Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

22.02.2014 12:16:161 Unternehmensnetzwerk Vorinformation für Franchising-Nehmer Geschäftspartner der Notruf-Organisation 24, Gion Petschen Soziale Sicherheit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "22.02.2014 12:16:161 Unternehmensnetzwerk Vorinformation für Franchising-Nehmer Geschäftspartner der Notruf-Organisation 24, Gion Petschen Soziale Sicherheit."—  Präsentation transkript:

1 :16:161 Unternehmensnetzwerk Vorinformation für Franchising-Nehmer Geschäftspartner der Notruf-Organisation 24, Gion Petschen Soziale Sicherheit Franchising-Geber. Herzlich Willkommen

2 :16:162 Eine eigene Existenz sichern Jeder ist sein eigener Chef Jeder ist sein eigener Chef Jeder teilt die Arbeit nach eigenem Ermessen ein Jeder teilt die Arbeit nach eigenem Ermessen ein Jeder kann seinen Lohn selber bestimmen Jeder kann seinen Lohn selber bestimmen Jeder trifft selber Entscheidungen Jeder trifft selber Entscheidungen Jeder hat ein eigenes Geschäft Jeder hat ein eigenes Geschäft Jeder bestimmt den Arbeitsablauf Jeder bestimmt den Arbeitsablauf Jeder arbeitet auf eigene Rechnung Jeder arbeitet auf eigene Rechnung

3 :16:163 Notruf-Organisation 24, Gion Petschen Soziale Sicherheit Seit 1978

4 :16:164 Durch eine gute Zusammenarbeit unter den Franchising-Nehmern und dem Franchising- Geber ist die gesamte Organisation sehr stark und kann kaum von anderen Anbietern geschwächt werden. Unsere Stärke ist: Alle ziehen am gleichem Strick

5 :16:165 Erfolgreich im Unternehmensnetzwerk Das Unternehmens-Netzwerk - Sie werden in diesem Geschäft mit mehreren gleichgestellten Geschäftspartnern zusammenarbeiten. - Aber anders als bei anderen Geschäften oder Unternehmen haben Sie einen grossen Vorteil, den andere nicht haben.

6 :16:166 Unternehmensnetzwerk bringt Vorteile Eine Quelle an Unterstützung von Personen, welche Ihnen zeigen und helfen, Erfolg zu haben. Gleichzeitig stehen Ihnen eine grosse Infrastruktur und verschiedene Systeme zur Verfügung. Erfolg ist kein Zufall sondern die sorgfältige Auswahl der Tätigkeit verbunden mit einem hohen Engagement, wobei beides richtig zu nutzen ist.

7 :16:167 Allgemeines Einsatz, Freude am Beruf, richtige Instruktionen, Weiterbildungen sowie zukunftsorientierte Produkte und Dienstleistungen sind der Schlüssel zum Erfolg. Die Tätigkeit im Netzwerk bietet Ihnen eine sichere Existenz. Das Besondere daran ist: Sie sind unabhängig und bestimmen selber Ihre berufliche Zukunft.

8 :16:168 Existenz Der Franchising-Geber Notruf-Organisation 24, Gion Petschen Soziale Sicherheit, bietet Infrastruktur, Know-how, Material, Schulungen, Weiterbildungskurse sowie ständige Unterstützung. Der Franchising-Nehmer übernimmt ein bereits Organi- siertes Geschäft, welches er auf eigene Rechnung führt. Damit sichert der Franchising-Nehmer seine Zukunft

9 :16:169 Sinn und Zweck des Netzwerkes Das Netzwerk bietet allen Bewohnern, Industriebetrieben, Gemeinden sinnvolle Dienstleistungen und Produkte welche während 24 Std. an 365 Tagen beansprucht werden können.

10 :16:1610 Kundenpotential Der Kundenpotential ist goss: Private Gewerbe Industrie Gemeinden Damit ist der Grundstein für eine zukunftssichere Existenz gelegt.

11 :16:1611 Aufbau des Unternehmens Für einen zuverlässigen Aufbau der Geschäfts- stelle sind beide Vertragspartner, Franchising- Nehmer und Franchising-Geber verantwortlich. Sie stehen nicht alleine da.

12 :16:1612 Zukunft des Unternehmens Die Bewohner, Gewerbe und Industrie benötigen je länger desto mehr Organisationen, welche in Notsituationen derartige Dienstleistungen und Produkte anbieten. Das Bedürfnis und die steigende Nachfrage nach Sicherheiten zeigen auch die sichere Zukunft für die Geschäftsstellen.

13 :16:1613 Sicherheiten für die Geschäftsstelle Wie wir alle wissen ist die Sicherheit für die Allgemeinheit ein wichtiges Element. Sicherheit wird immer mehr benötigt. Damit ist die Sicherheit der Geschäftsstellen gewährt.

14 :16:1614 Ziel Ziel ist es: - Den Kunden zukunftsorientierte Dienstleistungen und Produkte anbieten - Dass jeder Franchising-Nehmer möglichst unabhängig ist und von der gesamten Infrastruktur profitieren kann. Diese Ziele können ohne Risiko verfolgt werden.

15 :16:1615 Mitentscheidungsrecht Die Geschäftstellen, Franchising-Nehmer, sind alle selbständig und arbeiten alle im Sinne des Franchising-Gebers Notruf-Organisation 24, Gion Petschen Soziale Sicherheit. Franchising-Nehmer können Dienstleistungen erweitern und in der gesamten Organisationen mitentscheiden.

16 :16:1616 Aufstiegsmöglichkeiten Die Geschäftsstellen, Franchising-Nehmer, werden vorerst regional aufgebaut. Zu einem späteren Zeitpunkt werden diese in der ganzen Schweiz eingerichtet. Die Notruf- und Alarmempfangszentralen werden kantonal erstellt, dafür ist der Franchising-Geber Notruf-Organisation 24, Gion Petschen Soziale Sicherheit verantwortlich.

17 :16:1617 Welche Vorteile haben Sie? - Sie haben eine zukunftssichere berufliche Tätigkeit. - Sie können die Tätigkeit nach eigenem Ermessen einteilen. - Sie sind an einer Organisation angeschlossen und erhalten Unterstützung. - Sie gehen kein Risiko ein. - Sie benötigen keine zusätzliche Infrastruktur. - Sie haben die gesamte Kontrolle in Ihrem Gebiet. - Sie erhalten Einsätze, Aufträge aus Ihrem Gebiet von den Zentralen des Franchising-Gebers Notruf-Organisation 24, Soziale Sicherheit. - Sie erhalten kostenlos die Einrichtung für die Ausübung der Geschäftsstelle. - Sie verfügen über einen Franchising-Nehmer-Vertrag mit Gebietsschutz. - Sie haben gute Verdienstmöglichkeiten. - Sie profitieren kostenlos vom ganzen Know-how. - Sie profitieren kostenlos von den Aus- und Weiterbildungskursen. - Sie benötigen nur eine kleine Büroeinrichtung.

18 :16:1618 Über die Führung des Geschäftes Der Vertragspartner, Franchising-Nehmer, führt Selbständig ein Geschäft mit dem Namen Notruf-Organisation 24, Gion Petschen Soziale Sicherheit Müller & Meier oder nur Müller. Das Gebiet, Kanton wird bei Vertragsabschluss festgelegt. Franchising-Nehmer erhalten die gesamte Infrastruktur, welche für die Ausführung der Tätigkeit benötigt werden.

19 :16: Know-how - den Namen (Notruf-Organisation/ Müller & Meier), - Kunden-Verträge - Alle Formulare - Fahrzeug, Fahrzeugausrüstung - Entsprechende Kleidung - Kommunikationsmittel - Aus- und Weiterbildungskurse. Das Geschäft wird im Handelsregister eingetragen. Gestaltung, Organisation, Material und Ideen.

20 :16:1620 Produkte und Dienstleistungen - Notrufabonnemente -Notruf-Patrouillen -Interventionsdienste usw. -Sporadische Patrouillen -verschiedene Notrufsysteme -Alarmanlagen, Rauchmelder - Schlüsselboxen / Schlüsselrohre -Rufanlagen für Spitäler u. Altersheime

21 :16:1621 Tätigkeit der Präventionspatrouillen Die Präventionspatrouille verpflichtet sich, während 24 Std. an 365 Tagen pro Jahr, einsatzbereit zu sein und 4-mal innerhalb von 24 Stunden im zugeteilten Gebiet zu zirkulieren und die Tätigkeiten gemäss den Kunden- Verträgen auszuüben. Die Einsatzzeiten der Patrouillen werden durch den Vertragspartner, Franchising-Nehmer, nach eigenem Ermessen gestaltet.

22 :16:1622 Beginn der Geschäftsstelle Die Tätigkeit der Präventionspatrouille beginnt unver- unverzüglich nach Vertragsabschluss zwischen dem Vertragspartner, Franchising-Nehmer, und Franchising- Geber, Notruf-Organisation 24, Soziale Sicherheit. Die Zirkulation der Präventionspatrouille dient unter anderem auch als Werbeeffekt. Zur Tätigkeit der Patrouille gehört auch die Akquisition von Kunden, um den Umsatz gemäss den Erwartungen zu erreichen.

23 :16:1623 Wann profitieren Kunden vom Abonnement? -Es schleicht jemand ums Haus, Kunden sind unsicher. - Wenn der Kunde bedroht oder belästigt wird. - Wenn der Kunde sich unwohl fühlt und Hilfe braucht. -Wenn der Kunde in eine Notsituation geraten ist und Hilfe benötigt. -Bei Ferienabwesenheit wird das Haus/Geschäft sporadisch überwacht usw..

24 :16:1624 Preise für Abonnemente Personen oder Firmen mit Abonnementvereinbarung entrichten einen Pauschalbetrag im Jahr. Abonnementkosten (Private) Fr pro Jahr. Abonnementkosten (Firmen) Fr pro Jahr. Personen oder Firmen ohne Abonnementsvereinbarung sind pro Einsatz zahlungspflichtig. Für Interventionen, pro Einsatz Fr Für Schreibgebühren, Rapporte jeweils Fr Abonnemente und Patrouillen werden für 3 Jahre fest abgeschlossen.

25 :16:1625 Preise für sporadische Kontrollen Sporadische Kontrollen für Firmen werden je nach Aufwand verrechnet. Zwischen Fr u. Fr im Monat.

26 :16:1626 Unsere Produkte Produkte und Dienstleistungen: -Notrufabonnemente - Notrufsysteme - Rufsysteme - Alarmanlagen - Schlüsselboxen- und Rohre - Patrouillen - Interventionsdienste usw.

27 :16:1627 Kosten der Geschäftsstelle Kosten der Geschäftsstelle Das Geschäft finanziert aus dem erwirtschafteten Umsatz die laufenden Kosten. Zum Beispiel: 1.Fahrzeugumtrieb: Fahrzeug-Versich. (Vollkasko), Benzinverbrauch, Service, Reparaturen etc. 2. Kommunikationsmittel: Telefon -& Handy-Konzes- sionen sowie Gesprächstaxen. 3. Löhne: Löhne, Sozialleistungen (AHV, IV, EO, ALV, NBU, BVG, Pensionskasse etc.) 4. Versicherungen: Haftpflichtversicherung etc.

28 :16:1628 Abonnemente Pro Jahr 200 X 360 = Fr. 72' Notruftelefone Pro Jahr 200 X 220 = Fr. 44' Alarmanlagen Pro Jahr 30 X 800 = Fr. 24' Sporadische Überwachungen 20 X 3'000 = Fr. 60' Total Umsatz Fr. 200' Geschäftskalkulation für eine Geschäftsstelle

29 :16:1629 Einnahmen, Ausgaben der Geschäftsstelle Total Einnahmen Jahr Fr. 200' Löhne Jahr Fr Sozialversicherungen AHV / IV / EOJahr Fr. -16' Fahrzeugversicherung Jahr Fr. -2' Treibstoff Jahr Fr. -4' Service & Reifen Jahr Fr. -2' Handy u. andere KonzessionenJahr Fr Haftpflichtversicherung Jahr Fr Vertragsgebühren 8.00% des UmsatzesJahr Fr Kapitalamortisation (mit 5% Zinsen) Jahr Fr. -1' Delcredere, Verlust Jahr Fr. - 2' Total Auslagen Jahr Fr. = Differenz JahrFr

30 :16:1630 Weitere Informationen Weitere Informationen Der Franchising-Nehmer arbeitet im Kundenauftrag. Die Betriebsbestimmungen (Dienstreglement) des Franchising-Gebers, Notruf Organisation 24, Gion Petschen Soziale Sicherheit ist ein Bestandteil des Vertrages. Der Franchising-Nehmer (Vertragspartner) muss sich bei der Ausgleichskasse als Selbständigerwerbender anmelden. Der Franchising-Nehmer ist verpflichtet, sich nach bestem Wissen und Gewissen und mit all seinen Kräften einzu- setzen, um das Unternehmen aufrecht zu erhalten.

31 Zahlungsverkehr Ferner hat der Franchising-Nehmer Rechnungsstellung, Inkasso von seinen Kunden selber zu tätigen. Der Franchising-Nehmer hat für sein Geschäft ein eigenes Konto bei der Bank zu eröffnen

32 :16:1632 Kosten für die Übernahme der Geschäftsstelle Jeder Franchising-Nehmer hat eine einmalige Gebühr an den Franchising-Geber, Notruf-Organisation 24, Gion Petschen, Soziale Sicherheit mit Sitz in Neuhausen a. Rhf. SH zu leisten. Siehe Vereinbarung.

33 :16:1633 Leistungen des Franchising-Gebers - Permanente Weiterbildungskurse - Verkaufsschule, inkl. Ausbildungsunterlagen - Unterstützung im Geschäftsbereich - Werbematerial, Arbeitskleidung - Kundenverträge, Kundenprospekte usw. - Persönliche Ausrüstung Kommunikationsmittel: Handy usw. - Dienstreglement. - Rapportformulare, Informationsunterlagen usw. - Fahrzeug und Fahrzeugeinrichtung - Franchising-Nehmer-Vertrag mit Gebietsschutz - Know-how und Kundenordner - Telefonaufschaltung auf Einsatzzentrale - Bearbeitung und Weiterleitung der Meldungen Einsätze - Ständiger Betrieb der Notruf- und Alarmempfangszentralen

34 :16:1634 Für Leistungen des Franchising-Gebers Für Leistungen des Franchising-Gebers erhält der Franchising-Geber 8.00% des erwirtschafteten Umsatzes des Franchising-Nehmers.

35 :16:1635 Dienstleistungen Unsere Patrouillen stehen 24 Std. an 365 Tagen pro Jahr im Einsatz. Unsere Notruf – und Alarmempfangszentralen stehen 24 Std. an 365 Tagen im Jahr im Einsatz Beratung, Organisation, Planung, Engineering

36 :16:1636 Verhältnisse klären - Für Sie stellt sich die Frage, will ich in einer Organisation selbständig mitarbeiten ? Organisation selbständig mitarbeiten ? - Könnten Sie sich für diese Tätigkeit entscheiden ? - Wie sehen Sie Ihre weitere Zukunft ? - Sind Sie von diesen Produkten überzeugt ? - Sehen Sie dies auch als zukunftsorientiert ?

37 :16:1637 Jeder baut seine eigene Existenz auf - Wollen Sie eine zukunftssichere Existenz aufbauen ? - Werden Sie Erfolg verzeichnen können? - Sie richten Ihren Lebensstandard selber ein. -Sind Sie bereit sich für Ihre Zukunft voll und ganz einzusetzen?

38 :16:1738 Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung


Herunterladen ppt "22.02.2014 12:16:161 Unternehmensnetzwerk Vorinformation für Franchising-Nehmer Geschäftspartner der Notruf-Organisation 24, Gion Petschen Soziale Sicherheit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen