Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen zum Lehrgang: Experte für Wirtschafts- und Unternehmensförderungen 2013 2013 06 19 | Wien | Kurt Leutgeb.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen zum Lehrgang: Experte für Wirtschafts- und Unternehmensförderungen 2013 2013 06 19 | Wien | Kurt Leutgeb."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen zum Lehrgang: Experte für Wirtschafts- und Unternehmensförderungen | Wien | Kurt Leutgeb

2 Zielsetzung und Organisation des Lehrgangs

3 Zielsetzung Praxisrelevantes Wissen aus erster Hand Detailinformation (von den Abwicklern und Entscheidern) Workshopcharakter (Fragen erwünscht, Beispielfälle) 3

4 Aufbau Tag 1: Grundlagen der Wirtschaftsförderung Der aws-Fördermanager Gründungsförderung Finanzierungsförderung von High-Tech-Projekten Tag 2: Förderung von Unternehmen im Wachstum Internationalisierung Der Weg zum passenden Förderungsprogramm 4

5 Unterlagen Vortragsunterlagen (Mappe inkl. aller Präsentationen und Infomaterialen) Praxisbeispiele Antragsformulare, Kurzinformationen, Richtlinien, Programmdokumente…etc. finden Sie unter: 5

6 Website: dort gelangen Sie direkt zu Antrags- formularen und Produktinformationen.

7 Tag 1 Grundlagen der Wirtschaftsförderung Fördermanager Technologie & Innovation Gründungsförderung/Eigenkapital 7

8 Grundlagen der Wirtschaftsförderung Wer fördert was wozu?

9 Wirtschaftsförderung Marktversagen – Korrektur des Marktprozesses (z. B. Innovationsfinanzierung) Verbesserung der Marktbedingungen bestimmter Teilnehmer (z. B. Gründer/-innen) Wirtschaftsförderung als Möglichkeit wirtschaftspolitischen Handelns (z.B. Konjunkturpaket 2008) Grenzen durch das EU-Beihilfenrecht: Förderungen sind grundsätzlich verboten, da diese den Wettbewerb verzerren. Allerdings gibt es Ausnahmen: z. B. für KMU, F&E, Regional, Umweltschutz, Risikokapital 9

10 Ziele der unternehmensbezogenen Förderungen der aws konjunkturpolitische arbeitsmarktpolitische strukturpolitische –Stärkung des Innovationshaushaltes –Regionalentwicklung –Unternehmensgründung 10

11 nachfrageorientierte: z. B. innovationsorientierte Beschaffungspolitik, Kompensationsgeschäfte angebotorientierte: Verbilligung von Faktorkosten direkte - indirekte Arten der Wirtschaftsförderung 11

12 steuerliche Maßnahmen z. B. Forschungsfreibetrag legistische, regulatorische Maßnahmen z.B. Gewerbeordnung infrastrukturelle Maßnahmen z.B. Verkehr indirekte Unternehmensförderung 12

13 Realtransfer günstige Zurverfügungstellung von Dienstleistungen/Beratungsleistungen und Information Finanzhilfen Zuschüsse niedrig verzinste Darlehen Haftungsübernahme - Finanzierungsgarantie - Projektgarantie Kapitalbereitstellung (Eigenkapital/Mezzaninkapital) direkte Unternehmensförderung 13

14 Institutionelle, rechtliche und budgetäre Grundlagen

15 Braucht es den Förderungstarzan? B u n d - aws (Innovation, Wachstum, Finanzierung, KMU KMU, Regionalförderung, Gründung) - ffg (F&E) - kpc (Umwelt) - öht (Tourismus) - OeKB/Exportfonds (Export) L a n d (z.B. Wien) - Wirtschaftsagentur Wien - ZIT - departure

16 Rechtsgrundlagen (insb. aws) austria wirtschaftsservice – Errichtungsgesetz 2002 erp-fonds-Gesetz KMU-Förderungsgesetz Garantiegesetz 1977 Gesetz zur Errichtung der Innovationsagentur Arbeitsmarktförderungsgesetz Beihilfenrecht (EU-Verordnungen) Förderungsrichtlinien (inkl. Allgemeine Rahmenrichtlinien für Bundesförderungen – ARR) Programmdokumente Besondere Geschäftsbedingungen (z. B. Bürgschaftsbedingungen) Förderungsvertrag (im Einzelfall) 16

17 Aufsichtsrat Sozialpartner BestellungEntsendung Generalversammlung Eigentümer Beauftragte aws-Organe 17

18 Abwicklung von Förderungen für: BMFBMLFUW BMASKBMVIT BMWFBMWFJ Bund Programmabwicklungsaufträge z.B. WIP ÖO EU-Kofinanzierung (EFRE) Bundesländer KLIMAFONDS NATIONALSTIFTUNG für Forschung, Technologie und Enwicklung Fonds/Stiftungen 18

19 aws-Leistungen Haftungen aws–austriawirtschaftsservice Finanzierungs- und Förderungsbank des Bundes erp-Kredite Zuschüsse Beratung und Service Beteiligungskapital Staatliche Garantie - AAA 19

20 Budget für Förderungen nach KMU-FG Ausgezahlte Zuschüsse 2012: EUR 16 Mio. (aus dem Bundeshaushalt, BMWFJ) –Jungunternehmerförderung: EUR 5 Mio. –KMU – Innovationsförderung Unternehmensdynamik: EUR 11 Mio. –Auszahlung Zusagen 20

21 Förderungsbarwerte 21

22 Leistungsdaten

23 Wie geht es weiter? Beihilfenrechtliche Grundlagen Fördermanager Technologie & Innovation Gründungsförderung, Eigenkapital 23

24 Fragen und Anregungen Mag. Kurt Leutgeb Stv. Leiter Garantien und Prämien austria wirtschaftsservice Ungargasse 37, 1030 Wien tel.: +43 (1) – 256 fax: +43 (1) –


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen zum Lehrgang: Experte für Wirtschafts- und Unternehmensförderungen 2013 2013 06 19 | Wien | Kurt Leutgeb."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen