Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

G EOMIND- Projekt Geophysical Multilingual Internet-Driven Information Service - Ein innerhalb des eContentPlus-Programms gefördertes EU- Projekt Finanzvolumen:2,4.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "G EOMIND- Projekt Geophysical Multilingual Internet-Driven Information Service - Ein innerhalb des eContentPlus-Programms gefördertes EU- Projekt Finanzvolumen:2,4."—  Präsentation transkript:

1 G EOMIND- Projekt Geophysical Multilingual Internet-Driven Information Service - Ein innerhalb des eContentPlus-Programms gefördertes EU- Projekt Finanzvolumen:2,4 Mio. Projektlaufzeit:1. September 2006 – 31. August 2008

2 Projektbeteiligte Partnerstaaten: 9 Tschechien, Dänemark, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Italien, Litauen, Polen, Slowakei Aktuelle Zahl der Datenbereitsteller: 9 Zahl der beteiligten Wissenschaftler: 100+

3 Projektorganisation – Arbeitspakete Öffentlichkeitsarbeit10 IT-Implementierung9 XML - Austauschformate für geophysikalische Daten8 Multilinguale(r) Thesaurus und Benutzerschnittstelle7 Standards für geophysikalische Dateninhalte6 Systemkonzept und funktionale Anforderungen5 Rechtliche Rahmenbedingungen4 Bestandsaufnahme geophysikalischer Datenbestände3 Analyse der Benutzeranforderungen2 Projektmanagement1

4 Zielsetzungen Entwicklung einer einheitlichen und fortschrittlichen IT-Lösung für einen Internet-basierten geophysikalischen Informationsdienst: Multilinguale Benutzerschnittstelle Aggregierung nationaler Datenbestände Entwicklung bzw. Erweiterung von Standards für Datenspeicherung und -austausch Berücksichtigung von Benutzeranforderungen Offenheit gegenüber geographischen, linguistischen und thematischen Erweiterungen Grenzüberschreitende Geographie

5 Erzielte Ergebnisse Entwicklung einer einheitlichen Softwarebasis: Metadateneditor (MDE) Internet-Portal Harvesting per Web-Katalogdienst (CS/W) Implementierung fortschrittlicher Methodiken: Dynamische Multilingualität der Softwarelösung XML/XSLT-Transformationen zur Strukturhomogenisierung ISO-19115/19139-Erweiterung für geophysikalische Daten Einbeziehung umfangreicher Metadatenbestände aus europäischen Staaten Breitgefächerte Öffentlichkeitsarbeit, u. a. über eine eigene Internet-Homepage

6 GEOMIND ist ein Service für Regierungen und Behörden Explorations-, Bergbau- und Baufirmen Versicherungsgesellschaften Forscher und Studenten Interessierte Bürger

7 Der Nutzen von GEOMIND Das GEOMIND-System bedient potenzielle Nutzer mit geophysikalischen Daten aus Europa GEOMIND ist ein Internet-basierter Service (Portal) zum Suchen, Anzeigen und Bestellen geophysika- lischer Daten Das GEOMIND-Portal ist eine multilinguale Plattform für das Auffinden und den Bezug geophysikalischer Daten ohne Beeinträchtigung durch nationale Grenzen

8 Geophysikalische Daten sind wichtig für die Bestimmung der Gesteine unter der Erdoberfläche und deren Eigenschaften als Basis für die Entwicklung geologischer und anderer geowiss. Modelle als Entscheidungsgrundlage in verschiedenen Einsatz- bereichen, z. B. seismische Daten in der Öl- und Gas-Exploration, magnetische Daten in der Erzprospektion und radiometrische Daten für die Ermittlung von Radon-Strahlungsrisiken

9 GEOMIND-Datengrundlagen Geoelektrik, Vertical Electrical Sounding, VES (77.378) Zeitreihen-Elektromagnetik, Time Domain Electro- magnetics, TDEM (3.909) Magnetotellurik & Tellurik (522) Gravimetrie ( ) Magnetik (Boden- und Luftmessungen) (17.016) Radiometrie (Boden- und Luftmessungen) (2) Komplexe Aerogeophysik (1.175) Observ. Magnetik & Pulsation Observ. Extensometrie (1.172) Seismik (Profile, Felddaten, Geschwindigkeiten) (8.244) Seismologie (1.297) Bohrlochgeophysik (27.509) Petrophysik (47.576) div. Modelle (5.096) Metadaten im GEOMIND-Profil: Geographische Lage, Detail- Beschreibung, Zugehörigkeit zu Projekten/Kampagnen usw. Zzt. sind mehr als Metadatensätze der folgenden Geophysik-Methoden verfügbar: Detail-Daten (Zugang über GEOMIND-Services)

10 Wie funktioniert GEOMIND? Die beteiligten Organisationen stellen ihre geophysikalischen Metadaten über das GEOMIND-Portal zur Verfügung Ein interessierter Nutzer kann in allen Metadaten suchen (formular- oder kartenbasiert) Nach dem Auffinden können die gewünschten Detail- Daten über das Portal beim Dateninhaber/-vertreiber bestellt werden. Datenlieferant, öffentliche oder geschützte Datenbank- inhalte Internet GEOMIND PORTAL Nutzer

11 Systemarchitektur

12 Das implementierte System-Modell

13 XML – Datenaustauschformate Entwicklung von XML-Austauschformaten für Metadaten (basierend auf dem GEOMIND- Metadatenprofil) Detail-Daten (basierend auf dem General Geophysical Data Model, GGDM)

14 Geophys. Erweiterungen Neue Metadatenklassen (geophysical object, geophysical object set, report) Neue Codelistenelemente (roles, dates, hierarchy level, etc.) Neue Metadatensektionen (geophysicalInfo = instrumentation + measurement conditions) Neue Codelisten (object types, object set types, devices usw.) GEOMIND-Metadatenprofil ISO Metadaten für geograph. Daten Geophys. Erweiterungen ISO Core ISO 19115/19139-kompatibel

15 CS/W Übertragung an das Portal via Catalogue Service/Web- Harvesting Softwarekomponenten GEOMIND Geophysical Multilingual Internet-Driven Information Service Portal Zentraler Zugriffspunkt für geophysikalische Daten im Internet Metadaten-Editor Lokales Werkzeug zum Erzeugen, Konvertieren und Verwalten von Metadaten

16 Metadaten-Editor (MDE) Erzeugung, Konver- tierung und Verwaltung geophysikalischer Metadaten durch eine neu entwickelte Java- Anwendung Flexibilität und universelle Einsetzbarkeit durch dynamische Einbindung von XML-Schemas

17 MDE: Metadatenerzeugung und -verwaltung Erfassung neuer Metadaten- sätze entsprechend der gewählten Metadaten- kategorie Dynamische Erzeugung der MDE-Formulare aus dem GEOMIND-XML-Schema und der gewählten Metadatenkategorie Editieren von Metadaten- sätze in der MDE-internen Datenbank Validierung der Metadaten gegen das GEOMIND- Schema

18 MDE: Metadaten-Import und -Export Hauptfunktionen Import/Export von Metadaten im MDE-internen oder im GEOMIND-XML-Format Klonen von Metadaten Export in druckbares Format Erweiterungen Individuell erstellbare Datenbankprofile (basierend auf XML/XSLT) erlauben den Import von Metadaten aus vorhandenen Datenbanken

19 MDE: Metadatenverwaltung Gruppierung von Metadaten- sätzen durch Metadatenkate- gorien und weitere Attribute Suche nach Metadaten- sätzen Mehrfachverwendbarkeit von speziellen Metadatenkate- gorien (z. B. Adressen)

20 Automatisches Harvesting von Metadaten per CS/W Aktualisierung der Portaldatenbank mit den beim Daten- bereitsteller lokal vorhandenen Metadaten Der Datentransfer verwendet den OGC-Standard für CS/W (Catalogue Service/Web)

21 Sammeln von Metadaten aus verschiedenen Quellen MUX-Tool (im MDE integriert) für den Import von Metadaten aus lokalen Datenquellen Import aus Excel- Tabellen, mit spezieller Unterstützung von GTAB (vereinfachtes Tabellenformat für die wichtigsten GEOMIND- Elemente) Flexible Datenbankan- bindung durch JDBC

22 Portalwerkzeuge für Benutzergruppen Normalbenutzer Suche in Metadaten Bestellung und Download von Detail-Daten Datenbereitsteller Upload von Metadaten Metadatenverwaltung Bestellverwaltung Verwaltung des Metadaten- Harvestings Systemadministratoren Registrierung von Datenprovidern Rechteverwaltung für Daten und Funktionen Verwaltung der Multilingualität

23 Portal: Alphanumerische und GIS- basierte Suche Einfache Suche nach geophysi- kalischer Methode, Metadaten- kategorie, Land und Datenlieferant Erweiterte Suche mit zusätzlichen Suchattributen Geographische Suche durch Aufziehen eines Auswahlrechtecks in einer interaktiven Karte Anzeige der Suchtreffer als hierarchische Drill-Down-Liste oder als klickbare Kartensymbole

24 Portal: Datenbezug Metadaten als XML-Dateien frei herunterladbar Detail-Daten über drei Wege erhältlich: direkter Download freier Daten, Bestellung über das Portal, Kontaktaufnahme mit dem Datenlieferanten Für die gleichen Daten sind ggf. mehrere Kontakte und Bezugsoptionen speicherbar

25 Portal: Bestellverwaltung Verwalten einzelner Bestellungen Steuerung des Bestell- ablaufes durch den Metadatenverwalter (MDP)

26 Portal: Metadatenverwaltung Upload von Metadaten aus lokalen nationalen Quellen Verwaltung der geladenen Daten: Aktivieren, Deaktivieren, Löschen von Metadatensätzen Verwaltung des Harvestings: Aktivieren, Deaktivieren, Löschen von Harvesting- Jobs

27 Portal: Verwaltung der multilingualen Inhalte Übersetzung von Begriffen on the fly, auch für mehrere Nationalsprachen gleichzeitig Anzeige von Übersetzungs- statistiken Suche nach Begriffen

28 Portal: Verwaltung nationaler Metadatenbereitsteller Zulassung, Verwaltung und Kontrolle der Metadatenbereitsteller eines Staates

29 Portal: Verwaltung des Personals eines Metadatenbereitstellers Zulassung, Verwaltung und Kontrolle der beteiligten Mitarbeiters Rechteverwaltung

30 Mehrsprachigkeit Das GEOMIND-Projekt verfolgt einen konsequent multilingualen Ansatz Die Mehrsprachigkeit betrifft: die Projekt-Webseite das GEOMIND-Metadatenprofil den multilingualen geophysikalischen Thesaurus die Benutzeroberfläche Das System unterstützt zzt. 10 europäische Sprachen

31 Öffentlichkeitsarbeit Projekt-Webpage Beteiligung an Konferenzen Vorträge Poster Projektwerbung durch diverses Artikel mit GEOMIND-Logos

32 Europäische Kooperation beim Aufbau von Geodateninfrastrukturen (GDI, SDI) GEOMIND-Beitrag durch die Kommunikation, Organisation und Zusammenarbeit zwischen den beteiligten EU-Staaten Anlehnung an INSPIRE, speziell im Bereich Geologie (inkl. Geophysik)

33 Danksagung Das Projektteam dankt der Europäischen Kommission für die Förderung des GEOMIND-Projekts innerhalb des Förderprogramms eContentplus


Herunterladen ppt "G EOMIND- Projekt Geophysical Multilingual Internet-Driven Information Service - Ein innerhalb des eContentPlus-Programms gefördertes EU- Projekt Finanzvolumen:2,4."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen