Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tagesordnung Monitoringgruppe 28.10.2013 1.Bericht vergangene Termine 2.Vorstellung Verkehrsuntersuchung PTV 3.Ergebnis-Matrix 4.Ausblick auf weiteren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tagesordnung Monitoringgruppe 28.10.2013 1.Bericht vergangene Termine 2.Vorstellung Verkehrsuntersuchung PTV 3.Ergebnis-Matrix 4.Ausblick auf weiteren."—  Präsentation transkript:

1 Tagesordnung Monitoringgruppe Bericht vergangene Termine 2.Vorstellung Verkehrsuntersuchung PTV 3.Ergebnis-Matrix 4.Ausblick auf weiteren Gang des Bürger-Forums Lärmbetroffenheitsanalyse, welcher Ausbauzustand? Abschlussveranstaltung 2. Infobrief abschließende Meinungsumfrage

2 Stand des Variantenvergleichs Kombitrasse -Röthekopftrasse Berg- -südl. Bergseetrasse

3 Vier Varianten VARIANTE 1: Bergvariante plus Röthekopfvariante VARIANTE 2: Bergvariante plus südliche Bergseevariante VARIANTE 3: Kombi-Variante VARIANTE 4: modifizierte Kombi-Variante Im späteren Verfahren sind Variationen der Lage oder des Ausbauzustandes im Detail vorstellbar – dies ist aber nicht Gegenstand des Bürger-Forums

4 Kriterium Naturschutz Realisierungszeitraum Lärm (15.11.) Abgase und Kleinklima Trinkwasserschutz Heilquellenschutz Kosten Raumverträglichkeit (Stadt, Erholung) Verkehrssicherheit Verkehrliche Wirkung, Verkehrsmengen (28.10.) Kulturgüter, Bauphase, Kumulation mit PSW Atdorf

5 Variante Bewertung Bergtrasse mit Röthekopfvariante Ursprünglich war angedacht, hier mit Symbolen (-, +, --, ++) zu bewerten. Die Monitoringgruppe hat sich aber dafür entschieden, stattdessen nur argumentative Bewertungen vorzulegen Bergtrasse mit südlicher Bergseevariante Kombitrasse (mit langem Röthekopftunnel) Modifizierte Kombitrasse (mit südlicher Bergseevariante)

6 Variante Kosten Bergtrasse mit Röthekopfvariante305 Mio. EUR Annahme: vierspurige Straße. Bei zwei Spuren wäre Kombitrasse vergleichs- weise teurer Bergtrasse mit südlicher Bergseevariante 305 Mio. EUR Kombitrasse (mit langem Röthekopftunnel) (korr. Zahlen) 335 Mio. EUR Modifizierte Kombitrasse (mit südlicher Bergseevariante) 300 Mio. EUR

7 Variante Verkehrssicherheit Bergtrasse mit Röthekopfvariante Etwas geringere Unfallwahrscheinlichkeit Bergtrasse mit südlicher Bergseevariante Kombitrasse (mit langem Röthekopftunnel) Etwas höhere Wahrscheinlichkeit (Steigung / Gefälle), lange Tunnel mit etwas größerem möglichem Schadenausmaß Modifizierte Kombitrasse (mit südlicher Bergseevariante)

8 Variante Naturschutz Bergtrasse mit Röthekopfvariante durchqueren FFH-Gebiete und durchschneiden prioritäre Lebensraumtypen (LRT) innerhalb und außerhalb von FFH-Gebieten Bergtrasse mit südlicher Bergseevariante Kombitrasse (mit langem Röthekopftunnel) durch Abstieg Schwörstadt nur Berührung des FFH-Gebietes, aber auch Durchschneiden von prioritären LRT. Naturschutz- rechtlich etwas weniger problematisch (v.a. im Fall des langen Tunnels Modifizierte Kombitrasse (mit südlicher Bergseevariante)

9 Variante Realisierungszeitraum Bergtrasse mit Röthekopfvariante 1-3 Jahre spätere Entlastung in Schwörstadt Bergtrasse mit südlicher Bergseevariante Kombitrasse (mit langem Röthekopftunnel) 1-3 Jahre frühere Entlastung in Schwörstadt Im Fall von Klagen ggf. mehr Modifizierte Kombitrasse (mit südlicher Bergseevariante)

10 Variante Trinkwasserquellen Bergtrasse mit Röthekopfvariante Bergtrasse mit südlicher Bergseevariante tangiert Trinkwasser-SG II (Nagelfluh) Kombitrasse (mit langem Röthekopftunnel) tangiert Trinkwasser-SG II (Nagelfluh) (DEUTLICH KÜRZER) Modifizierte Kombi- trasse (mit südlicher Bergseevariante) tangiert Trinkwasser-SG II (Nagelfluh)

11 Variante Heil- und Trinkwasserquellen Bergtrasse mit Röthekopfvariante quert Heilquellen-SG mit Risiko für Trockenfallen der Quellen (TIEF!!) Bergtrasse mit südlicher Bergseevariante quert Heilquellen-SG mit Risiko für Verschmutzung der Quellen (NAH!!) Kombitrasse (mit langem Röthekopftunnel) quert Heilquellen-SG mit Risiko für Trockenfallen der Quellen (TIEF!!) Modifizierte Kombi- trasse (mit südlicher Bergseevariante) quert Heilquellen-SG mit Risiko für Verschmutzung der Quellen (NAH!!)

12 Variante Verkehrliche Wirkung Bergtrasse mit Röthekopfvariante Keine Unterschiede ?? Bergtrasse mit südlicher Bergseevariante Kombitrasse (mit langem Röthekopftunnel) Modifizierte Kombitrasse (mit südlicher Bergseevariante)


Herunterladen ppt "Tagesordnung Monitoringgruppe 28.10.2013 1.Bericht vergangene Termine 2.Vorstellung Verkehrsuntersuchung PTV 3.Ergebnis-Matrix 4.Ausblick auf weiteren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen