Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein GEB Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasium Sitzung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein GEB Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasium Sitzung."—  Präsentation transkript:

1 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein GEB Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasium Sitzung Herbst 2006 Kommunikation in der Schule

2 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule

3 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule

4 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule

5 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule

6 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule

7 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule Die Kommunikation zwischen Eltern und Kind ist unsere Hauptinformationsquelle über das Schulleben. Das direkte Gespräch ist der normale Kommunikationskanal.

8 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule Die Kommunikation Eltern-Lehrer ist die häufigste Berührung zwischen Schule und Eltern. Die Kanäle sind das direkte Gespräch, Telefon, oder Brief.

9 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule Die direkte Kommunikation Eltern-Schulleitung beschränkt sich im Idealfall auf die Einschulung und den warmen Händedruck zum Abitur des Kindes. Die Kommunikationsmittel sind auch hier das direkte Gespräch, Telefon, oder Briefe.

10 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule Die Kommunikation zwischen den Eltern findet meist auf zwei Ebenen statt: 1.Kontakt zu Eltern von Freunden der Kindern (Telefon, direktes Treffen, Schulveranstaltungen) 2.Elternabende (direktes Treffen, evtl. Handouts)

11 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule Die Kommunikation der Klassenpflegschaft zu den verschiedenen Adressaten spiegelt die Möglichkeiten und Schwierigkeiten aller Schulkommunikation: Rundbriefe erreichen fast alle, sind aber reine Information Per Telefon können mit vertretbarem Aufwand nur Einzelne erreicht werden Per sind fast alle erreichbar, die Antworten landen jedoch meist nur bei wenigen Im direkten Gespräch sind nur die Anwesenden erreichbar

12 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule Die Kommunikation des Elternbeirat kämpft mit den gleichen Umständen Rundbriefe erreichen fast alle, sind aber reine Information Per Telefon können mit vertretbarem Aufwand nur Einzelne erreicht werden Per sind fast alle erreichbar, die Antworten landen jedoch meist nur bei wenigen Im direkten Gespräch sind nur die Anwesenden erreichbar

13 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule Der Elternbeirat kümmert sich in der Regel nur auf Aufforderung der Klassenpflegschaftsvertretung um Einzelfälle. Die Kommunikation bezieht in diesen Fällen die Klassen- und Fachlehrer sowie meist die Schulleitung mit ein. Entweder finden direkte Gespräche statt oder – seltener – auch Briefaustauch.

14 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule Der Elternbeirat informiert die Klassen(-pflegschaften) durch: 1. Die EB-Sitzungen (Mitschriebe, Berichte und das Protokoll) 2. Rundbriefe die über die Schüler verteilt werden 3. -Verteiler 4. Telefonlisten (z.B. wenn es gilt noch Freiwillige zu suchen) Die KlassenvertreterInnen informieren den Elternbeirat i.d.R. 1.Direkt (persönlich oder am Telefon) 2.Per Brief oder

15 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule Die wohl wichtigste und entscheidenste Kommunikation für den Elternbeirat Direkte Gespräche (jour fix, vereinbarte Termine, Schulveranstaltungen, etc.) Telefonischer Kontakt (in eiligen und/oder weniger dringenden Fällen) oder Briefkontakt (Informationsaustausch, Termine, etc.)

16 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule Schulartenausschuss Gymnasium, lokale Stammtische der Elternvertreter 2 Treffen des SAAG im Jahr – Themen vorgegeben von uns Kommunikation findet statt durch Einladung per Brief und (Liste der Adressen sehr schwer zu pflegen) Fast keine Rückmeldungen

17 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule Minimalstruktur für gelungene Kommunikation an der Schule Elternbeirat – Eltern 1. Möglichst vollständige -Liste aller KlassenvertreterInnen. 2. Idealerweise vollständige -Liste aller Eltern der Schule 3. und Telefon-Nummer der beiden Elternbeiräte sind allen Eltern bekannt (und auch auffindbar z.B. im Internet oder über das Sekretariat) 4. Innerhalb der Klassen auch möglichst vollständige -Listen 5. Große, nicht zeitkritische Informationsmengen können per Rundbrief, der über die SchülerInnen verteilt wird, weiter gegeben werden. 6. Zeitkritische Informationen werden über -Vertreter plus evtl. zusätzliche Anrufe bei den Klassenvertretern weiter gegeben.

18 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule Minimalstruktur für gelungene Kommunikation an der Schule Elternbeirat – Schulleitung 1. Sofortige Weitergabe von Informationen (Briefe, Werbung, s) von der Schulleitung an die Elternbeiräte s weiterleiten. Anderes in eigenes Fach im Sekretariat, das vom Kind jederzeit geleert werden kann. 2. Rechtzeitige Weitergabe von Terminen Die zeitliche Verfügbarkeit von ElternvertreterInnen ist oft deutlich geringer, als dies die Schulleitungen annehmen. 3. Regelmäßige Treffen (jour fix) Mindestens einmal im Monat 4. Information und Austausch über besondere Zwischenfälle und Ereignisse Von der Schulleitung ausgehend – nicht erst auf Nachfrage

19 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Kommunikationsknoten Schule Minimalstruktur für gelungene Kommunikation an der Schule Elternbeirat – Elternbeirat 1. Vollständige -Listen aller Elternbeiräte einer Schulart existieren nicht. 2. Es existieren formelle Adressen aller Gymnasien (die teilweise nicht wirklich benutzt werden) An diese Adressen gehen die Einladungen SAAG mit der Bitte um Weitergabe an die Elternbeiräte. Wünschenswert wäre eine Standard- -Adresse die in jeder Schule auf die - Adresse der aktuellen VertreterInnen umgeleitet wird. 3. Über den Schulartenausschuss wird auch der Kontakt zum GEB hergestellt

20 Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein Eingesetzte Technik Diese Präsentation wurde unter Einsatz von OpenOffice 2.0 Gimp und Joerg Muellers Free Mind erstellt.


Herunterladen ppt "Gesamtelternbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasien Andreas Rütten-Klein GEB Stuttgart Schulartenausschuss Gymnasium Sitzung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen