Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bonsoir à tous!. Französisch als 2. Fremdsprache am EGW Das Lehrbuch Ich will Französisch lernen, weil...... ich schnell davon profitieren kann! Mit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bonsoir à tous!. Französisch als 2. Fremdsprache am EGW Das Lehrbuch Ich will Französisch lernen, weil...... ich schnell davon profitieren kann! Mit."—  Präsentation transkript:

1 Bonsoir à tous!

2

3 Französisch als 2. Fremdsprache am EGW Das Lehrbuch Ich will Französisch lernen, weil ich schnell davon profitieren kann! Mit der neuen Lehrbuchreihe Découvertes von Klett lerne ich modernes Französisch, das ich sofort anwenden kann Schon nach etwa vier Monaten bin ich in der Lage einen Brief zu schreiben; dieser wird an unsere Partnerschule in Lisieux (Normandie) geschickt; und anschließend gehts weiter mit , SMS, MMS.

4 Themen des Lehrwerks im ersten Lernjahr die Schüler lernen Paris kennen (Leçon 2) über Freizeitaktivitäten sprechen Tageszeiten / Zeitangaben einen Weg beschreiben über Vorhaben sprechen den Tagesablauf schildern Briefe, s schreiben, telefonieren,...

5 4-Punkte-Check zum neuen Lehrwerk 1. Systematik: Vorkurs für Klasse 6 Ausgewiesene Progression Lerntechniken immer mit Übungen Vorbereitung auf die DELF-Prüfung

6 2. Kommunikation Elementar wichtiger Wortschatz von Anfang an Sofort anwendbare Redewendungen statt isolierter Einzelwörter Natürliche Sprechanlässe

7 3. Text-Check Echte Leseerlebnisse statt ereignisloser Minidialoge Wohl dosiertes Verhältnis neuer Vokabeln zur Textmenge Texte zum Bearbeiten statt zum Abarbeiten

8 4. Motivations-Check Handlungsort Paris statt Handlungsort Provinz (in Band 1) Sympathische Lehrwerkfiguren als fester Bestandteil der Texte und Handlung Übungsvielfalt mit Erfolgserlebnissen statt zäher Sequenzen ohne absehbares Ende

9

10 Clin d´œil: Der Film zum Buch Spielszenen mit sympathischen Jugendcliquen Authentische Kommunikations- situationen Unterstützt den Methodenwechsel Trainiert das Hör-Seh- Verstehen

11 Drei Filmsequenzen zu jeder Lektion En France: Authentische Landeskunde in Form von Reportagen, Interviews,... On joue: kurze Spielszenen, die landestypische Verhaltensweisen sprachlich, gestisch und mimisch vermitteln Monsieur Gag: sympathischer Komiker, der die wichtigsten Redemittel der Lektion auf vereinfachte und humorvolle Weise wiederholt.

12 ... und nach den ersten Erfolgen geht es dann weiter: Am Ende der Sek. I findet voraussichtlich ein internationales Comenius-Projekt statt. Schulen aus Polen, Rumänien, Belgien, Slowenien, Irland und Malta arbeiten zusammen. In der 9. Klasse nehme ich natürlich am Schüleraustausch teil. in der Sek. II möchte ich eventuell ein paar Monate im Ausland verbringen; warum nicht in Lisieux zur Schule gehen?!

13 Die Laufbahnrelevanz von Französisch nutzen! Mit Englisch und Französisch decke ich jetzt schon die Pflichtbelegungen für die Sek II ab (Latein zählt hier nicht) Französisch kann ich am EGW als Abiturfach wählen Mit Französisch als Grundlage lerne ich leichter die anderen romanischen Sprachen (Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Rumänisch), aber eben auch Latein.

14 Französisch als 2. Fremdsprache Ich will französisch lernen, weil... ich an meine Zukunft denke! Als Abiturient, Student, Arbeitnehmer sollte man in der sog. globalisierten Arbeitswelt auf jeden Fall eine zweite oder dritte lebende Fremdsprache beherrschen Ich möchte später gern im Ausland studieren und arbeiten (z.B. in Paris, Südfrankreich, Kanada, Belgien, Schweiz, Afrika etc.)

15 Französisch als 2. Fremdsprache in 35 Ländern der Welt ist Französisch Amts- oder Verkehrssprache

16 Ich will flexibel bleiben, meinen Horizont erweitern, mir den Zugang zu einer bedeutenden Kultur öffnen (Film, Theater, Literatur).

17 Französisch als 2. Fremdsprache ich will meine beruflichen Chancen vergrößern: – in Bewerbungsgesprächen habe ich die besseren Aussichten – neben Englisch ist Französisch die wichtigste Fremdsprache in der europäischen Gemeinschaft – Frankreich ist mit Abstand Deutschlands wichtigster Handelspartner in Europa

18 Schon jetzt Zukunftschancen sichern! – Die guten wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern ermöglichen mir für meine berufliche Ausrichtung neue und realistische Möglichkeiten (Smart, Aventis/Sanofi, Airbus, Siemens, Bosch u.a.) – franz. Unternehmen sind in D und deutsche in F angesiedelt – Die drei Städte, in denen die europäischen Institutionen arbeiten, sind französisch- sprachig (Straßburg, Luxemburg, Brüssel)

19 Zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis Die Wahl für F oder L findet jetzt statt! Die im Schulprogramm beschriebene 2. Möglich- keit, Französisch noch später im Wahlpflicht- bereich (ab Klasse 8) zu wählen, existiert, wird aber seit einigen Jahren von den Schülern nicht mehr angenommen.

20 Klar, ich will jetzt Französisch lernen!! Noch Fragen ?... Björn Wagner und B.-Axel Büsing Stand: März 2007


Herunterladen ppt "Bonsoir à tous!. Französisch als 2. Fremdsprache am EGW Das Lehrbuch Ich will Französisch lernen, weil...... ich schnell davon profitieren kann! Mit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen