Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

AUSTRO-FINN Verbesserung der Werbemaßnahmen durch Direkt-Marketing Maturaprojekt 2005/2006 Nicole Dreer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "AUSTRO-FINN Verbesserung der Werbemaßnahmen durch Direkt-Marketing Maturaprojekt 2005/2006 Nicole Dreer."—  Präsentation transkript:

1 AUSTRO-FINN Verbesserung der Werbemaßnahmen durch Direkt-Marketing Maturaprojekt 2005/2006 Nicole Dreer

2 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT2 INHALTSVERZEICHNIS 1. Projektinformationen 1.1. Projektaufgabe Projektteam6 – Projektauftraggeber8 – Allgemeines über den Projektauftraggeber 13 – 14 2.Werbeverhalten des Projektauftraggebers 2.1.Werbemethode Werbemedien Werbematerialien Werbematerialausgabe18

3 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT3 INHALTSVERZEICHNIS 3.Prospektanforderung für Vergleiche 3.1.Austro-Finn19 – Genböck22 – Thomas Feuerstein25 – Finn Haus28 – Griffner Haus Gruber Holzbau33 – 35 4.Marketings-Vergleich 4.1.Vergleich Prospektmaterial Vergleich Homepage Vergleich Zeitungsinserate Vergleich Fachmesse Diagramme

4 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT4 INHALTSVERZEICHNIS 5.Werbematerialvergleich 5.1. Katalog Viking Katalog Schneider Mögliche Werbungs- verbesserungen Theorie 6.1.Direktmarketing Ziele Direktmarketing Mechanismen des Direktmarketing 50 – Adressierte Direktwerbemittel Tipps für die Textgestaltung23 7.Medienberichte 54 8.Danksagung 55

5 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT5 PROJEKTAUFGABE PROJEKTZIEL: das Werbeverhalten des Unternehmens zu verbessern AUFGABEN ZUR ZIELERREICHUNG: o Erhebung der aktuellen Werbesituation, in Bezug auf das Direkt-Marketing o Besorgung von Vergleichsmaterial und Durchführung von Vergleichen o Tipps zur Marketing-Verbesserung o Neue Werbematerialien aufzeigen

6 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT6 PROJEKTTEAM NAME: Nicole Dreer WOHNORT: 5280 Braunau / Inn BERUF: Buchhalterin HOBBIES: lesen, fernsehen, Musik hören, PROJEKTMANAGER

7 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT7 PROJEKTTEAM NAME: Sonja Hofbauer WOHNORT: Moosham BERUF: Office Manager HOBBIES: XX MEIN ANSPRECHPARTNER

8 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT8 PROJEKTAUFTRAGGEBER AUSTRO-FINN Trade GmbH Gallenberg 26 A-4950 Altheim / Moosham Telefon: Fax: Mail: Web:

9 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT9 MUSTERHAUSPARK MOOSHAM

10 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT10 ANFAHRTSSKIZZE MUSTERHAUS-BESICHTIGUNGSZEITEN: Montag bis Samstag bis Uhr Tel.: DW 90 oder 91

11 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT11 MUSTERHAUSPARK VÖSENDORF Blaue Lagune Nr. 38 u. 67

12 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT12 BELEGSCHAFT Geschäftsführer: CHRISTIAN WINKLHAMMER CHRISTIAN WINKLHAMMERMitarbeiter: 6 ANGESTELLTE 8 MONTEURE 8 MONTEURE 2 LEHRLINGE 2 LEHRLINGE 5 FREIE MITARBEITER 5 FREIE MITARBEITER

13 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT13 ALLGEMEINES AUSTRO-FINN Trade GmbH ist ein im September 1996 gegründeter Zimmermeister- betrieb und beschäftigt sich mit der Planung und der Montage von Holzhäusern in Block-, Riegel- und Fertigbauweise. Für die Kunden werden individuell geplante Lebensräume geschaffen mit Architekturorient- ierung nach der Sonne und der natürlichen Umgebung des neuen Hauses. Wichtig ist dabei der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt und den vorhandenen Energiequellen. Bisher wurden von AUSTRO-FINN etwa 200 Häusern in Österreich, Deutschland, Italien, Liechtenstein und in der Schweiz errichtet.

14 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT14 ALLGEMEINES Den neuen Förderrichtlinien entgegenkommend werden auch Niedrigenergie- und Passiv- bauweise bzw. das 3-Liter Haus angeboten. Vorzeigeobjekte für alle Holz-HAUS- Interessierten sind die Musterhäuser in Altheim/OÖ und im Fertighauspark Blaue Lagune/Vösendorf. Wir sehen unsere Zukunft darin, immer mehr Menschen das natürliche Leben sowie die vielfältigen architektonischen Möglichkeiten des Baustoffes Holz näher zu bringen um Ihnen so Ihren Lebens- und Wohntraum zu erfüllen. Auszug aus dem Unternehmensleitbild

15 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT15 Werbe Ist-Situation WIE WIRD GEWORBEN? Verwendung des Direkt-Marketings bzw. direkt adressierte Werbemittel o Präsenz im Internet – Homepage o Öffentlichkeitsarbeit – Spendensammlungen zu aktuellen Anlässen zB Flutkatastrophe samt aktuellen Anlässen zB Flutkatastrophe samt Veröffentlichung in der Lokalzeitung Veröffentlichung in der Lokalzeitung o Veranstaltungen im Hause – Fremdbenutzung des Veranstaltungsraumes des Veranstaltungsraumes o Hausmessen o Einschaltungen bzw. Ausschreibung in Zeitungen zB Tipps, Rundschau,… zB Tipps, Rundschau,…

16 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT16 Werbe Ist-Situation WELCHE MEDIEN WERDEN BENUTZT? o Zeitungen zB Rundschau, Tipps,... o Internet o Post zB Einladungen zu Veranstalt- ungen ungen

17 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT17 Werbe Ist-Situation WELCHE MATERIALIEN STEHEN ZUR VERFÜGUNG? o Allgemeines Informationsmaterial o spezielles Informationsmaterial o Katalog o Broschüren,...

18 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT18 Werbe Ist-Situation WANN WIRD WELCHES MATERIAL HERGEGEBEN? o Anfrage über Internet / Telefon: Allgemeine Broschüre wird versandt Allgemeine Broschüre wird versandt o Anfrage persönlich: weitere Materialien werden hergegeben werden hergegeben o auf Wunsch: weitere Materialien

19 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT19 WERBEVERHALTEN Austro-Finn Trade GmbH Kontaktaufnahme

20 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT20 WERBEVERHALTEN Austro-Finn Trade GmbH

21 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT21 Austro-Finn Trade GmbH Am erhielt ich: Die angeforderte Imagebroschüre und das Referenzbuch samt Begleitschreiben Besonders ansprechend: zwei Wochen später wurde ich von Hrn. Winklhammer angerufen und wir führten ein kurzes Gespräch über mein Bauvorhaben – jederzeitiger Besuch des Musterhauses möglich Ich bekomme noch immer aktuelle Informationen per Post zugestellt

22 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT22 WERBEVERHALTEN Genböck Kontaktaufnahme

23 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT23 WERBEVERHALTEN Genböck

24 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT24 Genböck Am erhielt ich: Umfassendes Prospektmaterial samt Begleitschreiben und Visitenkarte Besonders ansprechend: 2 Freikarten für eine Sommerrodelbahn wurden mitgesandt

25 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT25 WERBEVERHALTEN Thomas Feuerstein Kontaktaufnahme

26 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT26 WERBEVERHALTEN Thomas Feuerstein

27 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT27 Thomas Feuerstein Bis dato keine Rückantwort erhalten

28 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT28 WERBEVERHALTEN Finn Haus Kontaktaufnahme

29 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT29 Finn Haus Bis dato keine Rückantwort erhalten

30 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT30 WERBEVERHALTEN Griffner Haus Kontaktaufnahme

31 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT31 WERBEVERHALTEN Griffner Haus

32 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT32 Griffner Haus Am erhielt ich: Umfassendes Prospektmaterial samt Begleitschreiben Besonders auffallend: das Prospektmaterial war nicht in einer Spezialgröße ausgefertigt, sondern zwischen A4 und A3

33 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT33 WERBEVERHALTEN Gruber Holzbau Kontaktaufnahme

34 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT34 WERBEVERHALTEN Gruber Holzbau

35 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT35 Gruber Holzbau Am erhielt ich: zwei Prospektmaterialien samt Begleitschreiben Besonders auffallend: Das Begleitschreiben war Einzeiler plus Grußformel.

36 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT36 Marketings-Vergleich

37 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT37 Marketings-Vergleich

38 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT38 Marketings-Vergleich

39 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT39 Marketings-Vergleich

40 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT40 Marketings-Vergleich

41 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT41 Marketings-Vergleich

42 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT42 Marketings-Vergleich

43 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT43 Werbematerialvergleich Katalogbestellung Katalog erhalten, beinhaltet aber leider keine Werbematerialien

44 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT44 Werbematerialvergleich Katalogbestellung Katalog wurde nicht geschickt, da dieses Unternehmen ausschließlich mit anderen Unternehmen korrespondiert

45 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT45 Werbematerialvergleich

46 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT46 Mögliche Verbesserungsansätze Homepage: o Einen Newsletter anbieten o Referenzberichte von glücklichen Kunden veröffentlichen veröffentlichen o Überall die gleiche Schriftformatierung o Begriffserklärung bei Fachbegriffen anbieten Prospektmaterial: o Sonderformate verwenden – fällt besser auf, bleibt besser im Gedächtnis bleibt besser im Gedächtnis

47 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT47 Mögliche Verbesserungsansätze Werbegeschenke: o etwas außergewöhnliches schenken zB einen Quadratmeter Regenwald,... zB einen Quadratmeter Regenwald,... Weitere Ideen: o Anbringung eines Werbeplakates neben der Straße (Umfahrung) um Messen der Straße (Umfahrung) um Messen anzukündigen oder um generell nur anzukündigen oder um generell nur Aufmerksamkeit auf sich zu lenken Aufmerksamkeit auf sich zu lenken o Sponsoring im Sport?

48 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT48 THEORIE Direktwerbung Manuskript: Dietmar Heuritsch Herausgeber: Wirtschaftsförderungsinstitut DIREKTWERBUNG Definition= Dialog Werbung: Ermöglicht einen Dialog, ein Gespräch zwischen den Zielpersonen und dem Werbenden. Der Adressat einer Direktwerbebotschaft kann und soll zu einer Reaktion gebracht werden. Er antwortet direkt auf eine gezielte Antwortaufforderung. zB Postwurf, Mailing, Telefonmarketing, Katalog, Kundenkarte, Fax-WErbung, E-mai- Werbung, TV- und Radiospots, Inserate mit Antwortkupons, Plakate mit Hotlinenummern

49 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT49 THEORIE Direktwerbungs-Mechanismen Primäre Ziele Verbindungsaufnahme mit dem bis dahin anonymen Konsumenten. Der Adressat zeigt sein Interesse am angebotenen Produkt oder der offerierten Dienstleistung via Antwort. Aus dem potenziellen Kunden wird ein Interessent oder ein Käufer. Sekundäre Ziele Adressen aktualisieren, Zielgruppen eingrenzen, Produkte und Dienstleistungen testen, Vertriebsweg ohne Zwischenhandel, Umfragen, Markt vorbereiten, Nachfolgekauf auslösen,...

50 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT50 THEORIE Direktwerbungs-Mechanismen Immer beachten: nicht zu häufig werben, Corporate Identity wahren, Medien kombinieren,... MECHANISMEN 1. Dialog: Aufforderung der Empfänger zu antworten 2. Schlüsselbotschaften: durch bestimmte Formatierungen zB besondere Hervorhebung der Headlines werden unbewusst angenehme Gefühle erzeugt 3. Verstärker: rationale Vorteile dienen als emotionelle Verstärker zB Preisvorteile, Geschenke 4. Garantien: Kunde wird über Leistungs- u. Qualitätsgarantien bestätigt

51 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT51 THEORIE Direktwerbungs-Ziele 5. Antwortmöglichkeit: eine risikolose, unkomplizierte, schnelle Antwortmöglichkeit muss eingeräumt werden 6. Nachbearbeitung: Versprechen sind immer sofort einzulösen 7. Chancen: Direktwerbung ist effizient, messbar und durch Zielgruppenselektion steuerbar 8. Risiken: zu viel Wirbel und zu massive Verstärker können imageschädigend wirken.

52 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT52 THEORIE Adressierte Direktwerbung ADRESSIERTE DIREKTWERBEMITTEL Definition: Werbemittel, die den Empfänger persönlich ansprechen. Wichtig ist die richtige Adressierung. Dabei kann der Name des Empfängers beliebig oft untergebracht werden. Definition: Werbemittel, die den Empfänger persönlich ansprechen. Wichtig ist die richtige Adressierung. Dabei kann der Name des Empfängers beliebig oft untergebracht werden. zB Business-to-Business Mailing, Mailing an Privatadressen, One-Step-Mailing, Two-Step- Mailing,... Primäre Ziele beim Empfänger Aufmerksamkeit wecken, Aufbau und Nutzung der eigenen Datenbank, genaue Empfängerselektion, Betreuung der bestehenden Kunden beim Empfänger Aufmerksamkeit wecken, Aufbau und Nutzung der eigenen Datenbank, genaue Empfängerselektion, Betreuung der bestehenden Kunden Sekundäre Ziele Testanlage zur Gewinnung von Aussagen aufbauen, Befolgen der Post-Richtlinien

53 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT53 THEORIE Tipps für die Textgestaltung TIPPS FÜR DIE TEXTGESTALTUNG KISS Keep it simple and stupid – einfachst schreiben AIDA attention – interest – desire – action – Aufmerksamkeit finden, Interesse wecken, Wunsch auslösen, Aufforderung aussprechen Formulierungen: aktiv statt passiv, keine Hauptwörter, kurze Sätze, viele Verben einsetzen, Füllwörter streichen, kein Fach- Chinesisch, logischer Ablauf,...

54 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT54 MEDIENBERICHTE

55 2005/2006 Nicole Dreer IV ABT55 DANKSAGUNG Mein Dank gilt den Menschen, die mich im Zuge des Projektes unterstützt haben und den Zuhörern. Danke für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "AUSTRO-FINN Verbesserung der Werbemaßnahmen durch Direkt-Marketing Maturaprojekt 2005/2006 Nicole Dreer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen