Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Computeria Wallisellen So erledigt man Bankgeschäfte wann immer man will, zu Hause, im Büro und unterwegs, und das erst noch gratis. P. Allgöwer Treff.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Computeria Wallisellen So erledigt man Bankgeschäfte wann immer man will, zu Hause, im Büro und unterwegs, und das erst noch gratis. P. Allgöwer Treff."—  Präsentation transkript:

1 Computeria Wallisellen So erledigt man Bankgeschäfte wann immer man will, zu Hause, im Büro und unterwegs, und das erst noch gratis. P. Allgöwer Treff vom 17. Juni 2009 e-banking

2 Themen: Was bedeutet e-banking? Was bedeutet e-banking? Gründe, die dafür sprechen, die Bankgeschäfte online via Internet abzuwickeln. Gründe, die dafür sprechen, die Bankgeschäfte online via Internet abzuwickeln. Installationsvoraussetzungen des PCs. Installationsvoraussetzungen des PCs. Sicherheitsaspekte. Sicherheitsaspekte.

3 Schützen Sie Ihren Computer mit Virenschutz, Firewall, Passwort Wie funktioniert e-banking? Verschlüsselte Daten Übertragung

4 Was benötigen sie dazu?

5 Gründe für e-banking: Beobachtung: Die Schalterdienste bei Banken und Post werden mehr und mehr reduziert oder sind kostenpflichtig. e-banking ist dagegen davon nicht betroffen! Beobachtung: Die Schalterdienste bei Banken und Post werden mehr und mehr reduziert oder sind kostenpflichtig. e-banking ist dagegen davon nicht betroffen! e-banking ermöglicht, unabhängig von Schalter- Oeffungszeiten Bankgeschäfte von zuhause aus zu tätigen e-banking ermöglicht, unabhängig von Schalter- Oeffungszeiten Bankgeschäfte von zuhause aus zu tätigen Gang zur Bank oder Post ist nicht nötig Gang zur Bank oder Post ist nicht nötig Bargeld ist nicht notwendig Bargeld ist nicht notwendig Sicherheiten Sicherheiten Bedingung ist, dass mit der Bank ein Vertrag für das e-banking abgeschlossen wird!

6 Was bietet e-banking? Eine gut und übersichtlich gestaltete Dokumentation Eine gut und übersichtlich gestaltete Dokumentation Übungsanleitungen für die Einrichtung des Zugangs zum e-banking und für die Abwicklung des online-Zahlungsverkehrs Übungsanleitungen für die Einrichtung des Zugangs zum e-banking und für die Abwicklung des online-Zahlungsverkehrs Gute Sicherheit, die immer auf dem neusten Stand gehalten wird Gute Sicherheit, die immer auf dem neusten Stand gehalten wird Vielfältige zusätzliche Angebote (z.B. Börse) Vielfältige zusätzliche Angebote (z.B. Börse)

7 Systemanforderungen für elektronische Zahlungsabwicklung WindowsMacinthosh 2000 mit High Encryption Pack 2000 mit High Encryption Pack XP XP Vista Vista OS X v10.3, v10.4 oder v10.5 OS X v10.3, v10.4 oder v10.5 Browser Browser Microsoft Internet Explorer ab 6.0 mit Service Pack 1 oder Microsoft Internet Explorer ab 6.0 mit Service Pack 1 oder Firefox ab 1.5 Firefox ab 1.5 Browser Browser Safari 1.3 oder Safari 1.3 oder Fierefox ab 1.5 Fierefox ab 1.5 Mobiltelefon/PDA Windows Mobile, Windows Mobile, MS Internet Explorer Mobile MS Internet Explorer Mobile Meine Ausführungen und Beispiele basieren auf Windows XP

8 Sicherheit Sicherheitsmassnahmen, für die Sie verantwortlich sind: Den eigenen Computer so sicher wie möglich konfigurieren. (siehe z.B. nächste Folie) Den eigenen Computer so sicher wie möglich konfigurieren. (siehe z.B. nächste Folie) «Spuren» im Internet-Browser beseitigen. «Spuren» im Internet-Browser beseitigen. Bei Zahlungen lieber zweimal die Eingaben kontrollieren, bevor sie mit OK oder SEND bestätigt werden. Bei Zahlungen lieber zweimal die Eingaben kontrollieren, bevor sie mit OK oder SEND bestätigt werden.

9 Sichere Konfiguration des PCs Immer neuste Versionen des Betriebsystems installieren Immer neuste Versionen des Betriebsystems installieren Antivirenprogramm installieren. Antivirenprogramm installieren. Neuste Version der Firewall installieren. Neuste Version der Firewall installieren. Anti-Spyware-Programm installieren (z.B. Ad-Aware) Anti-Spyware-Programm installieren (z.B. Ad-Aware) Regelmässig Windows-Updates herunterladen. Regelmässig Windows-Updates herunterladen. Spezielle Empfehlungen: Wenn möglich nicht als Benutzer mit Adminstrator- rechten arbeiten Wenn möglich nicht als Benutzer mit Adminstrator- rechten arbeiten Wenn möglich nicht den Internet Explorer benützen, da er von Hackern geliebt wird. Wenn möglich nicht den Internet Explorer benützen, da er von Hackern geliebt wird. Spezielle Einstellungen im Browser vornehmen. (Siehe nächste Folien) Spezielle Einstellungen im Browser vornehmen. (Siehe nächste Folien)

10

11 Einstellung AutoVervollständigung aufheben! ( unter «Extras» «Internetoptionen» «Inhalte» «Einstellungen»)

12 Demonstration von Beispielen bei verschiedenen Banken auf Beispiele aus dem Sektor «Privatkunden» auf Beispiele aus dem Sektor «Privatkunden» auf die Abwicklung von Geldgeschäften bzw. von online-Zahlungen mit e-banking auf die Abwicklung von Geldgeschäften bzw. von online-Zahlungen mit e-banking Im Folgenden beschränken wir uns:

13 Mein Internetzugang mit zu kaufendem Programm «PayMaker» 1.Zugang zum Konto / Übersicht 2.Antrag, Vertrag 3.online Zahlung erfassen 4.Kontoauszüge ansehen, drucken 5.Mehrere Konten, Giro-, Spar-, usw. 6.Depot, Aktien, Fonds usw.

14

15

16 Direktes Login über Internet-Explorer

17

18 Die verschieden Einzahlungsscheine orange orange rot rot Bank und Begünstigter unterschiedlich Bank und Begünstigter unterschiedlich Bank-zu-Bank-Ueberweisung Bank-zu-Bank-Ueberweisung

19

20 Dieser Typ Einzahlungsschein erfordert die Eingabe der Konto Nr, des Betrages und der Referenz Nr

21

22 Bei normaler Bezahlung kann diesem Typ Einzahlungsschein eine Mitteilung angefügt werden z.B. durch Ankreuzen eines Feldes Sie können bei der E-Zahlung ebenfalls Mitteilungen anbringen! X

23 Einzahlungsscheine Im Feld Mitteilungen (hier Zahlungszweck genannt) wurde die Rechnungs-Nummer vom Rechnungssteller eingetragen. Sie muss bei der Zahlung angegeben werden. Die Rechnungsnummer sollte bei der Über- weisung in das ent- sprechende Feld ein- getragen werden.

24 Bei diesem Typ Einzahlungsschein verwaltet die CS-Bank die Zahlungen für den Midas Verlag. Eingabe der Konto-Nr der Bank, den Betrag und IBAN-Nr, Name und Adresse des begünstigten Empfängers

25

26 Beispiel Raiffeisenbank Link zur Demo: httphttp://www.raiffeisen-news.ch/demo5/de/0.htmlwww.raiffeisen-news.ch/demo5/de/0.html

27 Beispiel UBS Link zur Demo: l

28 Beispiel Credit Suisse Link zur Demo:

29 Beispiel Kanonalbank Link zur Demo: httphttp://www.zkb.ch/de/startseite/privatkunden/e_banking/intern et_zkb_onlinebank/demoversion.htmlwww.zkb.ch/de/startseite/privatkunden/e_banking/intern et_zkb_onlinebank/demoversion.html

30

31

32

33

34

35

36

37 Herr André Schmidhauser von der Raiffeisenbank wird uns jetzt online anhand von konkreten Beispielen das e-banking demonstrieren.


Herunterladen ppt "Computeria Wallisellen So erledigt man Bankgeschäfte wann immer man will, zu Hause, im Büro und unterwegs, und das erst noch gratis. P. Allgöwer Treff."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen