Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Unterricht in Live-Online Räumen Helene Swaton KMSI Sechshaus.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Unterricht in Live-Online Räumen Helene Swaton KMSI Sechshaus."—  Präsentation transkript:

1 Unterricht in Live-Online Räumen Helene Swaton KMSI Sechshaus

2 LiveOnline - Raum LiveOnline-Räume - virtuelle Konferenzräume/ Klassenräume auf Basis von VoIP zahlreiche Internet-Konferenz – Lösungen einsetzbar für –den gemeinsamen Unterricht örtlich entfernter Klassen (Partnerschule) –Einbeziehung externer Experten in den Unterricht Voraussetzungen: –einfach zugänglich –technisch sehr gute Audio-/Videoqualität Helene Swaton/ Axel Schulze2

3 LiveOnline- Raum Ermöglicht Medien-Integration von Audio-Kommunikation gleichzeitig schriftliche Kommunikation im Textchat Einsatz des Contentbereiches für –Präsentationen –Webseiten im gemeinsamen Browser –Whiteboard Funktionen Aufruf der entsprechenden Internetseite Eingabe von Benutzername und Passwort –Normaluser kein Passwort erforderlich –Moderatoren festgelegtes Passwort Helene Swaton/ Axel Schulze3

4 Helene Swaton/ Axel Schulze4 LiveOnline-Raum ivocalize Textchat TeilnehmerInnen Sprechen Whiteboard für Moderatoren Browser zum Aufrufen von Websites Recording

5 Helene Swaton/ Axel Schulze5 SchülerInnen aus Wien

6 Helene Swaton/ Axel Schulze6 Deutschgruppe Bratislava

7 LiveOnline präsentieren Zu einem bestimmten Thema wird eine Präsentation erstellt und vorgeführt. Anschließend werden zum Inhalt der Präsentation schriftlich und mündlich Fragen angeboten und von den Schülerinnen und Schülern aus Bratislava und Wien im Textchat beantwortet. Beispiele : –Krimirätsel und Geografie- Rätsel –Sich vorstellen- Ferienpläne –Sehenswürdigkeiten Helene Swaton/ Axel Schulze7

8 Gemeinsam Texte erstellen Den SchülerInnen werden Anfänge von Geschichten, Reizwörter oder Textbeispiele angeboten, die sie gemeinsam weiterentwickeln oder bearbeiten sollen. Im Textchat werden Ideen gesammelt, besonders gelungene Vorschläge auf dem Whiteboard allen zur Verfügung gestellt. Beispiele: –gemeinsamer Phantasieaufsatz –Herbst-, Winter- und Frühlingsgedichte Helene Swaton/ Axel Schulze8

9 Helene Swaton/ Axel Schulze9 Frühlingsgedicht verfasst am 17. März 2009 Die Sonne scheint und Vögel singen, Tiere auf der Weise springen. Alle singen mit im Chor, fröhlich springen Leute aus dem Tor Wir atmen die frische Luft Überall ist süßer Duft Mit meinem Freund werde ich spazieren gehen. wenn die sanften Winde wehen. Ich träume von meinem Freund auf der Bank und fühle mich dabei liebeskrank. Ich muss immer an ihn denken Und will ihm meine Gefühle schenken. Im Sonnenlicht schimmert der Regenbogen mir scheint, ich werde davon förmlich angezogen. Ich sitze auf der Wiese, die armen Käfer denken, ich wäre ein Riese. Der Winter ist nun schon weit Endlich beginnt die Frühlingszeit.

10 Partnerinterviews Die Kinder erhalten den Auftrag im privaten Textchat mit der Partnerin oder dem Partner ein bestimmtes Thema zu bearbeiten. Sie beantworten wechselseitig Fragen und fassen die Ergebnisse schriftlich zusammen. Diese werden anschließend allen mündlich präsentiert. Beispiele: –Das bin ich – Thats me –Meine Familie – My familiy –Onlinespiele ausprobieren, gegenseitig vorstellen –Quizspiele: Wer bin ich? Helene Swaton/ Axel Schulze10

11 Einsatz von Lernvideos Im Englischunterricht wird sehr viel mit Lernvideos gearbeitet. Die Stories werden gemeinsam angesehen, die Vokabel besprochen und anschließend Aufgaben gemeinsam gelöst. Vor allem auf Hören und Sprechen wird dabei großer Wert gelegt Helene Swaton/ Axel Schulze11

12 Experten Einbinden externer Experten in den Unterricht –Experte trägt zu einem Thema vor –Schüler/innen stellen Fragen Einsatzmöglichkeiten –Arzt/ Ärztin –Tierarzt/Tierärztin –Mitarbeiter des Heeresgeschichtlichen Museums –Mitarbeiter der Polizei oder Justiz –Zeitzeugen –Mitarbeiter Atomreaktor Helene Swaton/ Axel Schulze12

13 Helene Swaton/ Axel Schulze13 Herausforderungen technische und organisatorische Vorbereitung jeder LiveOnline Stunde ist sehr zeitaufwändig. –30 min vor der Stunde Computer starten – Kopfhörer herrichten –Internetverbindung testen –inhaltliche Planung und Vorbereitung. Organisation –Rechtzeitige Anwesenheit der teilnehmenden Schüler/innen in den Informatikräumen der beiden Schulen –Ausschalten von Störquellen –Kontaktaufnahme mit Experten und deren Motivation

14 Helene Swaton/ Axel Schulze14 Empfehlungen Die Gruppengröße von 15 TeilnehmerInnen pro Schule ist für Stunden, in denen die SchülerInnen aktiv sein sollen, sicher das Maximum. Ideal ist eine Gruppengröße von Mehr als 2 Gruppen gleichzeitig sind möglich aber organisatorisch sehr schwierig, wenn der Unterricht nicht nur aus einem Vortrag/ einer Präsentation besteht. Genaue zeitliche und inhaltliche Planung ist für den Erfolg der gemeinsamen Unterrichtsarbeit Voraussetzung.

15 Links Zum kostenlosen Testen eines kostenpflichtigen LiveOnline- Raumes (ivocalize) Ebenfalls kostenpflichtig: adobe connect Gratislösung für 20 TeilnehmerInnen Helene Swaton/ Axel Schulze15


Herunterladen ppt "Unterricht in Live-Online Räumen Helene Swaton KMSI Sechshaus."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen