Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Vorstellung Bereich Wohnen mit Assistenz 1. Integrative Wohnanlage in Eltingen Bismarckstraße (Stationäres/Betreutes.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Vorstellung Bereich Wohnen mit Assistenz 1. Integrative Wohnanlage in Eltingen Bismarckstraße (Stationäres/Betreutes."—  Präsentation transkript:

1 Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Vorstellung Bereich Wohnen mit Assistenz 1. Integrative Wohnanlage in Eltingen Bismarckstraße (Stationäres/Betreutes Wohnen) Cafe B21 als Treffpunkt und Anlaufpunkt für BürgerInnen mit Behinderung im Stadtgebiet Öffentlichkeitsarbeit – Begegnungsstätte Qualifizierung und neues Beschäftigungsfeld

2 Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Wohnanlage Ramtel, Hindenburgstr., Wohnanlage Höfingen Wohnanlage Ulmer Straße, Wohnhaus Hindenburgstraße, Wohnanlage Höfingen Kurzzeitgäste, Mitarbeiterwohnungen

3 Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Wohnangebot für Gerlinger Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Behinderung in "Mikado" 20 Wohnungen, 2 Wohngemeinschaften, 2 Appartements, 2 kl. Wohnungen von Behindertenhilfe, Treffpunkt, Gemeinschaftsraum

4 Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Wohnprojekt Ditzingen, Haus am Kastanienhof, Leonberger Straße 13 Wohngemeinschaft Appartements Wohnungen, Treffpunkt

5 Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Betreutes Wohnen Wohnen mit Betreuung kann auch im Betreuten Wohnen sein, wenn Sie sich und Ihren Haushalt teilweise selbst versorgen können. Es kann sein, dass Sie Hilfe im Haushalt brauchen, im Umgang mit Geld oder Ämtern oder in der Freizeit. Manche brauchen auch Hilfe bei der Pflege. Die Hilfen, die Sie benötigen, werden miteinander besprochen und vereinbart. Bei der Beantragung der Hilfen sind die Assistenten behilflich. Es geht oft um Wohngeld, Grundsicherung, Sozialhilfe und Pflegeversicherung. Sie mieten selbst eine Wohnung an und richten Sie mit eigenen Möbeln ein. Sie haben zwei Verträge, einen Mietvertrag und einen Assistenzvertrag. Die Kosten für die Betreuung werden oft von der Sozialhilfe übernommen. Wenn Sie selbst Vermögen haben, müssen Sie die Kosten selbst bezahlen.

6 Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Beispiel: M. ist ausgezogen und wohnt im Mikado. Er hat ein Werkstattentgelt von ca ) Er bekommt Grundsicherung von 720 und bezahlt davon seine Unterkunft (Miete) und seinen Lebensunterhalt. 3) Er hat Pflegestufe 1. Für seine notwendigen Pflegeleistungen stehen 440 zur Verfügung. Betreutes Wohnen Mikado, Gerlingen 2) Für die Eingliederungshilfe beim Wohnen und in der Freizeit wurde mit dem Landkreis für die Anfangszeit im Monat vereinbart. Aufstockend bekommt er noch 240 Hilfe zur Pflege. Mit diesen 3 Säulen kann M. selbständig wohnen und die Hilfen erhalten, die er braucht.

7 Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Verschiedene Wohnformen im Betreuten Wohnen 1. Alleine wohnen oder in Partnerschaft mit Betreuung in der eigenen Wohnung. In Leonberg und Umgebung machen das über 20 Personen. Sie haben sich eine Wohnung gesucht und erhalten Hilfen von den Assistenten und Assistentinnen. Die Personen treffen sich manchmal auch in der Freizeit und unternehmen etwas zusammen. Die Behindertenhilfe Leonberg hilft bei der Wohnungssuche. 2. Die Behindertenhilfe hat selbst barrierefreie Wohnungen, die sie an Sie und an Mitarbeitende vermietet, z.B. in der Wohnanlage Bismarckstraße 21 in der Friedenstraße 26 im Generationenprojekt Mikado in Gerlingen im Kastanienhof in Ditzingen oder in der Wohnanlage Ulmerstraße 37

8 Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Welche Möglichkeiten gibt es sonst noch? 1. Weiter zuhause wohnen und Hilfe bei der Teilhabe bekommen durch Persönliches Budget 2. Mitglied sein in Mehrgenerationenprojekt und Einzug dort planen 3. Selber eine Wohnung anmieten oder kaufen und Betreuung organisieren 4. Sích mit anderen zusammentun und Wohngemeinschaft gründen – Hilfe organisieren 5. Mit Behindertenhilfe neue Wohnangebote in Interessengemeinschaft aufbauen

9 Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Geplantes Wohnangebot in Renningen Der Landkreis ist einverstanden, dass in Renningen ein Betreutes Wohnangebot aufgebaut wird. Wenn Sie bald selbständig mit Betreuung wohnen wollen oder für Ihr Kind vorsorgen wollen, sind Sie herzlich eingeladen am Konzept mitzuarbeiten. Wir wollen Sie größtmöglich beteiligen, damit es so wird, wie sie es brauchen und sich vorstellen. Wenn Sie uns Ihre Adresse geben, laden wir Sie im Frühjahr 2012 zu einem Treffen mit Interessierten ein.

10 Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Interessengruppe Lebens(t)räume – Angebote für Personen mit hohem Hilfebedarf -Neuer Förderbereich Höfingen mit Gruppe für junge Menschen mit Autismus ab Herbst Wohnen und Tagesstruktur in der Wohnanlage Ulmer Straße Baubeginn Herbst 2013 geplant Personen mit Autismus Personen mit Pflegebedarf / Senioren Kinder/Jugendliche Mitarbeiterwohnungen Tagesstruktur SeniorenTagesstruktur Autisten StadtteiltreffpunktCafe – Laden Lebenshilfe – Schülerbetreuung, Wochenendkurzzeit Betreutes Wohnen Kurzzeit

11 Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Konkrete Planung Ulmer Straße

12 Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012

13 Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Ansicht Ulmer Straße – Isometrie

14 Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Was können Sie tun? Ihre Wünsche und Vorstellungen einbringen, z.B. in der Zukunftsplanung Sich mit Gleichgesinnten treffen, austauschen, gegenseitig beraten In Interessengruppen/Gesprächsgruppen mitarbeiten Zur Beratung kommen in die Behindertenhilfe, in die Lebenshilfe Sich beraten lassen beim Landkreis, Hilfen beantragen Ihre Kinder ermutigen Schritt für Schritt selbständiger zu werden, z.B. im Wohntreff, im Wohntraining Sich melden, wenn Sie Hilfe zuhause oder Entlastung brauchen, wenn Sie denken Ihr Kind sollte auch mal mit anderen etwas machen Angebote der Lebenshilfe im Bereich Freizeit und Familienentlastung Anspruch nehmen Angebote der Behindertenhilfe im Bereich Kurzzeit, Wohntraining nutzen Sich anmelden, wenn Sie einen Bedarf Richtung Wohnen mit Assistenz oder Betreuung haben.


Herunterladen ppt "Behindertenhilfe Leonberg e.V. Bereich Wohnen 2012 Vorstellung Bereich Wohnen mit Assistenz 1. Integrative Wohnanlage in Eltingen Bismarckstraße (Stationäres/Betreutes."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen