App Certification Kit Unterstützung bei Migrationsprojekten und Virtualisierungsbereitstellungen durch ein automatisiertes Inventarisierungs- und Bewertungstool. Microsoft Assessment and Planning Toolkit

16 FAQ für geschäftliche Entscheider (BDMs)
Werden meine Anwendungen unter Windows Server 2012 funktionieren? Der Großteil aller Anwendungen, die unter Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 ausgeführt werden, sollten unverändert auch unter Windows Server 2012 ausgeführt werden können (Ressourcen zur Prüfung der Anwendungskompatibilität finden Sie in der Tabelle auf der vorherigen Folie). Alternativ steht Ihnen eine Lizenz zur Verfügung, mit der Sie, wenn erforderlich, Windows Server 2003 unter Windows Server weiterhin als virtuelle Instanzen ausführen können. Was ist Virtualisierung? Virtualisierung ist ein Verfahren, bei dem mehrere voneinander unabhängige virtuelle Betriebssysteme auf einem einzigen physischen Computer ausgeführt werden. Die Virtualisierung ist eine Möglichkeit zur Maximierung der Nutzung physischer Ressourcen mit dem Ziel der Maximierung der Hardwareinvestitionen. Welchen Nutzen bietet die Virtualisierung mir und meinem Unternehmen? Mit der Virtualisierung können Sie die geschäftliche Kapazität zu geringeren Kosten und mit geringerem Energiebedarf steigern. Sie verfügen mit der Virtualisierung über eine IT-Plattform, die bei geschäftlichem Wachstum leicht skaliert werden kann. Die fünf wichtigsten Vorteile der Virtualisierung sind: Reduzierte Kosten für die Hardwarewartung aufgrund der geringeren Zahl an physischen Servern. Verbesserung der Raumnutzungseffizienz in Ihrem Rechenzentrum. Vermeidung von Szenarien, in denen sich Anwendung-Upgrades und -Änderungen auf andere Anwendungen auswirken. Beschleunigung der Serverbereitstellung. Bereitstellen von mehreren Betriebssystemtechnologien auf einer einzigen Hardwareplattform.

17 FAQ für geschäftliche Entscheider (BDMs)
Warum sollte ich eine Lösung von Microsoft zur Virtualisierung nutzen? Die Virtualisierung von Microsoft bietet Ihnen eine kosteneffektive und einfach zu verwaltende Lösung, mit der Sie die Betriebskosten Ihres Unternehmens senken können. Sie realisieren – bei einer relativ kleinen Investition – eine unmittelbare Rendite und erweitern gleichzeitig Ihre aktuellen Hardwareinvestitionen. Ihnen stehen Features zur Verfügung, die bisher nur für große Unternehmen bezahlbar waren und jetzt sehr einfach auch in kleinen und wachsenden Unternehmen bereitgestellt werden können. Sie können ohne zusätzliche Kosten Live-Migrationen und Cluster nutzen. Dank der Serverrolle "Hyper-V" ist die Virtualisierung mit Windows Server 2012 bereits Produktbestandteil. Sie können daher sehr einfach eine Integration mit Ihrer bestehenden Infrastruktur und den vorhandenen Verwaltungstools durchführen. Und da Hyper-V gleichbedeutend mit dem "bekannten und vertrauten Windows" ist, können Sie Ihre bereits im Unternehmen vorhandenen Kompetenzen, Fähigkeiten und Kenntnisse nutzen. Wenn Sie Windows kennen, dann können Sie auch eine Virtualisierung durchführen. Hyper-V ist eine Standardkomponente. Sie müssen also keine wertvollen Ressourcen oder Zeit für das Erlernen neuer Fähigkeiten aufwenden. Für die Verwaltung von Hyper-V benötigen Sie keine spezialisierten IT-Mitarbeiter, die sich dediziert mit diesem Thema beschäftigen. (Microsoft Hyper-V ist ein nativer Hypervisor oder Virtual-Machine-Manager zur Plattformvirtualisierung auf x86-64-Systemen.) Windows Server 2012 wurde gerade erst veröffentlicht. Sollte ich mit der Anschaffung warten, bis das Produkt eine Weile am Markt ist? Windows Server 2012 wurde umfangreich getestet. Es gab mehr als Downloads der Pre-Release-Versionen, und 200 Kunden haben am Early-Deployment-Programm von Microsoft teilgenommen. Microsoft ist so überzeugt von Windows Server 2012, dass das Betriebssystem für geschäftskritische Plattformen wie zum Beispiel Bing eingesetzt wird.

18 FAQ für Partner Welche Vertriebschancen bieten sich im Rahmen des Upgrades der Windows Server- Installationsbasis? 57 Prozent der weltweiten Installationsbasis der x86-Server (insgesamt ca. 13 Millionen Server) werden noch immer unter Windows Server 2003 ausgeführt. Wann endet der Support von Windows Server 2003 durch Microsoft? Das Supportende für Windows Server 2003 und Windows Server 2003R2 ergibt sich aus dem Microsoft Lifecycle-Support (www.microsoft.com/lifecycle): Der Mainstream Support durch Microsoft wurde bereits vor zwei Jahren (am ) beendet. Microsoft führt nur noch Sicherheitsupdates durch. Andere Fixes oder Updates werden nicht mehr durchgeführt. Am wird der Support durch Microsoft (inklusive der Sicherheitsupdates) vollständig eingestellt.

19 FAQ für Partner Wie umfangreich waren die Tests? Können meine Kunden darauf vertrauen, dass ihre Anwendungen funktionieren? Für Windows Server 2012 zertifizierte Anwendungen (Certified for Windows Server 2012) wurden durch ISVs (Independent Software Vendor) anhand von technischen Spezifikationen und Tools von Microsoft getestet. Die Kompatibilität solcher Anwendungen wurde von den ISVs unabhängig überprüft und bestätigt. Die ISVs unterstützen die Kunden, die zertifizierte Anwendungen bereitstellen. Das Certified for Windows Server 2012-Logo bezeichnet Hardware- und Softwarelösungen, die den Kompatibilitätsstandards und empfohlenen Verfahrensweisen zum Betriebssystem Windows Server 2012 von Microsoft entsprechen. Lösungen, die das Certified for Windows Server 2012-Logo erhalten haben, werden außerdem vollständig in Hyper-V-Umgebungen unterstützt. Hier können Sie prüfen, ob Ihre Hardware- und Softwarelösungen das Certified for Windows Server 2012-Logo haben. Kann ein Kunde mit einer Windows Server 2012-Lizenz auch weiterhin eine Windows Server Umgebung betreiben? Ja. Eine Lizenz für ein aktuelles Serverbetriebssystem von Microsoft – also entweder Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2012 – umfasst auch das Recht zur Nutzung einer Downgrade-Version von Windows Server (inklusive Windows Server 2003). Beachten Sie, dass die Downgrade-Version von Windows Server 2003 jedoch zu den Bedingungen der neuen Lizenz genutzt wird. Das bedeutet, dass alle Benutzer oder Geräte, die auf den Server zugreifen, Windows Server-CALs benötigen, die der aktuellen Betriebssystemlizenz entsprechen (entweder Windows Server 2008 R2-CALs oder Windows Server CALs). Für Windows Server 2012 werden zum Zugriff auf jede Instanz von Windows Server 2012 Datacenter oder Windows Server 2012 Standard (physisch oder virtuell) CALs benötigt. Anmerkung: Microsoft vertreibt für Windows Server 2003 keine Lizenzen mehr.

20 FAQ für Partner Wo bekommt ein Kunde ein Installationsmedium und einen Produktschlüssel für die Downgradeversion von Windows Server 2003? Installationsmedien und Produktschlüssel für Windows Server 2003 können weder über Microsoft noch über die Channelpartner von Microsoft bereitgestellt werden. Da der Mainstream Support für Windows Server 2003 abgelaufen ist, kann der Kunde nur noch bereits lizenzierte Windows Server 2003-Installationsmedien und -Produktschlüssel erneut nutzen, wenn er seine Downgraderechte aus einer neuen Windows Server 2008 R2- oder Windows Server 2012-Lizenz nutzen möchte. Wie können Windows Server 2003-Dienste wie beispielsweise Active Directory und Remote Access auf einen neuen Server unter Windows Server 2012 migriert werden? Windows Server 2012 umfasst aktualisierte Windows Server-Migrationstools zur Migration von Rollen und Diensten von 32- und 64-Bit Versionen von Windows Server 2003/Windows Server 2003 R2 auf einen neuen Server unter Windows Server 2012. Wie kann eine Windows Server 2003-Serveranwendung zur Ausführung unter Windows Server in eine virtuelle Maschine verschoben werden? Für eine Übertragung von "physisch nach virtuell" (kurz P2V) muss das Windows Server 2003-Startvolumen mit allen installierten Anwendungen in eine VHD-Datei zur Nutzung mit dem Hyper-V Hypervisor unter Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2012 konvertiert werden. Diese Konvertierung kann mit Microsoft System Center oder anderen kommerziell erhältlichen Softwaretools durchgeführt werden. Alternativ können kostenlose Tools wie beispielsweise Disk2vhd (verfügbar unter eingesetzt werden. Daten, die sich nicht zum Zeitpunkt der Konvertierung der physischen Maschine in die virtuelle Maschine auf der lokalen Maschine befinden, müssen aber natürlich in der neuen virtuellen Maschine neu eingerichtet werden

21 FAQ für Partner Muss Windows Server 2008 R2 oder Windows Server 2012 bei der Ausführung einer virtuellen Maschine mit Windows Server 2003 mit einem Windows Server Produktschlüssel aktiviert werden? Ja. Bei der ersten Ausführung der Windows Server 2003-VM muss eine Aktivierung mit einem bereits lizenzierten Windows Server 2003-Produktschlüssel durchgeführt werden. Verfügt der Server nicht über einen Internetzugriff oder hat der Windows Server 2003-Produktschlüssel sein maximales Aktivierungslimit erreicht, so wird der Kunde aufgefordert, ein Microsoft Aktivierungscenter anzurufen. Sobald er dort den Mitarbeiter darüber informiert, dass er den Produktschlüssel im Rahmen von Downgraderechten einer neuen Lizenz erneut nutzen möchte, hilft ihm der Mitarbeiter bei der Aktivierung der VM-Instanz.


Herunterladen ppt "“Warum warten?” Upgrade Sales-Kampagne."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen