Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der energieoptimierte Betrieb - Einsparpotenziale im produzierenden Gewerbe IHK Koblenz Energieeffizienz im produzierenden Unternehmen 29. November 2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der energieoptimierte Betrieb - Einsparpotenziale im produzierenden Gewerbe IHK Koblenz Energieeffizienz im produzierenden Unternehmen 29. November 2005."—  Präsentation transkript:

1 Der energieoptimierte Betrieb - Einsparpotenziale im produzierenden Gewerbe IHK Koblenz Energieeffizienz im produzierenden Unternehmen 29. November 2005 Dr.-Ing. Harald Bradke

2 Energy Efficiency Index, Germany

3 - 18 % - 44 % +/- 0 %

4

5

6

7 Energieeffizienz-Potenziale von 20 Betrieben, binnen vier Jahren realisierbar Beispiel Hohenlohe im Jahre 2003 Folie 7 Platzhalter für Dateinamen

8 Hauptursachen für unnötig hohen Energieverbrauch in den Betrieben Energieverbrauch schlechte Betriebsführung schlechte Auslastung oder Dimensionierung mangelhafte Planung, veraltete Technik wirtschaftlich in bestehendem Werk wirtschaftlich möglich auf der grünen Wiese

9 Einsparmöglichkeiten bei Antrieben

10 Verbesserter Wirkungsgrad bei hocheffizienten Motoren + 8,7% + 1,2% Je kleiner die Leistung, desto schlechter der Wirkungsgrad und desto größer die Einsparpotentiale Absolut können auch kleine Verbesserungen bei größeren Leistungen zu beachtenswerten Einsparungen führen

11 Lebenszykluskosten von motorisch betriebenen Systemen Beispiel Druckluftkompressor Leistung 110 kW Lebensdauer 15 a Betriebsstunden 4000 h/a Energiepreis 6 ct/kWh Viele Maßnahmen sind hochrentabel, weil die Energiekosten 80 bis 95 % der Lebenszykluskosten ausmachen.

12 Kosteneinsparpotential (Beispiel: 45 kW Motor)

13 EnergieeinsparmaßnahmeAnwend- barkeit % Effizienz- gewinn (%) Gesamt- Potenzial (%) Neuanlagen oder Ersatzinvestitionen Verbesserte Antriebe (hocheffiziente Motoren, HEM)2520,5 Verbesserte Antriebe (drehzahlvariable Antriebe, ASD)25153,8 Technische Optimierung des Kompressors3072,1 Einsatz effizienter und übergeordneter Steuerungen Wärmerückgewinnung für Nutzung in anderen Funktionen20 4,0 Verbesserte Druckluftaufbereitung, Kühlung, Trocknung, Filterung 1050,5 Gesamtanlagenauslegung inkl. Mehrdruckanlagen 5094,5 Verminderung der Druckverluste im Verteilsystem5031,5 Optimierung von Druckluftgeräten5402,0 Anlagenbetrieb und Instandhaltung Verminderung der Leckageverluste802016,0 Häufigerer Filterwechsel4020,8 Summe32,9 Beispiel Druckluft: Mehr als 30% Effizienz zu interner Verzinsung von 30-40% Folie 13 Platzhalter für Dateinamen

14 Leckageverluste Luftverlust (bei 6 bar) mml/skW EURO 1 11,20, ,13, ,98, ,833, Lochdurch- messer Energieverlust 1) Annahme:8760 h/a, Strompreis: 0,10 cent/kWh Im letzten Drittel der Druckluftverteilung entstehen die meisten Leckagen Leckagen erkennen durch - Geräuschentwicklung - Leckspray - Ultraschall

15 Zusammenhang zwischen Stromverbrauch und Einsparpotential

16 Energieverschwendung bei Pumpen Pumpen arbeiten häufig abseits des Bestpunktes aufgrund Überdimensionierung bei der Auslegung Änderungen gegenüber Auslegungsbedingungen Variation im Förderstrom Deutlich Abnahme der Effizienz Alterung: Verschlechterung der Effizienz um 10 bis 15 % bei schlechter Wartung

17 Pumpensysteme – mehr als nur eine Pumpe

18 Einsparmöglichkeiten bei Pumpensystemen Pumpe Pumpen system

19 Einsparmöglichkeiten und Zusatzkosten bei Ventilatoren Ventilatoren TypEinsparpotenzial [%] Zusatzkosten [%] Propeller- oder Schraubenlüfter Axial-Rohrventilator Strahlventilatoren Radial Ventilatoren mit vorwärtsgekrümmten Schaufeln Radial Ventilatoren mit geraden Schaufeln Radial Ventilatoren mit rückwärtsgekrümmten Schaufeln Sonstige Ventilatoren

20 Energieeinsparung in Ventilatorensystemen Quelle: LfU, Stuttgart, 2002

21 Einsparmöglichkeiten bei Ventilatorsystemen

22 Capacity use and SEC Cement company in Thailand

23

24

25

26

27 Productivity Benefits of Real Projects Measured results of energy efficiency projects found many that have productivity benefits

28

29 Primärenergie-Einsparung durch Recycling Aluminium: rund 90 % Stahl: rund 75 % Papier: rund 40 % Glas: rund 20 %

30 Folie 30 Platzhalter für Dateinamen The weight of bottles has been reduced by 45 % during the last 40 years. a further reduction by 30 % is envisaged by manufacturing ultra light polyethylene coated bottles.

31

32 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Der energieoptimierte Betrieb - Einsparpotenziale im produzierenden Gewerbe IHK Koblenz Energieeffizienz im produzierenden Unternehmen 29. November 2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen