Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fiskaltaxametersystem tesymex 1 München, den 15. Oktober 2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fiskaltaxametersystem tesymex 1 München, den 15. Oktober 2015."—  Präsentation transkript:

1 Fiskaltaxametersystem tesymex 1 München, den 15. Oktober 2015

2 Fiskaltaxametersystem tesymex 2 Was machen wir im Taxigewerbe?  Gutachten zur Mengenregulierung  Gutachten zu Tarifen  Gerichtsgutachten  Fiskaltaxametersystem tesymex Wer sind wir? tesymex ist ein seit 2009 bundesweit tätiger Dienstleister für Taxiunternehmen und spezialisiert auf die elektronische Erfassung und Bereitstellung von Taxameterdaten. Über Fahrzeuge sind an das tesymex System angeschlossen. Fiskaltaxametersystem (Auswahl) Aktuelle Projekte Abgeschlossene Projekte (Auswahl)

3 Fiskaltaxametersystem tesymex 3 Taxameter Übertragungseinheit Wie funktioniert das Fiskaltaxameter? Datenerfassung, -verwaltung und Bereitstellung

4 Fiskaltaxametersystem tesymex 4 Was hat der Fiskaltaxameter-Prozess gebracht?  Behörden: Erhebliche Vereinfachung der Prüfungen  Markt: weniger Wettbewerbsverzerrung  Unternehmen: Erhebliche Vereinfachung der Betriebsabläufe  Unternehmer: Betriebssteuerung unter Vorzeichen des Mindestlohns

5 Fiskaltaxametersystem tesymex 5 Netto-Umsatz pro Taxi in Hamburg 2005 bis 2013

6 Fiskaltaxametersystem tesymex 6 Wie hat der Unternehmer Zugriff auf seine Daten?

7 Fiskaltaxametersystem tesymex 7 Was kann der Unternehmer ändern?

8 Fiskaltaxametersystem tesymex 8 Was kann der Unternehmer prüfen?

9 Fiskaltaxametersystem tesymex 9 Was kann der Fahrer ergänzen?

10 Fiskaltaxametersystem tesymex 10 Nachgeschaltete Leistungen  Bruttolohnabrechnung  Nettolohnabrechnung  Kassenbuch  Datentransfer zu Lexware, DATEV, WiSo, Elster, SV.net

11 Fiskaltaxametersystem tesymex 11 Gemanagtes System  Nichts organisiert sich von allein!  Taxibetriebe überfordert (geringe technische u. administrative Kompetenz)  Erheblicher Initialaufwand (Hardware, Einbau, TIM-Karte etc.)  Erheblicher Schulungsbedarf (Handhabung, Grundlagen der Buchführung)  Laufende Administration (Fahrzeugwechsel, Helpdesk, Datenbereitstellung)

12 Fiskaltaxametersystem tesymex 12 Zentrale Speicherung  Struktureller Manipulationsschutz  Daten werden sofort dem unkontrollierten Zugriff des Unternehmers entzogen  Keine Datenmanipulation durch Unternehmer möglich  Taxameter speichern Daten maximal 3 Wochen  Taxameter kein sicherer Speicherort (für 10 Jahre)  Datenverlust vorprogrammiert (Schichtzettel werden häufig vernichtet)  „Entsorgung“ zusammen mit Taxameter / Löschen des Speichers  Datenverlust wird erst Jahre später erkennbar

13 Fiskaltaxametersystem tesymex 13 Warum INSIKA?  Vertrauensaspekt  Wer Schlüssel zur Manipulationsschutz hat, hat auch Schlüssel zur Manipulation  Schlüssel muss in vertrauenswürdiger Hand bleiben  INSIKA von PTB entwickelt / Bundesdruckerei erstellt TIM-Karten  „Wettbewerbslösung“ birgt Gefahr, dass Schlüssel in „falsche“ Hände fällt  Wettbewerbsvorteil hat der, der die „beste“ Manipulationsmöglichkeit anbietet  Abkehr von INSIKA => Öffnen der Büchse der Pandora

14 Fiskaltaxametersystem tesymex 14 Ausblick  Gewinnung von Teilnehmern außerhalb Hamburgs  Umsetzung für Mietwagengewerbe  Umsetzung für andere Bargeldbranchen  Weiterentwicklung von INSIKA

15 Fiskaltaxametersystem tesymex 15 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Fiskaltaxametersystem tesymex 1 München, den 15. Oktober 2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen