Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren."—  Präsentation transkript:

1 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Patiententeilzahlung

2 Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Warum überhaupt Patiententeilzahlung? Konturen: Gesundheit 2010 Eine Industriestudie von PriceWaterhouseCoopers Erfolgreich wird im Gesundheitssystem der Zukunft agieren,

3 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Warum überhaupt Patiententeilzahlung? Konturen: Gesundheit 2010 Eine Industriestudie von PriceWaterhouseCoopers: Erfolgreich wird im Gesundheitssystem der Zukunft agieren, wer die Erwartungen seiner Nachfrager übertrifft,

4 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Warum überhaupt Patiententeilzahlung? Konturen: Gesundheit 2010 Eine Industriestudie von PriceWaterhouseCoopers: Erfolgreich wird im Gesundheitssystem der Zukunft agieren, wer die Erwartungen seiner Nachfrager übertrifft, die Attraktivität seines Angebots und die Leistungsfähigkeit seiner Einrichtung profiliert

5 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Warum überhaupt Patiententeilzahlung? Konturen: Gesundheit 2010 Eine Industriestudie von PriceWaterhouseCoopers: Erfolgreich wird im Gesundheitssystem der Zukunft agieren, wer die Erwartungen seiner Nachfrager übertrifft, die Attraktivität seines Angebots und die Leistungsfähigkeit seiner Einrichtung profiliert und Nutzen und Bezahlbarkeit der Leistungen zugleich verbessert!

6 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! 1 Der Teilzahlungskredit Allgemeine Informationen über die Funktion der Teilzahlung Vorstellung der Besonderheiten der Z-Easy Patiententeilzahlung 1 Der Teilzahlungskredit Allgemeine Informationen über die Funktion der Teilzahlung Vorstellung der Besonderheiten der Z-Easy Patiententeilzahlung 2 Effekt Umsatzförderung Die Z-Easy Patiententeilzahlung generiert Mehrumsatz für Sie Die Z-Easy Patiententeilzahlung bringt Ihnen neue Patienten 2 Effekt Umsatzförderung Die Z-Easy Patiententeilzahlung generiert Mehrumsatz für Sie Die Z-Easy Patiententeilzahlung bringt Ihnen neue Patienten 3 Effekt Liquiditätssicherung Die Z-Easy Patiententeilzahlung sichert u. fördert Ihre Liquidität Die Z-Easy Patiententeilzahlung spart darüber hinaus Kosten 3 Effekt Liquiditätssicherung Die Z-Easy Patiententeilzahlung sichert u. fördert Ihre Liquidität Die Z-Easy Patiententeilzahlung spart darüber hinaus Kosten 4 Zusammenfassung Noch einmal auf einen Blick die Vorteile für Sie, Ihre Patienten und Ihr Labor Fazit 4 Zusammenfassung Noch einmal auf einen Blick die Vorteile für Sie, Ihre Patienten und Ihr Labor Fazit

7 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Definition des Begriffs Teilzahlungskredit Teilzahlungskredit Zweckgebundener, auf ein bestimmtes Finanzierungs- objekt abgestellter Ratenkredit (=ein in Teilbeträgen zu tilgendes Darlehen) an Private zur Finanzierung von Konsumgütern (Konsumentenkredit). Der Teilzahlungs- kredit wird dem Kreditnehmer nicht bar ausgezahlt, sondern kann nur im Rahmen eines Kaufvertrags mit bestimmten Unternehmen benutzt werden (Abzahlungskredit, Kaufkredit).

8 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Der typische Teilzahler Unser Bankpartner, die CC Bank AG in Mönchengladbach, hat seine über 1 Million Teilzahlungskunden einer statistischen Auswertung unterzogen. Die Kunden wurden dabei auf die drei Kriterien Berufsgruppe Verfügbares Nettoeinkommen Durchschnittlicher Auftragswert (=Finanzierungssumme) hin untersucht, um sich ein Bild zu verschaffen, wer denn der typische Teilzahler ist. Dabei wurden für die Nutzer von Teilzahlungskonzepten wertvolle Informationen gewonnen! Der typische Teilzahler Unser Bankpartner, die CC Bank AG in Mönchengladbach, hat seine über 1 Million Teilzahlungskunden einer statistischen Auswertung unterzogen. Die Kunden wurden dabei auf die drei Kriterien Berufsgruppe Verfügbares Nettoeinkommen Durchschnittlicher Auftragswert (=Finanzierungssumme) hin untersucht, um sich ein Bild zu verschaffen, wer denn der typische Teilzahler ist. Dabei wurden für die Nutzer von Teilzahlungskonzepten wertvolle Informationen gewonnen!

9 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Der typische Teilzahler Berufsgruppe: 1. Selbständige 2. Leit. Angestellte 3. Angestellte 4. Beamte 5. Rentner 6. Arbeiter Berufsgruppe: 1. Selbständige 2. Leit. Angestellte 3. Angestellte 4. Beamte 5. Rentner 6. Arbeiter Tatsächl. Anteil: 16 % 37 % 31 % 5 % 6 % Tatsächl. Anteil: 16 % 37 % 31 % 5 % 6 % Kollegenschätzung: 5 % 15 % 20 % 15 % 30 % Kollegenschätzung: 5 % 15 % 20 % 15 % 30 %

10 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Der typische Teilzahler Berufsgruppe: 1. Selbständige 2. Leit. Angestellte 3. Angestellte Berufsgruppe: 1. Selbständige 2. Leit. Angestellte 3. Angestellte Tatsächl. Anteil: 16 % 37 % 31 % Tatsächl. Anteil: 16 % 37 % 31 % Gesamt 84 % Einkommen / Auftragswert: DM / DM DM / DM DM / DM Einkommen / Auftragswert: DM / DM DM / DM DM / DM Durchschnitt (gewichtet): DM / DM Durchschnitt restliche Berufsgruppen: DM / DM 2.700

11 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Rund 60 % aller Kfz. sind heute in irgendeiner Form finanziert Bedeutung der Teilzahlung für Handel / Dienstleister Von "Konkurrenten" (Konsumgüter wie U-Elektronik, Reisen oder Möbel) in ähnlicher Preiskategorie kann man lernen, wie wichtig Absatzfinanzierung ist Von "Konkurrenten" (Konsumgüter wie U-Elektronik, Reisen oder Möbel) in ähnlicher Preiskategorie kann man lernen, wie wichtig Absatzfinanzierung ist Die den Teilzahlungen zugrundeliegenden Beträge werden nach einem ungebrochenen Trend immer geringer Die den Teilzahlungen zugrundeliegenden Beträge werden nach einem ungebrochenen Trend immer geringer Bei Reisen, Fahrrädern und Unterhaltungselektronik liegt die Finanzierungsquote inzwischen schon zwischen 15 und 20% Bei Reisen, Fahrrädern und Unterhaltungselektronik liegt die Finanzierungsquote inzwischen schon zwischen 15 und 20%

12 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Dort, wo normalerweise auf Rechnung verkauft wird, verbessert die Ratenzahlung die Liquidität, macht das Mahnwesen überflüssig und bietet einen 100%igen Ausfallschutz, ohne dass der Anbieter eine Versicherung abschliessen muss Dort, wo normalerweise auf Rechnung verkauft wird, verbessert die Ratenzahlung die Liquidität, macht das Mahnwesen überflüssig und bietet einen 100%igen Ausfallschutz, ohne dass der Anbieter eine Versicherung abschliessen muss Spontankäufe oder im Budget eigentlich nicht vorgesehene Ausgaben werden dem Kunden erleichtert und dadurch eher wahrgenommen Spontankäufe oder im Budget eigentlich nicht vorgesehene Ausgaben werden dem Kunden erleichtert und dadurch eher wahrgenommen Durch Ratenzahlung sind höherwertige Produkte leichter zu verkaufen Bedeutung der Teilzahlung für Handel / Dienstleister

13 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Bedeutung der Teilzahlung für Handel / Dienstleister Was der Handel erkannt hat: Verbraucher erwarten heutzutage beim Kauf von Waren oder bei der Inanspruchnahme von Dienstleistungen auch schon bei geringen Beträgen von unter DM eine Ratenzahlungsmöglichkeit! Bedeutung der Teilzahlung für Handel / Dienstleister Was der Handel erkannt hat: Verbraucher erwarten heutzutage beim Kauf von Waren oder bei der Inanspruchnahme von Dienstleistungen auch schon bei geringen Beträgen von unter DM eine Ratenzahlungsmöglichkeit! Warum sollte das bei Patienten anders sein?

14 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Die Z-Easy Patiententeilzahlung Die Z-Easy Patiententeilzahlung ist eine zinsgünstige und bequeme Ratenzahlung für Eigenanteile / Privatrechnungen von Zahnarztpatienten. Eine Besonderheit ist der subventionierte Zins für den Patienten. Mit Laufzeiten zwischen 6 und 48 Monaten und Effektivzinsen schon ab 0,0% sorgt die Z-Easy Patiententeilzahlung dafür, daß der Patient seine Zuzahlung bequem auf selbst gewählte monatliche Raten verteilen kann. Z-Easy sorgt für die schnelle reibungslose Abwicklung und den Informationstransfer sowie die Sofortauszahlung direkt an den Zahnarzt. Zahnarzt und Labor bleiben frei von Verwaltungsaufwand! Sämtliche Kosten des Systems werden vom fertigenden Labor übernommen! Die Z-Easy Patiententeilzahlung Die Z-Easy Patiententeilzahlung ist eine zinsgünstige und bequeme Ratenzahlung für Eigenanteile / Privatrechnungen von Zahnarztpatienten. Eine Besonderheit ist der subventionierte Zins für den Patienten. Mit Laufzeiten zwischen 6 und 48 Monaten und Effektivzinsen schon ab 0,0% sorgt die Z-Easy Patiententeilzahlung dafür, daß der Patient seine Zuzahlung bequem auf selbst gewählte monatliche Raten verteilen kann. Z-Easy sorgt für die schnelle reibungslose Abwicklung und den Informationstransfer sowie die Sofortauszahlung direkt an den Zahnarzt. Zahnarzt und Labor bleiben frei von Verwaltungsaufwand! Sämtliche Kosten des Systems werden vom fertigenden Labor übernommen! Kurzbeschreibung

15 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Die Z-Easy Patiententeilzahlung Ablauf Patient füllt unverbindlichen Vorab-Antrag auf Basis des Kostenvor- anschlags aus und sendet ihn direkt an die Z-Easy-Partnerbank Die Bank prüft die Angaben des Antrags und holt eine Schufa-Auskunft über den Antragsteller ein Es erfolgt i.d.R. noch am selben Tag eine Vorab-Entscheidung: Entweder erhält der Patient seinen vorbereiteten individuellen Kreditvertrag zugeschickt oder eine schriftliche Ablehnung In beiden Fällen wird der Behandler über das Z-Easy-Labor sofort über die Entscheidung informiert

16 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Ablauf Es erfolgt eine zweite Benachrichtigung, wenn der Patient das Ratenangebot wahrnimmt und den Vertrag unterschrieben an die CC-Bank zurückgeschickt hat Bei Behandlungsende/Rechnungslegung erhält Z-Easy vom Arzt die Übernahmebestätigung, die auch Auszahlungsgrundlage ist Der Behandler erhält innerhalb weniger Tage 100% der Darlehnssumme ausbezahlt. Das Ausfallrisiko geht zu 100% auf die finanzierende Bank über! Die Z-Easy Patiententeilzahlung

17 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Effekt Umsatzförderung Die Z-Easy Patiententeilzahlung ist kein alleiniges Verkaufs- argument, sondern entfaltet ihre Wirkung am besten im Zusam- menspiel mit anderen verkaufs- bzw. beratungsunterstützenden Maßnahmen, wie auf den folgenden Seiten kurz skizziert. Ihre diesbezüglichen Aktivitäten sollten unter dem Motto stehen: Wir zeigen Ihnen in unserer Praxis nicht nur, was die moderne Zahnmedizin Ihnen alles bietet, Ihre diesbezüglichen Aktivitäten sollten unter dem Motto stehen: Wir zeigen Ihnen in unserer Praxis nicht nur, was die moderne Zahnmedizin Ihnen alles bietet, sondern auch wie Sie es sich leisten können!

18 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Behandlungsalternativen aufzeigen Behandlungsalternativen aufzeigen Darstellung von Behand- lungsalternativen, Schema Einfach / Mittel / Gut Nutzung von Patienten-Informa- tionssystemen (Video, DVD, CD-ROM, Fotos etc.) Mit JEDEM Patienten über die GESAMTE zur Verfügung stehende Palette sprechen Aushändigen bebilderter Behandlungs- und Kostenvoranschläge Aushändigen der Z-Easy- Patienteninfobroschüre an JEDEN Patienten Hinweis auf Teilzahlungsmög- lichkeit: Anamnesebogen, Praxisleitfaden, Wartezimmer...

19 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Hilfestellung im Preisgespräch / Preisdiskussionen Die Patienten trauen sich in der Regel nicht, über das Thema Geld zu sprechen. Die meisten Zahnärzte stehen ihren Patienten in diesem Punkt nur wenig nach! Die meisten Patienten haben nicht mit den Kosten, sondern mit der Bezahlbarkeit Probleme! Die Patienten sind dankbar wenn man ihnen sagt, wie sie sich mehr leisten können! Fragen nach Billig- / Aus- landszahnersatz lassen sich in vielen Fällen abbiegen! Qualität kann man nicht billig machen, aber Zahnersatz bezahlbar! Mit Z-Easy

20 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Wichtiges Kriterium für die Entscheidungsfindung Die Entscheidung über eine Versorgung wird i.d.R. nicht sofort in der Praxis erfolgen Der Patient trifft diese Entschei- dung meist unter pekunären, nicht medizinischen Aspekten Ein Ratenzahlungsangebot wird daher oft ein Ja zu Ihrem Be- handlungsvorschlag erzeugen Eine Monatsrate von € 102 kann man sich gefühlsmässig eher leisten als € Über Anschaffungen entschei- den die Meisten nur unter dem Aspekt, ob die Rate paßt Lassen Sie Ihre Patienten diese Entscheidung in Ruhe zu Hause treffen - aber mit Netz!

21 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Werbung und Öffentlichkeitsarbeit durch das Labor Presseveröffentlichungen, Anzeigen mit dem Thema Bezahlbarkeit Nutzung der Z-Easy Internet-Homepage als Plattform Patientenaufklärung vor Ort durch Infoveranstaltungen, Beteiligung an regionalen Handwerks- und Gesundheitsmessen Nutzung der Botenfahrzeuge als Werbeträger Patientenveranstaltungen, z.B. Tag der offenen Tür Werbung und Öffentlichkeitsarbeit durch das Labor Presseveröffentlichungen, Anzeigen mit dem Thema Bezahlbarkeit Nutzung der Z-Easy Internet-Homepage als Plattform Patientenaufklärung vor Ort durch Infoveranstaltungen, Beteiligung an regionalen Handwerks- und Gesundheitsmessen Nutzung der Botenfahrzeuge als Werbeträger Patientenveranstaltungen, z.B. Tag der offenen Tür

22 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Presseveröffentlichungen, Fachberichte, Anzeigen oder Pressemitteilungen erzeugen besonders viel Resonanz beim Patienten, wenn sie das Thema Bezahlbarkeit in den Vordergrund stellen!

23 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg!

24 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Effekt Liquiditätsicherung Zahlungseingang 100% ca. 3 Tage nach Behandlungsende Ausfallschutz 100% ab Eingangsdatum Praxiskonto Wegfall Mahnwesen / Zahlungseingangsüberwachung

25 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Abgrenzung zu herkömmlichen Abrechnungsstellen Standardangebot der Abrechnungsstellen: Bonitätsprüfung des Patienten ja Gebühren zwischen 3,5 und 6 %, im Durchschnitt 4 % Ausfallschutz bis zu 100 % Auszahlung nach Tagen ca. 4 Ratenzahlungsangebot an Patienten, Zinssatz ca. 12 % (teilweise) Rückbelastung im Schadenfall ja Z-Easy ja 0 % 100 % 3-4 ab 0 % nein

26 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Abgrenzung zu herkömmlichen Abrechnungsstellen Standardangebot der Abrechnungsstellen: Bonitätsprüfung des Patienten ja Gebühren zwischen 3,5 und 6 %, im Durchschnitt 4 % Ausfallschutz bis zu 100 % Auszahlung nach Tagen ca. 4 Ratenzahlungsangebot an Patienten, Zinssatz ca. 12 % (teilweise) Rückbelastung im Schadenfall ja Z-Easy ja 0 % 100 % 3-4 ab 0 % nein

27 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Zusammenfassung

28 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Vorteile für den Patienten Komfortmedizinische Leistungen werden ermöglicht, die das persön- liche Budget bislang vielleicht nicht erlaubt hat. Es treten wieder ästhetische und individuelle Aspekte statt finanzieller in den Vordergrund; dadurch Erhöhung der Lebensqualität Günstige und unbürokratische Finanzierungsmöglichkeit. Bei 6 Mona- ten Laufzeit zinsfrei! Ein geldwertes Geschenk für den Pati- enten, dessen finanzielle Flexibilität dazu voll erhalten bleibt! Im Gegensatz zur Finanzierung über die Hausbank ist dem Patienten die Kontaktaufnahme und Antragsstellung bei Z-Easy mit der notwendigen Anonymität und Distanz möglich

29 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Vorteile für den Behandler Sofortige Liquidität (100%) und Forderungsausfallschutz (100%) sofort nach Behandlungsende Geminderter Verwaltungsaufwand durch Wegfall von Mahnwesen / Überwachung des Zahlungseinganges Patiententeilzahlung als Entscheidungskriterium für ein Ja zur Durchführung einer Behandlung bzw. für die Entscheidung zu höherwertigen Versorgungen = Forcierung außervertraglicher Leistungen Erschliessung einer neuen Klientel = Mehrumsatz und Absatzförderung

30 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Vorteile für den Behandler Hilfestellung beim Beratungs-/Preisgespräch; Argumentations- unterstützung bei eventuellen Preisdiskussionen Breite Akzeptanz und Nutzbarkeit, da schon Beträge ab 400 DM finanziert werden können! Kunden von Abrechnungsunternehmen sparen Geld, da sie die Z-Easy-Patienten nicht mehr gegen Gebühr einreichen müssen Und das Beste: Keinerlei Kosten, denn Z-Easy ist eine kostenlose Serviceleistung des Z-Easy-Labors!

31 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Vorteile für das Dental-Labor Z-Easy schafft für das Dentallabor einen regionalen Wettbewerbs- vorteil und ist dadurch Instrument zur Kundenbindung und Neukundengewinnung Indem es die Prothetikumsätze seiner Kunden stützt und fördert, tut das Dentallabor auch etwas für seinen eigenen Umsatz Z-Easy ist ein wichtiger Bestandteil der heute geforderten nicht- zahntechnischen Leistungspalette eines modernen Labors Das fertigende Dentallabor übernimmt, quasi als Sponsor, sämtliche Kosten dieses Systems, weil es ebenfalls Vorteile durch Z-Easy hat:

32 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Die Z-Easy Patiententeilzahlung wird von immer mehr Patienten gewünscht steigert Ihren Praxisumsatz bewirkt Liquiditätssteigerung und Kostensenkung rüstet Sie für den Gesundheitsmarkt der Zukunft Fazit

33 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Die ersten Schritte bei der Umsetzung in der Praxis Sie erhalten von Ihrem Laborpartner ein kostenloses Praxis-Startpaket, bestehend aus Patienteninfofoldern inkl. Vorantrag, Leitfaden Patiententeilzahlung Ratenbeispieltabelle Tool zur Erzeugung eines Ratenbeispiels Auf Wunsch: Praxisposter Sie erhalten von Ihrem Laborpartner ein kostenloses Praxis-Startpaket, bestehend aus Patienteninfofoldern inkl. Vorantrag, Leitfaden Patiententeilzahlung Ratenbeispieltabelle Tool zur Erzeugung eines Ratenbeispiels Auf Wunsch: Praxisposter Wenn Sie sich entschieden haben, Ihren Patienten die Z-Easy Patien- tenteilzahlung anzubieten, informieren Sie einfach Ihr Labor!

34 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Die ersten Schritte bei der Umsetzung in der Praxis Das Labor wird Ihnen mit dem Startpaket noch ein Vereinbarungs- und Datenblatt aushändigen, das Sie bitte ausfüllen. Anhand der Daten werden Sie von Z-Easy als als berechtigte Praxis angelegt. Das war´s schon an Vorbereitungen. Nun können Sie den ersten Fall abwickeln lassen (übrigens besteht die Möglichkeit auch für bereits eingesetzte und berechnete Arbeiten, die nur von den Patienten noch nicht beglichen wurden!) Das Labor wird Ihnen mit dem Startpaket noch ein Vereinbarungs- und Datenblatt aushändigen, das Sie bitte ausfüllen. Anhand der Daten werden Sie von Z-Easy als als berechtigte Praxis angelegt. Das war´s schon an Vorbereitungen. Nun können Sie den ersten Fall abwickeln lassen (übrigens besteht die Möglichkeit auch für bereits eingesetzte und berechnete Arbeiten, die nur von den Patienten noch nicht beglichen wurden!)

35 Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren Praxiserfolg! Kontakt Jörg Heinen, Z-Easy Marketing GmbH, Siegburg Telefon: (02241) Telefax: (02241) Jörg Heinen, Z-Easy Marketing GmbH, Siegburg Telefon: (02241) Telefax: (02241)


Herunterladen ppt "Patiententeilzahlung Service-Instrument zur Umsatzförderung, Liquiditätssicherung und Kundenbindung Z-Easy - Finanz- und Absatzmarketingkonzepte für Ihren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen