Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eine Fachschaft zieht um. 1. Das OK-Haus 2. Der Umzug 3. Derzeitiger Stand 4. Aussichten und Aufgaben in der Zukunft 5. Anregungen und Fragen Arbeitskreis.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eine Fachschaft zieht um. 1. Das OK-Haus 2. Der Umzug 3. Derzeitiger Stand 4. Aussichten und Aufgaben in der Zukunft 5. Anregungen und Fragen Arbeitskreis."—  Präsentation transkript:

1 Eine Fachschaft zieht um

2 1. Das OK-Haus 2. Der Umzug 3. Derzeitiger Stand 4. Aussichten und Aufgaben in der Zukunft 5. Anregungen und Fragen Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen2

3 3 1950erinstitutsgebundener Arbeitssaal heilige Frau Latte (Bürozeiten, ETH) 1955Pilotprojekt SG DUESE als studentisch selbstverwaltete SG 1963Bau OK-Haus, Land trägt Bau, Sponsoren statten aus 1965Einweihung (DUESE, VAKUUM, EUTEKTIKUM, KETTE, EXZENTER, Garderobe) 1970erAbspaltung kleinerer SG aus den bestehenden (GARTROBE, Wöhlenbergsaal, µ-Saal max. 7) 1980erGARTROBE an die E-Techniker 1990erFusion EXZENTER/VAKUUM, DUESE auf 4. Stock 2000SeKoM entsteht 2003/4IQ + IfW Dekanat, Studiendekanat, Praktikantenamt, CIP-Pool 2015 ??Umzug Garbsen? Fusion von SG? Auflösung wg. Nichtbeteiligung?

4 einmalig in Deutschland selbstverwaltet Unterstützung im Studium Semester-übergreifender Austausch Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen4

5 1. Das OK-Haus 2. Der Umzug 3. Derzeitiger Stand 4. Aussichten und Aufgaben in der Zukunft 5. Anregungen und Fragen Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen5

6 1977: 1. Flächennutzungsplan Garbsen sieht Universitätsstandort vor 1991:Strukturkonzept zur Ansiedelung der Fakultät 1997:Einweihung des UWTH (IW) 2004: Bau des PZH, Einzug von 6 produktionstechnischen Instituten 2015 ? :Beginn der stufenweisen Verlegung weiterer Institute Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen6

7 7

8 Pendant zu Wissenschaftsparks wie Garching Steigerung der Attraktivität (Campus-Uni im Grünen) Neu Bausubstanz (die alte ist…..alt) Direkte Autobahnanbindung Studenten in den Mittelpunkt rücken Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen8

9 Anfahrt (Bahn, Parkplätze,…) Gastronomie Infrastruktur (Lernraum, Stillarbeitssäle, Copy, Bib, …) Wohnraum Services (Kinderbetreuung, Sport, kulturelles Angebot) Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen9

10 1. Das OK-Haus 2. Der Umzug 3. Derzeitiger Stand 4. Aussichten und Aufgaben in der Zukunft 5. Anregungen und Fragen Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen10

11 Prüfung eines ÖPP-Verfahrens (Öffentlich- Private-Partnerschaft) in einer Studie durch das Finanzministerium Bis Herbst Möglichkeiten: Ja, Nein, Verzögerung Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen11

12 Je nach Entscheidungsweg Dauer 6-7 Jahre Planung geschieht jedoch vorher Jetzt schon: Erhebungen zum Platzbedarf der Beteiligten (also auch uns Studenten) Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen12

13 ÖPP- Entscheidung Ja Nein Planungsauftrag privat Ausschreibung Planungsauftrag Ministerium Planung Bau Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen13 1Jahr 1-2 Jahre ½Jahr 1-2 Jahre 2 Jahre

14 1. Das Ok-Haus 2. Der Umzug 3. Derzeitiger Stand 4. Aussichten und Aufgaben in der Zukunft 5. Anregungen und Fragen Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen14

15 Bessere Unterstützung zur Planung des Studiums Interessenvertretung der Fachschaft (z.B. FSR) Entwicklung von Eigeninitiativen Bildung hochschulpolitischer Teilnahme Multiplikatorwirkung Erstsemestereinführung Zusammenhalt Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen15 Wie sieht die Fakultät das Studierendenhaus?

16 Stillarbeitsmöglichkeiten Rekreationsmöglichkeiten Austausch über Semestergrenzen hinaus Vorlagensammlung Aufwandsminimierung Stiftung von Gemeinschaft Gegenseitige Hilfestellungen/ Vorbildfunktionen Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen16 Wozu ein Studierendenhaus?

17 Nutzungsfläche kann aufwachsen – entscheidend ist Bedarfsanmeldung Infrastrukturen bündeln (Verwaltung, Services) Garbsen ist interessiert am Standort – Fachschaft hat starke Verhandlungsposition (bei geschlossenem Auftreten) Mögliche Umgestaltung von Strukturen Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen17 Was ergeben sich für Möglichkeiten?

18 1. Haus ganz ohne Saalgemeinschaften (Stillarbeitsräume ohne Services) 2. Haus nur mit Saalgemeinschaften (Besucherregelungen) 3. Hybridmodell Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen18 Konzepte?

19 Verbindung mit Stadt Garbsen/Fakultät/AStA halten Baussubstanz/-gesetze/-planung Inhaltliche Ausgestaltung der Alternativen Bedarfsermittlung für die Alternativen Grundbedarf Zusätzliche für jede Alternative Finanzplanung für die Alternativen Außengestaltung Zugangskarte für das Haus (Zonen, Gültigkeit), evtl. in Verbindung mit Uni-E-Ausweis Contracting (Studentenwerk, private Investoren) PR Flashmob-Orga/Petitionen Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen19

20 Maschinenbauforum (Info aus studentischen Organisationen) Fachschaftsrat (Treffen immer Donnerstags 17:00 SeKoM) Marc Warnecke Felix Moog Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen20

21 Arbeitskreis Haus für Studierende II Garbsen21


Herunterladen ppt "Eine Fachschaft zieht um. 1. Das OK-Haus 2. Der Umzug 3. Derzeitiger Stand 4. Aussichten und Aufgaben in der Zukunft 5. Anregungen und Fragen Arbeitskreis."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen