Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Internet: Domains weltweit (Stand 06/2013) AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie Quelle:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Internet: Domains weltweit (Stand 06/2013) AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie Quelle:"—  Präsentation transkript:

1 Internet: Domains weltweit (Stand 06/2013) AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie Quelle:

2 Internet:.de-Domains (Stand 06/2013) AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie Quelle:

3 Internet: Globale und lokale Netze AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie Such- maschine Backbone-Leitungen Server (Zentrale) Server (Knoten) Server (Knoten) Server (Knoten) lokales Netz z.B. Universität, Zubringer (t-online, 1&1...) lokales Netz z.B. Schule Modem Teilnehmer

4 Internet: TCP/IP-Protokoll AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie RR R ZS Datei 123

5 Internet telnetftp/aftp gopher WWW usenet news chat ICQ (WAP, SMS) NAPSTER Dienste des Internet AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie

6 ftp AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie Bildschirmabbildung des Programms WS-FTP pro v6.01

7 chat AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie Bildschirmabbildung einer Chat-Sitzung über den Browser MS Internet Explorer 6.0

8 ICQ AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie Bildschirmabbildung einiger ICQ-Fenster von ICQ 2002a

9 WWW- Nutzung 2007 AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie

10 WWW- Nutzung 2011 AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie Quelle:https://d28wbuch0jlv7v.cl oudfront.net/images/infografik/wi de/infografik_ _Anteil_d er_Internetnutzer_in_Europa_b.j pg,

11 Nutzer des WWW in D 2007 AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie Quelle:

12 Nutzer des WWW in D 2013 AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie Quellehttp://www.forschungsgruppe.de/Umfragen/Internet-Strukturdaten/web_I_13_2.pdf,

13 Nutzer des WWW in D 2013 AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie Quelle:

14 Nutzer des WWW in D 2013 AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie Quelle:

15 Das WWW als Medium 1 Es stellt Informationen massenweise, jederzeit, allenorts, und jeder Art in der Regel kostenlos zur Verfügung. AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie 1. Das WWW ist ein Informationsmedium. Diese Informationen ändern sich schnell, sind unstrukturiert und nicht validiert. Legende: erfordert Maßnahmen durch den Lehrer

16 Das WWW als Medium 2 Es unterstützt lebenslanges Lernen, projektartiges Lernen, fachübergreifendes Lernen, Lernen im Team, Selbständigkeit, Selbsttätigkeit, Urteilsfähigkeit (wesentlich / unwesentlich), Lernen lernen, Mehrsprachigkeit, Wissensmanagement (kann mitgestaltet werden) Erfordert Medienkompetenz. AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie 2. Das WWW ist ein Unterrichtsmedium. Legende: erfordert Maßnahmen durch den Lehrer

17 Das WWW als Medium 3 Man kann sehr schnell, viele Menschen, mit wenig Aufwand erreichen und ihnen, alles, aus sicherer Entfernung mitteilen (keine Metainformation vorhanden!). AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie 3. Das WWW ist ein Kommunikationsmedium. Legende: erfordert Maßnahmen durch den Lehrer

18 Praktische Probleme bei der Online-Nutzung 1. Hohe Übertragungszeit. Ursache: Qualität der Leitung. Abhilfe: Netikette beachten bei der Nutzung und Anlage von WWW-Seiten. Offline-Arbeit; vorher benötige Inhalte mit geeigneten Programmen ins Intranet holen. AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie 2. URL stimmt nicht mehr. Ursache: Verlagerung von Seiten beim Anbieter. Abhilfe: Ein mittelfristiger Ausfall fällt bei gründlicher Unterrichtsvorbereitung auf, kurzfristige muss man riskieren.

19 Praktische Probleme bei der Online-Nutzung 3....antwortet nicht.... Ursache: Wartungsarbeiten o.ä.. Abhilfe: Kurzfristig: keine. Nachricht an den Betreuer. AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie 4. Server has no DNS entry. Ursache: Tippfehler bei der Eingabe der URL. Abhilfe: Adress-Syntax überprüfen. Neu laden.

20 Datenbanken F.-J. Scharfenberg, Didaktik Biologie; W. Wagner, Didaktik Chemie

21 Datenbanken Bioinformatik Ziel: Entwicklung und Einsatz von computerbasierte[n] Algorithmen und mathematische[n] Methoden zur Verarbeitung und Analyse (…) biologischer Daten (Chalwatzis, 2013, S. 10) F.-J. Scharfenberg, Didaktik Biologie; W. Wagner, Didaktik Chemie

22 Datenbanken F.-J. Scharfenberg, Didaktik Biologie; W. Wagner, Didaktik Chemie Arten: Protein-Datenbanken Gen-Datenbanken RNA-Datenbanken

23 Datenbanken F.-J. Scharfenberg, Didaktik Biologie; W. Wagner, Didaktik Chemie Arten: Organismen-Datenbanken Chemikalien-Datenbanken

24 Datenbanken Bedeutung der Bioinformatik Grundlage für die Analyse biologischer, biochemischer oder chemischer Datenbanken zum Vergleich solcher Daten F.-J. Scharfenberg, Didaktik Biologie; W. Wagner, Didaktik Chemie

25 Datenbanken Didaktische Bedeutung Kompetenzbereich Fachwissen: Bedeutung von Bio-Daten in der Omics-Ära der Biologie Kompetenzbereich Erkenntnisgewinnung: Zugang zu Datenbanken: Abbau von Scheu vor Datenmengen Arbeit mit Originaldaten aus der Forschung: Förderung der Motivation Vergleich von Sequenzen: z.B. Zuordnung eines Proteins zu einer Proteinfamilie F.-J. Scharfenberg, Didaktik Biologie; W. Wagner, Didaktik Chemie

26 Multimediakompetenz B/C Didaktische Bedeutung Kompetenzbereich Kommunikation: Visualisierung von Recherche-Ergebnissen Kompetenzbereich Bewertung: Bewusstsein für die Bedeutung von open access im Internet zu den Daten in der Forschung (vgl. Bickel, 2005) F.-J. Scharfenberg, Didaktik Biologie; W. Wagner, Didaktik Chemie

27 Datenbanken Unterrichtliche Vorteile Daten und Anwendungen kostenlos Computer mit Netzzugang, Browser und u.U. Moleküldarstellungsprogramm notwendig i.d.R. keine zusätzliche Software notwendig F.-J. Scharfenberg, Didaktik Biologie; W. Wagner, Didaktik Chemie

28 Datenbanken Mögliche Probleme englischsprachig Aktualität von Unterrichtsvorschlägen F.-J. Scharfenberg, Didaktik Biologie; W. Wagner, Didaktik Chemie


Herunterladen ppt "Internet: Domains weltweit (Stand 06/2013) AD W. Wagner, Dr. F.-J. Scharfenberg, Didaktik Chemie und Biologie Quelle:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen