Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Leitbild Koordination nach Baustellenverordnung. Definition: Ein Leitbild … Ist ein gesellschaftlicher Wertekonsens der betroffenen Kreise – eine Konsenslösung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Leitbild Koordination nach Baustellenverordnung. Definition: Ein Leitbild … Ist ein gesellschaftlicher Wertekonsens der betroffenen Kreise – eine Konsenslösung."—  Präsentation transkript:

1 Leitbild Koordination nach Baustellenverordnung

2 Definition: Ein Leitbild … Ist ein gesellschaftlicher Wertekonsens der betroffenen Kreise – eine Konsenslösung. Ist eine Beschreibung des gemeinsam angestrebten und erreichbaren Zustands. Gibt ein Bild einer angestrebten Zukunft, welches das Handeln aller Beteiligten auf dieses Ziel hin koordiniert. Hat Integrationsfunktion für alle Beteiligten. Folie 2 6. Bundeskoor- dinatorentag Leitbild Allgemein Ersteller Inhalt Leitlinien

3 Ziele des Leitbildes Orientierung bieten Motivation geben Verbesserungen anregen Entscheidungen unterstützen Integration ermöglichen Maßstab für Selbstbewertung sein Legitimation bieten Transparenz schaffen Folie 3 6. Bundeskoor- dinatorentag Leitbild Allgemein Ersteller Inhalt Leitlinien

4 Wem soll das Leitbild Orientierung bieten? Koordinatoren nach BaustellV sowohl in der Planungsphase als auch in der Ausf ü hrungsphase von Bauvorhaben Bauherren ( ö ffentliche, gewerbliche, private), u. a. auch Wohnungsbaugesellschaften Bauunternehmen und Handwerksbetrieben Planer (Architekten, Fachingenieure) Zust ä ndigen Beh ö rden und Organisationen Folie 4 6. Bundeskoor- dinatorentag Leitbild Allgemein Ersteller Inhalt Leitlinien

5 Leitbild TU Dresden – Institut für Baubetriebswesen, RKW Kompetenzzentrum, systemkonzept Gesellschaft für Systemforschung und Konzeptentwicklung mbH Begleitender Arbeitskreis aus Verbänden und Organisationen Koordinatoren nach BaustellV (Umfrage, Workshops …) Ersteller: Folie 5 6. Bundeskoor- dinatorentag Allgemein Ersteller Inhalt Leitlinien

6 Leitbild Arbeitsgemeinschaft Industriebau e.V. Arbeitsschutzverwaltungen der Länder Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft Bundesarchitektenkammer e.V. Bundesingenieurkammer e.V. Bundesverband Deutscher Baukoordinatoren e.V. Unterstützer des Leitbildes (1/2): Folie 6 6. Bundeskoor- dinatorentag Allgemein Ersteller Inhalt Leitlinien

7 GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt Verband der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren e.V. Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e.V. Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V. Unterstützer des Leitbildes (2/2): Folie 7 6. Bundeskoor- dinatorentag Leitbild Allgemein Ersteller Inhalt Leitlinien

8 Leitbild Folie 8 6. Bundeskoor- dinatorentag Broschüre Leitbild Koordination nach Baustellenverordnung Präsentation und Offizielle Veröffentlichung 16. November Bundeskoordinatorentag Allgemein Ersteller Inhalt Leitlinien

9 Leitbild Vorwort durch Bundesministerin für Arbeit und Soziales Ursula von der Leyen Warum ein Leitbild Koordination nach Baustellenverordnung? Das Leitbild Koordination nach Baustellenverordnung leistet einen Beitrag zur Umsetzung des Leitbilds Bau. Arbeitsbedingungen verbessern, Attraktivität der Branche steigern. Potenziale und Erfahrungen guter Praxis nutzen. Kurzfassung Leitbild Koordination nach Baustellenverordnung Zur Umsetzung des Leitbildes Inhalt: Folie 9 6. Bundeskoor- dinatorentag Allgemein Ersteller Inhalt Leitlinien

10 Sicheres, qualitätsgerechtes und wirtschaftliches Planen und Bauen. Sichere Bauarbeiten und Arbeiten an der späteren Anlage. Erhöhung der Kosten- und Terminsicherung. Förderung störungsarmer Zusammenarbeit der Unternehmen. 1.Gute Koordination nach Baustellenverordnung bringt Nutzen für die am Bau Beteiligten. Folie Bundeskoor- dinatorentag Leitbild Allgemein Ersteller Inhalt Leitlinien

11 Rechtzeitiges Erkennen von übergreifenden Gefährdungen während der Bauphase und bei späteren Arbeiten an der baulichen Anlage. Unterstützung der beteiligten Unternehmen beim Aufzeigen der gegenseitigen Gefährdungen. 2.Gute Koordination nach Baustellenverordnung fördert präventives Handeln. Folie Bundeskoor- dinatorentag Leitbild Allgemein Ersteller Inhalt Leitlinien

12 Verbesserung der Zusammenarbeit von Bauherrn, Planern, Bauausführenden, Koordinatoren, Arbeitsschutzbehörden und Berufsgenossenschaften hinsichtlich Sicherheit und Gesundheitsschutz. Gemeinsame und effiziente Lösungen. Folie Bundeskoor- dinatorentag Gute Koordination nach Baustellenverordnung bedingt die enge Kooperation und Kommunikation der am Bau Beteiligten. Leitbild Allgemein Ersteller Inhalt Leitlinien

13 Zusammenarbeit auf der Basis von: Partnerschaft auf Augenhöhe, Fairness und Sicherung auskömmlicher Vergütungen auf allen Stufen der Wertschöpfungskette. Verpflichtung zu einem übergreifenden Gesamtergebnis und zu einem fairen Ausgleich der Interessen. Transparenz und frühzeitiges Ansprechen erkennbarer Probleme. Folie Bundeskoor- dinatorentag Gute Koordination nach Baustellenverordnung erfordert Partnerschaft und Fairness. Leitbild Allgemein Ersteller Inhalt Leitlinien

14 Folie Bundeskoor- dinatorentag


Herunterladen ppt "Leitbild Koordination nach Baustellenverordnung. Definition: Ein Leitbild … Ist ein gesellschaftlicher Wertekonsens der betroffenen Kreise – eine Konsenslösung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen