Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Griechenland und seine Krise im Spiegel der Urlaubermeinungen Destination Meets Online Kreta, 21.04.2012 Dr. Axel Jockwer |

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Griechenland und seine Krise im Spiegel der Urlaubermeinungen Destination Meets Online Kreta, 21.04.2012 Dr. Axel Jockwer |"—  Präsentation transkript:

1 Griechenland und seine Krise im Spiegel der Urlaubermeinungen Destination Meets Online Kreta, Dr. Axel Jockwer |

2 2 Griechenlandurlaub – in meinem Kopf

3 3Dr. Axel Jockwer | Griechenlandurlaub – im Kopf der Urlauber

4 4Dr. Axel Jockwer | Griechenlandurlaub – im Kopf der Urlauber

5 5Dr. Axel Jockwer | Auf der Suche nach Griechenland

6 6Dr. Axel Jockwer | Griechenland gegoogelt

7 7Dr. Axel Jockwer | Griechenland gegoogelt

8 8Dr. Axel Jockwer | Griechenland gebucht

9 9Dr. Axel Jockwer | Griechenland zeigt sein Gesicht

10 10Dr. Axel Jockwer | Griechenland sendet sich selber

11 11Dr. Axel Jockwer | Und auf HolidayCheck?

12 12Dr. Axel Jockwer | Hier reden Urlauber über Griechenland

13 13Dr. Axel Jockwer | Und die meisten erachten die Bewertungen als glaubwürdig

14 14Dr. Axel Jockwer | Denn das klassische Marketing hat seine Macht verloren

15 15Dr. Axel Jockwer | Weiterempfehlungen sind mächtig

16 16 + Dr. Axel Jockwer | Freundliches Personal Gepflegte Hotelanlage Saubere Zimmer Schöner Strand Leckeres Essen Tolles Meer Authentische Gastfreundschaft Preis-Leistungsverhältnis Gastronomische Infrastruktur Kultur und Tradition Geschichte Analyse der Urlaubermeinungen: Stärken Stammkundenpflege Solide Basis für Erfolg! Stärken sind zum Teil unique und werden als Teil der Kultur empfunden. Stärken unbedingt bewahren! Solide Basis für Erfolg! Stärken sind zum Teil unique und werden als Teil der Kultur empfunden. Stärken unbedingt bewahren!

17 17 - Dr. Axel Jockwer | Unfreundliches Personal Heruntergekommene Hotelanlage Dreckiger Strand Schlechtes Essen im Hotel Alte Möbel im Hotelzimmer Steiniger Strand Schmutzige Zimmer Kaputte Liegen und Schirme Analyse der Urlaubermeinungen: Schwächen Achtung uneinheitliches Bild! Stärken werden teilweise relativiert und tauchen als Schwäche wieder auf. Wichtige Pluspunkte gehen verloren! Achtung uneinheitliches Bild! Stärken werden teilweise relativiert und tauchen als Schwäche wieder auf. Wichtige Pluspunkte gehen verloren! Preis-Leistungsverhältnis Stammkunden werden vergrault

18 18 Wird die Krise von den Urlaubern thematisiert? Nebenkosten gestiegen Mehrwertsteuer treibt Preise Frustration färbt ab Deutsche nicht mehr willkommen? Qualität gesunken Personal reduziert Angst vor Unruhen Angst vor Flughafenstreiks Angst vor Versorgungsengpässen Stammgäste fühlen sich nicht mehr wohl Tavernen geschlossen Strände verwahrlost Infrastruktur schwindet Achtung! Die Symptome der Wirtschaftskrise zerstören das Vertrauen der Urlauber und sorgen für Unsicherheit bei der Planung. Achtung! Die Symptome der Wirtschaftskrise zerstören das Vertrauen der Urlauber und sorgen für Unsicherheit bei der Planung.

19 19 So verliert man in der Krise auch noch seine Stammgäste. Die Krise in Griechenland war deutlich zu spüren! Gäste die seit ca. 20 Jahren ins Hotel xx fliegen, kommen nicht mehr wieder! Beängstigend sind die ganzen Ruinen entlang des Strandes. Es sieht aus als wären alle abgehauen, alles voller Müll und Unrat jeder Art! Wird die Krise von den Urlaubern thematisiert?

20 20 Urlauber verstehen und begleiten Ort, DD.MM.YYYY | Vorname Nachname Planung Entscheidung Urlaub Rückkehr Medien Gerüchte Erfahrungen Aktive Recherche Gespräche ErlebnisseFragen Informiert sein! Medien belegen! Informieren! Präsent sein! Ehrlich sein! Verwöhnen! Soft facts nutzen! Positives schaffen! Multiplizieren! Profitieren! Unsicherheit reduzieren! In die Mitarbeiter investieren! Tue Gutes und lass darüber reden!

21 21 Wird die Krise von den Urlaubern thematisiert? Trotz der sogenannten 'Krise' hat alles bestens geklappt, es gab weder Verzögerungen am Flughafen noch beim Transfer, alles verlief ruhig und normal. Also, meine Frau hat gedacht wegen der Krise sollten wir wo andres hin. Niemals! Alle waren nett, leckeres Essen. Trotz der Krise waren alle Menschen, die wir auch außerhalb trafen, sehr freundlich und gewohnt griechisch gastfreundlich.

22 22Dr. Axel Jockwer | Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! HolidayCheck AG | Müligässli 1 | CH-8598 Bottighofen T +41 (0) | F +41 (0) |


Herunterladen ppt "Griechenland und seine Krise im Spiegel der Urlaubermeinungen Destination Meets Online Kreta, 21.04.2012 Dr. Axel Jockwer |"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen