Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

8-10-09Personalreglement1 Das Gemeindepersonalreglement: praktische Beispiele André Dousse Leiter HR.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "8-10-09Personalreglement1 Das Gemeindepersonalreglement: praktische Beispiele André Dousse Leiter HR."—  Präsentation transkript:

1 Personalreglement1 Das Gemeindepersonalreglement: praktische Beispiele André Dousse Leiter HR

2 Personalreglement2 Einleitung Aus Sicht der HR Das Recht setzt den Rahmen! Gibt es kein Einvernehmen… …entscheidet die Justiz!

3 Personalreglement3 Ein Reglement … Um sich ins Einvernehmen zu setzen –Regeln, die klar, –präzise und –verständlich sind Aber auch –Ein von Respekt geprägter Dialog, –Aufrichtigkeit.

4 Personalreglement4 Ein Reglement… Fixpunkt in einer sich wandelnden Welt –Flexibilität –Den Wandel einplanen –Unnötige Details vermeiden –Ergänzungen (leichter zu ändern) In den Anwendungsbestimmungen Anhänge Weisungen

5 Personalreglement5 Grenzen meiner Präsentation 30 Minuten 80 Artikel «Mission impossible» Deshalb 5 grosse Themen

6 Personalreglement6 Überblick Einleitung Allgemeiner Rahmen Arbeitsbedingungen Löhne und Gehälter Pflichten und Aufgaben Ende des Dienstverhältnisses Zum Schluss

7 Personalreglement7 Allgemeiner Rahmen Anwendungsbereich –Wer ist davon betroffen? –Wer ist es nicht? –Definitionen Hilfspersonal Teilzeitpersonal

8 Personalreglement8 Allgemeiner Rahmen Für alle unvorhersehbaren Fälle –PersG –Seine Ausführungsbestimmungen –Eventuell Obligationenrecht

9 Personalreglement9 Organisation und Reorganisation Das System bewegt sich –Es muss sich bewegen können Das System verändert sich –Es muss sich auch entwickeln können

10 Personalreglement10 Organisation und Reorganisation Bedürfnisse –Schaffung von Stellen –Anpassung von Stellen –Aufhebung von Stellen Mittel –Anstellung –Verlegung –Abgang –Pensionierung –Entlassung

11 Personalreglement11 Dienstverhältnis Der Ablauf –Vorher –Beginn –Während Regelmässig (monatlich/jährlich) Besonderes –Ende Ausschreibung Anstellung Probezeit Arbeitsbedingungen Arbeitszeit Ferien Urlaub Ende des Dienstverhältnisses

12 Personalreglement12 Arbeitsbedingungen Arbeitszeit –40 Stunden + 1 (=>5 Brückentage) –Im Prinzip variabel Ferien –4 Wochen bis 49 Jahre –5 Wochen bis 20 Jahre und ab 50 Jahren –6 Wochen ab 60 Jahren

13 Personalreglement13 Arbeitsbedingungen (2) Arbeitsfreie Tage Sonderurlaub –Lebensereignisse Weitere Urlaubsarten –Mutterschaft –Militärdienst –Öffentliche Ämter –Unbezahlter Urlaub

14 Personalreglement14 Arbeitsbedingungen (3) Und zudem –Viele Dinge, die zu präzisieren sich lohnt und die Teil der Personalpolitik sind –Weiterbildung –Evaluationen –Vergütete Spesen und Mobilität –usw....

15 Personalreglement15 Entlöhnung (1) Definition eines Gehaltssystems –Gehaltsskala –Klassifizierung der Funktionen –Anfangsgehalt –Progression und Evaluation Und zudem –13. Monatsgehalt –Kinderzulage –Wohnzulage

16 Personalreglement16 Entlöhung (2) Überstunden –vom Vorgesetzten angeordnet, –durch Freizeit kompensiert, –um 25% bzw 50% je nach Zeitumständen erhöht, –doch nicht für die Kader. Begrenzung –Zweckmässiges Prinzip für zeitweilige und/oder unregelmässige Überlastungen.

17 Personalreglement17 Entlöhnung (3) Dienstaltersgeschenk Vergütung –möglich, –doch eingeschränkt. Und zudem –Sozialversicherungen –Vorsorge- oder Pensionskasse

18 Personalreglement18 Pflichten und Aufgaben des Personals –Allgemeine Pflichten –Verhalten –Zusammenarbeit –Einhalten der Arbeitszeit –Rücksichtnahme auf Räume und Material –Verbot, Geschenke anzunehmen –Amtsgeheimnis –Pflichten und Aufgaben der Vorgesetzten

19 Personalreglement19 Ende des Arbeitsverhältnisses (1) Normales Ende –Kündigung des/der Mitarbeiter/in (3 Mon.) –Freiwillige Pensionierung (6 Mon.) Prekäres Ende –Tod –Arbeitsunfähigkeit (720 Tage auf 900) –Stellenabbau (6 Mon. + Entschädigung)

20 Personalreglement20 Schwieriges Ende –Zwangspensionierung –Eignung oder Verhalten Eine Verwarnung muss vorausgehen –Entlassung aus triftigen Gründen Ende des Arbeitsverhältnisses (2)

21 Personalreglement21 Ende des Arbeitsverhältnisses (2) Verfahren –Anlegung einer Akte –Information des/der Mitarbeiter/in –Recht auf Anhörung –Möglichkeit einen Beistand beizuziehen Achtung, Kohärenz gefordert – Jährliche Evaluation, Pflichten

22 Personalreglement22 Verfahren Verwarnung: Chance, sich zu ändern Unparteilichkeit Recht auf Anhörung Kohärenz

23 Personalreglement23 Zum Schluss Seien wir klar! Das PR legt Möglichkeiten fest. Bleibt also, es anzuwenden. Mit gesundem Menschenverstand.

24 Personalreglement24 Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "8-10-09Personalreglement1 Das Gemeindepersonalreglement: praktische Beispiele André Dousse Leiter HR."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen