Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1. 2 1.Bedienhilfe Seite 3 – 6 2.Rüsten: -Menü 1 Seite 7-8 -ISO Seite 9-10 -Auswahl Vorschub und Abrichtgeschwindigkeiten Seite 11 3.ISO zusätzliche Informationen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1. 2 1.Bedienhilfe Seite 3 – 6 2.Rüsten: -Menü 1 Seite 7-8 -ISO Seite 9-10 -Auswahl Vorschub und Abrichtgeschwindigkeiten Seite 11 3.ISO zusätzliche Informationen."—  Präsentation transkript:

1 1

2 2 1.Bedienhilfe Seite 3 – 6 2.Rüsten: -Menü 1 Seite 7-8 -ISO Seite Auswahl Vorschub und Abrichtgeschwindigkeiten Seite 11 3.ISO zusätzliche Informationen -Nasenprofil Rüsten Seite 12 -Berechnen von Programmen mit PKD oder EK Seite 13 -Berechnen von Programmen mit Rolle Seite 14 -Tabelle G und M Funktionen Seite Problembehandlung im ISO Schleifen 5.Problembehandlung im Menü Schleifen 6.Problembehandlung Allgemein

3 3 Handbetrieb Automatik – Betrieb Maschinen – Referenz Diamant – Referenz Werkstück – Referenz

4 4 Hydraulik und Maschinen - steuerung Ein / Aus Schleifspindel Ein / Aus Werkstück – Spindel Ein / Aus Magnet Ein / Aus

5 5 Programm Auslesen Programm Ein/Auslesen Programm Einlesen Teach In Störung Löschen Entre Stop Löschen

6 6 Mit dieser Taste Kann die Maschine Referenziert werden. Bei betätigen dieser Taste fährt sie Automatisch Maschinen - Referenzen an. Erst muss dieser Schlüssleschalter auf f gestellt werden. Danach wie bei SJA85009 Referenz fahren zusätzlich am hinteren Rechner das gleich für U und C-Achse durchführen.

7 7 1.Treiber montieren 2.Treiber planen (mit Planscheibe oder Plangerät) 3.Schuhe montieren und Abstand Aufnahmedurchmesser - Schuhe einstellen 4.läuft der Ring in die Schuhe 5.Scheibe und Abrichter Montieren -Einkorndiamant oder PKD oder Rolle für Keramische Schleifscheibe -Abrichtturbine für CBN 6.Auswahl Werkzeugseite (Taste Z) -Bei Scheibe (11 oder 22) Scheibendurchmesser eingeben -Korrekturen: -11 = dx Durchmesser -12 = z Stirn Vorne -13 = z Stirn Hinten -35 = D Rolle 7.Taste Seq drücken bei Seq 1 Sternchen Setzen Scheibe 11 oder 22, X oder Z oder beide Achsen X+Z, bei Vorabrichten P Nummer, Uachse = 1 8.Scheibe Abrichten, Scheibe 22 oder 11 eingeben Pnummer zb.: 1 -Auswahl Durchmesser, Stirn vorne oder Stirn hinten -Zusätzliches wie Radius oder konisch -Next 9.Als Nächstes müssen (hier am Beispiel Durchmesser) die Abrichtpunkte Z vorne und Z hinten Geteacht werden -Danach bei der Referenzpunktbestimmung Sternchen setzen bzw. auswählen -Scheibe abziehen -Diamantreferenz – taste drücken um die Referenz zu nehmen -Noch Restliche Werte wie Vorabrichten, Kompensation, Drehzahl, usw. ausfüllen 10.Allgemeine Seiten -Taste Next um auf Werkstückreferenzen zu kommen mittels Taste nehmen

8 8 11.Seq: -Sequenz 1 (Taste U) -Die Funktionen Auswählen sowie zb.: Schruppen 1, Abrichten ende Schruppen 1 usw., Werkstück Rückwärtslauf = Innenschleifen -Next -Werte wie Vorschub, Zustellung, Werkstückdrehzahl eingeben 12.Auf Automatik umstellen 13.Mit reduziertem Vorschub Anschleifen 14.Anfunken an Spindel einstellen (Kontakt zu Werkstück) 15.Teil Sauberschleifen

9 9 1.Siehe Rüstablauf Menü Schlüsselschalter auf ISO 3.Not-Aus Maschinen Neustart, Referenzieren 4.Programm Start und ISO-Variable 5.Taste Programm Ein(Auslesen Drücken 6.Am PC: -Arbeitsanweisungen -Maschinenspezifische Hinweise -CNC – Voumard Programmverwaltung.exe -Datei -NC-Programm laden -Nach Nr. (zb.: 51) auswählen -Überprüfen ob Spindel und Abrichtwerkzeug passen -Haken setzen bei Programm übertragen 7.An der Maschine: -Prgr. Nr. eingeben z.b. 51 bei Programm Einlesen von Lochstreifen -Mit Taste Programm einlesen bestätigen 8.Nach Ablauf des Einlesens wieder die EDIT Taste betätigen 9.Programm Start und ISO Variable 10.Start….Hauptprogramm Nr 11.Nr Eingeben z.b Warten bis oben rechts Data Ok erscheint 13.Scheibe vorprofilieren -Programm Start und ISO Variable -Next -R5.. Werte eingeben (entweder vom Einstellblatt oder selbst berechnet -Edit -Referenz Schleifscheibe

10 10 -Spindel Nr. Eingeben 11 od. 22 -Durchmesser der SS eingeben -NR. Diamant : bei PKD oder Diamant = 1, Rolle = 5 -Für Unterprogramm NR: 654 -Sternchen bei Referenzpunktbestimmung setzen !!!!!!! R500= Z-wert für SS !!!!!!!!!! 14.Darauf achten das dass Profil möglichst mittig auf der Schleifscheiben sitzt 15.Anschleifen wie in Menü 1 (Symmetrie am Leichtesten mit : Breite SS- Breites 1 od 2KF/ oder 2 KF) 16.Programm Werte eingeben wie R222 für Kompensation 17.Langsam mit reduzierten Vorschüben Anschleifen 18.Sauberschleifen

11 11 Auswahl von Vorschubgeschwindigkeiten: Die Vorschubgeschwindigkeiten ist Abhängig vom Durchmesser und Werkstoff des zu Bearbeitenden Elements. Aber auch vom Schleifkörper, bei galvanisch beschichteter CBN Schleifscheibe müssen spezielle Vorschübe verwendet werden. Auch wichtig für die Auswahl ist der Arbeitsvorgang ob Laufbahn, Bohrung oder Planflächen bearbeitet werden. Auswahl Abrichtgeschwindigkeiten: Die Abrichtgeschwindigkeit ist Abhängig vom Schleif – und Abrichtmittel, jedoch auch von Abrichtart wie Durchmesser oder Stirnseite. Ein paar grobe Einstellwerte: Keramische SS beim Vorschleifen ca 0,80, beim Fertigschleifen ca 0,4, alles mit Diamant bzw Rolle, an den Stirnseiten empfiehlt sich ca immer die hälfte des Durchmesservorschubs. Bei CBN mit Turbine Durchmesser ca 0,30 und Planabrichten ca 0,15.

12 12 1.Scheibe usw. auswählen 2.Programm auswählen 3.So nun Rolle (3mm) anteachen 4.Rolle ganz normal wie mit ISO gewöhnt abziehen 5.X-Wert notieren 6.An PKD anteachen 7.X-Wert Rolle - X-Wert PKD (in + eingeben) 8.Vorabrichten = Durchmesser unterschied Nasendurchmesser und Ansatzdurchmesser 9.Unterprogramm Start (bei programmnr 49 ist es 676) 10.Abziehen lassen

13 13

14 14

15 15

16 16


Herunterladen ppt "1. 2 1.Bedienhilfe Seite 3 – 6 2.Rüsten: -Menü 1 Seite 7-8 -ISO Seite 9-10 -Auswahl Vorschub und Abrichtgeschwindigkeiten Seite 11 3.ISO zusätzliche Informationen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen