Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Workshop 2 Praktische Instrumente für den Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen Dirk Klein:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Workshop 2 Praktische Instrumente für den Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen Dirk Klein:"—  Präsentation transkript:

1 Workshop 2 Praktische Instrumente für den Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen Dirk Klein:

2 Was machen wir Heute? Kurz vorstellen und Programmübersicht Kennen Sie die Zwischenniveaus und Abschlussniveaus: Spiel Wissen Sie wie Sie die Schülerleistungen beurteilen können: Schülerbeispiele Können Sie beurteilen ob ein Lehrwerk den Anforderungen des GERRs entspricht: Checkliste Wissen Sie wo Sie relevante Information über GERR finden können: Webseite

3 GERR in den Niederlanden Masterplan: SLO, CPS, APS, CITO, Lehrerausbildung und Verlage arbeiten zusammen an der Implementation

4 Haben Sie ihn schon gesehen?

5 Zwischenniveaus und Abschlussniveaus GERR: zwei wichtige Instrumente: Beschreibung Fertigkeiten: was Kriterien für die Beurteilung von Schülerleistungen: wie gut

6 Beschreibung der Gemeinsamen Referenzniveaus Globale Kannbeschreibungen (Deskriptoren) Detaillierte Kannbeschreibungen (Deskriptoren)

7 Beispiel Lesen A1 Kann einzelne Wörter und sehr einfache Sätze in einfachen und übersichtlichen alltäglichen Texten verstehen, die konkrete Bereiche und Bedürfnisse des täglichen Lebens betreffen. Detaillierte Kannbeschreibungen Lesen A1 Kann in einem Zeitungsartikel Angaben zu Alter, Wohnort und Beschäftigung einer Person verstehen. Kann als Fußballfan nach einem Spielabend in der Zeitung die Ergebnisse suchen und verstehen. Kann aus dem Inlay einer CD die wichtigsten biografischen Angaben der betreffenden Musikerin entnehmen. Globale Kannbeschreibungen Lesen A1

8 Lebensbereiche (Domänen) Der öffentliche Bereich umfasst alles, was mit normaler sozialer Interaktion zu tun hat; Komplementär dazu umfasst der private Bereich familiäre Beziehungen und individuelle soziale Gewohnheiten; Der berufliche Bereich umfasst alles, was mit den beruflichen Aktivitäten eines Menschen zu tun hat; Das Bildungswesen umfasst den (meist institutionellen) Lern- und Lehrkontext, in dem es um den Erwerb spezifischer Kenntnisse und Fertigkeiten geht.

9 ERK Spiel In Gruppen Spielbrett mit Fertigkeiten Karten mit Kannbeschreibungen Aufgabe: –legen Sie die Kannbeschreibungen in die richtige Reihenfolge

10 Schülerleistungen beurteilen Kriterien Beispiel Sprechen An Gesprächen teilnehmen Zusammenhängendes sprechen

11 Schülerleistungen beurteilen An Gesprächen teilnehmen A1 Spektrum: Hat ein sehr begrenztes Repertoire an Wörtern und Wendungen, die sich auf Informationen zur Person und einzelne konkrete Situationen beziehen Korrektheit: Zeigt nur eine begrenzte Beherrschung von einigen wenigen einfachen grammatischen Strukturen und Satzmustern in einem auswendig gelernten Repertoire

12 Schülerleistungen beurteilen Flüssigkeit: Kann ganz kurze, isolierte, weitgehend vorgefertigte Äußerungen benutzen; braucht viele Pausen, um nach Ausdrücken zu suchen, weniger vertraute Wörter zu artikulieren oder um Verständigungsprobleme zu beheben Interaktion: Kann Fragen zur Person stellen und auf entsprechende Fragen Antwort geben. Kann sich auf einfache Art verständigen, doch ist die Kommunikation völlig davon abhängig, dass etwas langsamer wiederholt, umformuliert oder korrigiert wird Kohärenz: Kann Wörter oder Wortgruppen durch einfache Konnektoren wie 'und' oder 'dann' verknüpfen

13 Lehrwerk beurteilen 1.Kommunikative Aktivitäten 2.Referenzniveaus 3.Globale Kannbeschreibungen (Deskriptoren) 4.Detaillierte Kannbeschreibungen (Deskriptoren ) 5.Tests 6.Beurteilung 7.Selbstreflexion

14 Checkliste Beurteilen Sie ein lehrwerk: ERK-gehalte van de methode


Herunterladen ppt "Workshop 2 Praktische Instrumente für den Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen Dirk Klein:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen