Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

IP Adresse / DNS / URL Bernd Liebenwein. PC - Netzwerkeinstellungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "IP Adresse / DNS / URL Bernd Liebenwein. PC - Netzwerkeinstellungen."—  Präsentation transkript:

1 IP Adresse / DNS / URL Bernd Liebenwein

2 PC - Netzwerkeinstellungen

3 Dynamische IP Adresse

4

5 IP - Adresse Was ist eine IP – Adresse ? Wofür braucht man eine IP – Adresse ? Gibt es unterschiedliche IP – Adressen ? Gibt es unterschiedliche Standards ? Was ist eine Subnetmask ? Was ist der Standardgateway ?

6 Was ist eine IP - Adresse IP – Adresse besteht aus 32 Bit die zu einer Adresse von 4 Byte zusammengefasst wird und zur leichteren Lesbarkeit Dezimal dargestellt wird Teilt sich in einen Netzteil und Hostteil ein in unserem Beispiel ist der fixe Netzteil und die 17 der variable Hostteil (Anzahl der Computer unter dieser Netzadresse)

7 Wofür braucht man eine IP – Adresse ? IP – Adresse kann man als Postanschrift eines Computers im Netzwerk sehen Damit Computer im Netzwerk kommunizieren können müssen alle Datenpakete einen Absender und einen Empfänger (wie Brief) enthalten Netzteil von IP = PLZ und Straße Hostteil von IP = Haustürnummer

8 Gibt es unterschiedliche IP – Adressen ? IP –Adressen werden nach 5 Klassen eingeteilt in A,B,C,D und E Class Netzwerke Relevant sind nur Class A,B und C, denn D und E sind nur für Testzwecke Je nach Klasse können eine unterschiedliche Anzahl von Computer in einem Netzwerk sein

9 Unterschiedliche Klassen Class A – Netzwerk 128 Netze mit Hosts (Computer) Adressbereich von bis Privatadressen 10.x.x.x Class B – Netzwerk Netze mit Hosts (Computer) Adressbereich von bis Privatadressen x.x – x.x Class C – Netzwerk Netze mit 256 Hosts (Computer) Adressbereich von bis Privatadressen x.x

10 Gibt es unterschiedliche Standards ? Derzeit wird der IPv4 Standard eingesetzt und damit stehen rein rechnerisch Netzwerkadressen zur Verfügung Neuer Standard ist der IPv6 und damit stehen dann 3,4 x 10^38 Adressen zur Verfügung entspricht 689 (6,89x10^17)Billiarden Adressen pro Quadratmillimeter Erde

11 Was ist eine Subnetmask ? Um ein Logisches Netzwerk in logische Unternetzwerke aufzuteilen benötigt man Subnetmasking Berechnung der Subnetmask mit Internet -Tools

12 Was versteht man unter Standardgateway ? Standardgateway ist die Verbindung von einem (Teil)Netzwerk zu einem anderen Netzwerk (Internet) Wenn IP – Adresse nicht in dem eigenen Netzwerk befindet wird die Suche an Gateway geleitet (meist Router) der dann Anfrage weiterleitet

13 DNS Domain Name Service dient der Zuordnung von IP – Adressen im Internet zu Namen und umgekehrt Beispiel DNS ist Hierarchische Strukturierung Top – Level Domains.at.com.net.org

14 Aufbau von DNS DNS hat hierarchische Strukturierung Top – Level Domains.at.com.net.org.gv.eu.edu.de Top – Level Domains Verwaltung haben einzelne Länder (www.nic.at)www.nic.at Anzahl der Subdomains ist variabel Beispiel wetter.orf.at

15 URL Uniform Resource Locator Adressen im Internet Aufbau ://.. http :/ www. help.. /Pfad /Datei gv. at /steuer/index.html


Herunterladen ppt "IP Adresse / DNS / URL Bernd Liebenwein. PC - Netzwerkeinstellungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen