Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prüfungen abseits des Schulalltags 1. Nachprüfung 2. Besondere Prüfung 3. Qualifizierender Hauptschulabschluss.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prüfungen abseits des Schulalltags 1. Nachprüfung 2. Besondere Prüfung 3. Qualifizierender Hauptschulabschluss."—  Präsentation transkript:

1 Prüfungen abseits des Schulalltags 1. Nachprüfung 2. Besondere Prüfung 3. Qualifizierender Hauptschulabschluss

2 Nachprüfung: Voraussetzungen nach § 64 GSO Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis 9, die wegen nicht ausreichender Noten in höchstens drei Vorrückungs- fächern (darunter in Kernfächern nicht schlechter als höchstens einmal Note 6 oder zweimal Note 5) das Ziel der Jahrgangsstufe nicht erreicht haben Vorrückungserlaubnis bei Bestehen der Nachprüfung. Keine Möglichkeit zur Nachprüfung: (a) Note 6 im Fach Deutsch (b) Wiederholung der Jahrgangsstufe

3 Nachprüfung - Wissenswertes -Antrag der Erziehungsberechtigten: Spätestens eine Woche nach Aushändigung des Jahreszeugnisses. -Prüfung in den Vorrückungsfächern, in denen die Leistungen schlechter als ausreichend waren. -In der Regel in schriftlicher Form, Umfang von etwa einer Schulaufgabe. -Prüfungsstoff: Inhalt der zuletzt besuchten Jahrgangsstufe. -Prüfungszeitraum: An 2 bzw. 3 Tagen der letzten (vollen) Sommerferienwoche

4 Nachprüfung - Bestehen Die Noten der Nachprüfung ersetzen die Jahresfortgangsnoten Erreicht ein Schüler Noten, mit denen er unter Anwendung der Vorrückungsbestimmungen hätte vorrücken dürfen (z.B. 1 x Note 4 (Mathe), 1 x Note 5 (Geschichte)) Nachprüfung bestanden, Vorrückungserlaubnis. Neues Jahreszeugnis mit Vermerk darüber, welche Noten auf der Nachprüfung beruhen.

5 Nachprüfung - Bedenkenswertes (1)Sommerferien werden durch hohes Lernpensum belastet (Wiederholung der Inhalte des ganzen Schuljahres (!)) (1)Ohne Hilfe von außen meist nicht zu bewerkstelligen (1)Ist eine Wiederholung der Jahrgangsstufe nicht sinnvoller (Schließen von Wissenslücken,...)? (1)Erfolgsaussichten relativ gering (in den letzten Schuljahren 0 bis 35%)

6 Besondere Prüfung - § 98 GSO Nur für Schüler der Jahrgangsstufe 10 Note 6 in einem oder Note 5 in zwei Vorrückungsfächern keine Vorrückungserlaubnis Erwerb des mittleren Schulabschlusses durch die Besondere Prüfung

7 Besondere Prüfung - § 98 GSO Nur in unmittelbarem Anschluss an den Besuch der Jahrgangsstufe 10 In den letzten Tagen der Sommerferien Zulassungsantrag ist spätestens eine Woche nach Aushändigung des Jahreszeugnisses vorzulegen. Zentral für ganz Bayern gestellte Aufgaben Benotung und Korrektur spätestens bis zum ersten Unterrichtstag

8 Besondere Prüfung – Fächer, Inhalte Fächer: Deutsch, Mathematik und erste Fremdsprache Erste Fremdsprache kann durch die zweite Fremdsprache ersetzt werden (Nachweis auf dem Niveau der ersten Fremdsprache) Prüfung in schriftlicher Form Prüfungsanforderungen: Lehrplan der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums maßgebend.

9 Besondere Prüfung Im Fach Deutsch werden drei Themen zur Wahl gestellt (Arbeitszeit 180 Minuten). Im Fach Mathematik besteht die Aufgabe aus mehreren Teilaufgaben (Arbeitszeit 120 Minuten). In der Fremdsprache Englisch wird eine Textaufgabe einschließlich Sprachmittlungsaufgabe verlangt (Arbeitszeit 120 Minuten). Dies gilt auch für die Fremdsprache Französisch. In der Fremdsprache Latein wird eine Übersetzung in das Deutsche gefordert (Arbeitszeit 120 Minuten).

10 Besondere Prüfung - Bestehen Bestanden, wenn alle Prüfungsarbeiten mit mindestens der Note 4 bewertet wurden oder wenn nur einmal die Note 5 und in einem anderen Fach dafür mindestens die Note 3 vorliegt. Wiederholung nur einmal zulässig, sofern die Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums wiederholt wird. Übertritt an die FOS: Nur bei Notendurchschnitt von 3,33 oder besser und max. 1 x Note 5. Trotz Bestehens kein Eintritt in die gymnasiale Oberstufe möglich

11 Besondere Prüfung – Hinweise und Tipps Hohes Anforderungsniveau: Erfolgsquote nur etwa 50%. Gute Erfolgsaussichten, wenn Problemfächer" nicht zu den Prüfungsfächern der BP gehören. Vorbereitung: (1) Orientierung an alten Prüfungsaufgaben. Vgl. dazu (Vergleichsarbeiten/Prüfungen)www.isb.bayern.de (2) E-Learning-Programm zur Prüfungsvorbereitung: Informationen (nach Registrierung) auf der Webplattform unter der Adresse:

12 Qualifizierender Hauptschulabschluss - Allgemeines Teilnahme möglich für Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe Keinerlei Einschränkungen hinsichtlich der Noten am Gymnasium Meldeschluss: Laut Schulordnung 1. März (besser deutlich vorher) Anmeldung an der zuständigen Mittel-/Hauptschule (Sprengelschule) Lehrplan der Mittelschule (!)

13 Qualifizierender Hauptschulabschluss - Prüfungsfächer (1) Deutsch schriftlich (Doppelte Gewichtung) (2) Mathematik schriftlich (Doppelte Gewichtung) (3) Englisch (schriftlich und mündlich) oder PSB (Physik/Chemie/Biologie) oder GSE (Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde) (Doppelte Gewichtung) (4) Ethik, Religion, Sport, Kunst, Musik, Informatik oder Buchführung (mündlich bzw. praktisch) (5) Projektprüfung (Doppelte Gewichtung)

14 Qualifizierender Hauptschulabschluss - Prüfungstermine In der Regel Beginn der zentral gestellten, schriftlichen Prüfungen (z.B. Englisch, Deutsch, Mathe) in der letzten Woche im Juni. Die Termine der Projektprüfung sowie alle anderen schulhausinternen Prüfungen (Ethik, Religion, Sport,...) werden von der prüfenden Schule festgesetzt.

15 Qualifizierender Hauptschulabschluss - Bestehen Gesamtbewertung von 3,0 oder besser In das Quali-Zeugnis gehen nur die Prüfungsnoten ein Bei Durchschnitt von mind. 2,33 in der Gesamtbewertung oder von 2,33 oder besser in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch (keine Note dieser Fächer schlechter als 3) Eintritt in die M10-Klasse möglich

16 Qualifizierender Hauptschulabschluss - Hinweise Erfolgsquote: Bei externen Teilnehmern aus Gymnasium bei 91% Doppelbelastung während des Schuljahres: Bestehen des Klassenziels am Gymnasium und der Quali-Prüfung Gesprächstermin bei Beratungslehrer vereinbaren: Was bringt mir/meinem Kind der Quali? Welche Bidungsziele werden angestrebt? Infoveranstaltung für Schüler Ende Januar

17 Qualifizierender Hauptschulabschluss - Hilfsmittel I) Musteraufgaben mit Korrekturhinweisen auf der Website des Staatsinstituts für Bildungsforschung und Schulpädagogik (ISB) für Deutsch, Mathematik und Englisch: Vergleichsarbeiten/Prüfungen Qualifizierender Hauptschulabschluss (Neukonzeption) Deutsch (für Mathematik und Englisch entsprechend) II) Informationen zur Projektprüfung Vgl. dazu auch (Projektprüfung Kurzdarstellung... für andere Bewerber)www.isb-mittelschule.de

18 Qualifizierender Hauptschulabschluss – Übertritt in die M10 Unter folgenden Bedingungen möglich: -bei bestandener Jgst. am Gymnasium -bei nicht bestandener Jgst. am Gymnasium, wenn nach den Fächern der Mittel-/ Hauptschule ein Vorrücken möglich ist -Schüler mit Quali-Notendurchschnitt in D, M, E von mindestens 2,33 -Schüler, die eine Aufnahmeprüfung bestanden haben

19 Haben Sie noch Fragen ?


Herunterladen ppt "Prüfungen abseits des Schulalltags 1. Nachprüfung 2. Besondere Prüfung 3. Qualifizierender Hauptschulabschluss."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen