Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seite 1 | 2 Raiffeisen Schweiz, CSR / MESC Impuls Lebensmitte Ergebnisse Gruppeninterviews.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seite 1 | 2 Raiffeisen Schweiz, CSR / MESC Impuls Lebensmitte Ergebnisse Gruppeninterviews."—  Präsentation transkript:

1 Seite 1 | 2 Raiffeisen Schweiz, CSR / MESC Impuls Lebensmitte Ergebnisse Gruppeninterviews

2 Seite 2 | 2 Agenda Prozess Interviewfragen Ergebnisse Interview Die Jahre vor dem Ausstieg Arbeitstätigkeit nach der Pensionierung Die Unternehmung Raiffeisen im Jahr 2020 Fazit Raiffeisen Schweiz, CSR / MESC

3 Seite 3 | 2 Aug 09 – Nov. 09 Nov 09 – Jan 09 Jan 10 – Feb 10 Aug 10 Kurs mit externer Begleitung Information VG über konkrete Ideen ist wünschenswert 1 1. Tag2. Tag Einladung zu Gruppen- interview (ca. je 4 TN) Themen: Unterstützung durch Unter- nehmung, Inputs für jüng- ere Generationen, Transfer in die Praxis 2 Gruppeninterviews mit TN durch Kulturentwicklung Bewirtschaftung Review 4 Review via Online- Befragung der TN von Kurs 2009 über Fazit nach einem Jahr Prozess Seminar Impuls Lebensmitte Impuls Lebensmitte Business Partner/Personalberater erhalten Zusammen- fassung der Ergebnisse Kulturentwicklung kann Ergebnisse in Konzept Generationenvielfalt einfliessen lassen Konzept Generationen- vielfalt Kulturentwicklung Busines s Partner D-Sitzung TN infor- mieren direkte VG 3

4 Seite 4 | 2 Auf folgende Fragen haben 38 Mitarbeiter und 2 Mitarbeiterinnen, im Alter zwischen 46 – 60 Jahren, der Funktionsstufen 2 und 3 geantwortet Planen Sie nach ihrer Pensionierung eine Arbeitstätigkeit? Wenn ja in welchem Zeitrahmen? Denken Sie für die nächsten Jahre bereits an ein konkretes Arbeitsmodell, welches Sie gerne umsetzen möchten? Welche Rahmenbedingungen bräuchte es dafür? Wie sieht für Sie eine umgesetzte Generationenvielfalt bei Raiffeisen konkret aus? Was darf Raiffeisen im Thema Generationenvielfalt auf keinen Fall tun? Raiffeisen Schweiz, CSR / MESC

5 Seite 5 | 2 Die Jahre vor dem Ausstieg Die hauptsächlichen Wünsche sind: Erfahrung weiter geben, zeitliche und/oder örtliche Flexibilität, Planung einer Weiterbildung, Ausbildung oder Karriere Raiffeisen Schweiz, CSR / MESC Tätigkeiten Erfahrung weiter geben Beratung als Teil des Arbeitsgebietes – Jobsharing zwischen den Generationen – Coaching – Mentoring – RB/RCH-sharing – Sparingpartner – institutionalisierter Wissenstransfer – altersgemischte Führungstandem's – bewusst altersgemischte Teams mit dem Auftrag zum Wissenstransfer – Consultingfirma analog Helvetia – Pool von MA aus dem Wissen/Kompetenzen eingekauft werden können – Gefässe zur Generationenbegegnung Zeitliche Flexibilität Jahresarbeitszeit – Blockteilzeit – Teilpensionierung – unbezahlter Urlaub – Arbeitsanfall = Arbeitszeit – 90% in vier Tagen – Pool mit Teilzeitarbeitenden – selbstverantwortliche Zeiteinteilung nach Arbeitsanfall versus Präsentismus – Jobsharing Örtliche Flexibilität Homeoffice – Arbeit auf Raiffeisenbank am Wohnort – E-Gap -... Arbeitszeit Arbeitsort Laufbahnplanung Karriere Führen - neues Arbeitsgebiet - will mich unbedingt noch weiter entwickeln - muss nicht aufwärts sein, aber spannend - nochmals komplett neues Thema Weiterbildung Konkrete Weiterbildung – Studium – Ausbildung – neues Arbeitsgebiet -... Anzahl Mitarbeitende

6 Seite 6 | 2 Arbeitstätigkeit nach der Pensionierung 36 von 40 Mitarbeitenden möchten nach der Pensionierung in irgend einer Form noch beruflich tätig sein Raiffeisen Schweiz, CSR / MESC Arbeitstätigkeit JA 22 ja - 11 ja, bei Zeitfreiheit und Motivation – 3 möchten Freiwilligenarbeit oder Weiterbildung machen NEIN 3 nein – 1 weiss nicht Zeitumfang (bezogen auf 36 TN) Teilzeit 8 mit Beschäftigungsgrad von ca. 50% 6 mit Beschäftigungsgrad % 3 mit Beschäftigungsgrad 20% 12 ist vor allem Blockteilzeit wichtig Beidseitige Flexibilität und interessante Tätigkeit Bedingung Anzahl Mitarbeitende

7 Seite 7 | 2 Die Unternehmung Raiffeisen im Jahr 2020 / I für die 40 Mitarbeitende der FS 2 und 3 gehören die folgenden Themen zu einer umgesetzten Generationenvielfalt Raiffeisen Schweiz, CSR / MESC Werte Wertschätzung / Respekt / Anerkennung Laufbahn Weiterbildung Individuelle Laufbahnplanung - fördern nicht nur zulassen - gleich viel Ältere wie Junge - arbeitsmarktfähige MA bis zum Pensionierungsalter – ausserberufliche Fähigkeiten erfassen Beförderung / Förderung Fähigkeiten stehen im Zentrum – Ältere werden nicht mehr unterschätzt – keine Vorurteile älteren MA gegenüber – stereotype Bilder hinterfragen – Selbständigkeit im Denken und Handeln zutrauen und auch zulassen – keine Spezialbehandlung – konsequent handeln bei Fehleinstellung, auch bei MA über 55 – Vorteile gerecht auf Generationen verteilt – Altersgemischte Führungsteams Rekrutierung Einstellungen ohne Altersbegrenzung – Blindbewerbungen - interner Stellenwechsel ist auch Älteren möglich - Ältere auch für Führungsjobs – Blindbewerbungen - Fähigkeiten stehen im Zentrum nicht das Alter -... gezielter Einsatz von älteren MA wo Kompetenzen wie Gelassenheit, Ruhe, Besonnenheit, Führungserfahrung besonders gefragt ist Unternehmenskultur Vorbildfunktion top-down – Commitment - Nachhaltigkeit – Stabilität - weniger Machtkämpfe – Vertrauen - Führungskultur wird gelebt – handeln nicht reden -... Anzahl Mitarbeitende

8 Seite 8 | 2 Die Unternehmung Raiffeisen im Jahr 2020 II für die 40 Mitarbeitende der FS 2 und 3 gehören die folgenden Themen zu einer umgesetzten Generationenvielfalt Raiffeisen Schweiz, CSR / MESC Rahmenbe- dingungen Flexible Arbeitszeitmodelle / flexibler Arbeitsort Raiffeisenmodell Ein paar Modelle, danach eigenverantwortliches Handeln – lebensphasenbezogenes Raiffeisenmodell, bekannt bei Kunden, Mitbewerbern (unique selling proposition) – Möglichkeiten zur Laufbahnentwicklung für alle Alter – Unterstützung durch Unternehmung – Lohn und Alter entkoppelt, finanzieller Beitrag durch Unternehmung – Generationen und Nationalitäten gemischt – viel Sensibilisierungsarbeit Arbeitszeitmodelle sind offen kommuniziert – akzeptiert – kein Tabuthema – können von MA selbstverantwortlich ausgehandelt werden – MA wählt wie viel er arbeiten/Ferien/verdienen will – Teilzeitarbeit ist ein Wert – trotz Teilzeit Karrieremöglichkeit – Jahresarbeitszeit – Blockteilzeit – würdevoller, sanfter Ausstieg – Homeoffice – Aufwertung der Teilzeitarbeit – viel Sensibilisierungsarbeit Wissenstransfer zwischen den Generationen Implizites Wissen geht nicht verloren – Götti – Mentoring – Vorleben durch oberste Hierarchien – Gefäss zur Generationenbegegnung – generationengemischte Teams – Finanzen Finanzieller Rahmen muss stimmen – Sozialleistungen – versicherungstechnisch für MA – Budget für Teilzeitarbeitendenpool – Budget für Modelle – keine Alterskomponente im Lohn – Pensionskasse ohne grosse Abstriche -... Anzahl Mitarbeitende

9 Seite 9 | 2 Die Unternehmung Raiffeisen im Jahr 2020 III für die 40 Mitarbeitende der FS 2 und 3 gehören die folgenden Themen zu einer umgesetzten Generationenvielfalt Raiffeisen Schweiz, CSR / MESC Rahmenbe- dingungen Teilzeit als Wert Keine Rückstufung wegen Teilzeit oder Jobsharing – Teilzeitarbeit als Wert analog Führungskultur – keine Alibi-Teilzeitrentner – Nutzen von Teilzeit für die Unternehmung soll bekannt sein – gutes Image von Teilzeit – Unterstützende, offene Vorgesetzte – Akzeptanz Teilzeit Aufgabenportfolio an Beschäftigungsgrad angepasst - unbezahlter Urlaub – Blockteilzeit - 90% in 4 Tagen - Teilpensionierung – Pool mit Teilzeitarbeitenden – Jahresarbeitszeit – freie Zeiteinteilung – wieder Aufstocken möglich – flexibles Rentenalter über 65 hinaus Raiffeisenmodell Ein paar Modelle, danach eigenverantwortliches Handeln – lebensphasenbezogenes Raiffeisenmodell, bekannt bei Kunden, Mitbewerbern (unique selling proposition) – Möglichkeiten zur Laufbahnentwicklung für alle Alter – Unterstützung durch Unternehmung – Lohn und Alter entkoppelt - finanzieller Beitrag durch Unternehmung – Generationen und Nationalitäten gemischt – viel Sensibilisierungsarbeit Laufbahnberatung - Veränderungsmöglichkeiten Standortbestimmung – Assessment – Arbeitsbörse – aktives Kompetenzmanagement – Transparenz über Anforderungsprofile – nicht nur Kosten auch Potential sehen – Coaching – Anlaufstelle im HR – Blindbewerbungen -.. Anzahl Mitarbeitende

10 Seite 10 | 2 Ist-Zustand Viele möchten nach der Pensionierung arbeitstätig sein Laufbahnplanung / Beratung ist ein grosses Bedürfnis Ein Grossteil der Mitarbeitenden dieser Altersgruppe sucht nochmals eine Herausforderung Die Herausforderung liegt nicht zwingend in einer Beförderung nach oben. Wünsche sind: - interner Jobwechsel - erweitertes Arbeitsgebiet - neues Arbeitsgebiet - Weiterbildung - Ausbildung (Berufswechsel) Einige fühlen sich jüngeren Mitarbeitenden gegenüber in Bezug auf erhaltene Wertschätzung, Weiterbildung und Veränderungschancen benachteiligt Viele möchten in irgend einer Form ihre Arbeits- / Lebenserfahrung weiter geben Befürchtungen Vorurteile gegenüber dieser Altersgruppe Verzögerung bei der Umsetzung von Massnahmen Seminar bleibt isolierte Massnahme Fazit Interviews Grössere Zeitfreiheit Vermehrt örtliche Unabhängigkeit Interessante Tätigkeit (auch mit Teilzeit) Wertschätzung (gesehen werden) Keine Rückstufung wegen Teilzeit oder Jobsharing Generationenübergreifender Wissenstransfer Soll-Zustand Raiffeisen Schweiz, CSR / MESC


Herunterladen ppt "Seite 1 | 2 Raiffeisen Schweiz, CSR / MESC Impuls Lebensmitte Ergebnisse Gruppeninterviews."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen