Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Berufswerbung: Standardpräsentation für Vorträge in Schulklassen Zürich, November 2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Berufswerbung: Standardpräsentation für Vorträge in Schulklassen Zürich, November 2012."—  Präsentation transkript:

1 Berufswerbung: Standardpräsentation für Vorträge in Schulklassen Zürich, November 2012

2 ((Logo Firma einfügen)) Berufswerbung: Vorträge in Schulklassen Ziele Bauberufe vorstellen Schüler und Lehrer überzeugen Geeignete Lernende rekrutieren Prioritäre Zielgruppen Lehrstellensuchende (7.–9. Klasse) Lehrkräfte der Oberstufe (7.–9. Klasse) 2

3 ((Logo Firma einfügen)) Tipps Keine Fach- und Fremdwörter verwenden Lernende einsetzen, die ihren Beruf vorstellen Anschauungsmaterial mitnehmen und herumreichen (z.B. Materialmuster, Werkzeuge, Geräte usw.); kann für ein kurzes Beruferaten eingesetzt werden Aufbau Vortrag: 5 Einführung, 30 Hauptteil, 5 Abschluss Merkblätter Berufskundliche Vorträge Berufsfelder-Check Fragen und Antworten 3

4 Baue deine Zukunft! Mit Grips und Muckis auf dem Bau. Ort, Datum Referent/in Funktion, Firma ((Logo Firma einfügen))

5 ((Logo Firma einfügen)) Wir über uns Vorname Name Referent/in Funktion Firma Vorname Name Lernende/r Beruf X Firma 5 Beispiel Porträtfoto Referent Beispiel Porträtfoto Lernender

6 ((Logo Firma einfügen)) Unser Bauunternehmen Porträt Firma Gründungsjahr Tätigkeitsgebiete Anzahl Mitarbeitende Anzahl Lernende usw. 6 Bild, z.B. historische Aufnahme Bild, z.B. Firmensitz und/oder Gruppenfoto Mitarbeitende

7 ((Logo Firma einfügen)) Unsere Lernenden Vorname Name (18), Maurer 2. Lehrjahr 7 oder Gruppenfoto Beispiel Porträtfoto Lernende Vorname Name (18), Strassenbauer, 2. Lehrjahr Beispiel Porträtfoto Lernende

8 ((Logo Firma einfügen)) Unsere Lehrberufe: Maurer/in 8

9 ((Logo Firma einfügen)) Unsere Lehrberufe: Strassenbauer/in 9

10 ((Logo Firma einfügen)) Unsere Lehrberufe: Grundbauer/in 10

11 ((Logo Firma einfügen)) Unsere Lehrberufe: Industrie- und Unterlagsbodenbauer/in 11

12 ((Logo Firma einfügen)) Unsere Lehrberufe: Pflästerer/in 12

13 ((Logo Firma einfügen)) Unsere Lehrberufe: Gleisbauer/in 13

14 ((Logo Firma einfügen)) Wir sind stolz auf unserer Arbeit 14 Bild: Bauwerk Firma

15 ((Logo Firma einfügen)) Wir Bauleute prägen seit Jahrhunderten das Gesicht der Schweiz 15

16 ((Logo Firma einfügen)) Baue deine Zukunft – mit einer soliden Ausbildung auf dem Bau 16 «Die Aufstiegschancen in der Baubranche sind sehr gut.»

17 ((Logo Firma einfügen)) Die Sonnen- und Schattenseiten der Bauberufe Balthasar K., Lernender im Strassenbau Abwechslungsreich, im Team arbeiten, Verantwortung übernehmen, Lohn Schlechtes Wetter, nass und kalt S. Marini, Lernender Industrie- und Unterlagsbodenbauer Bei schlechtem Wetter ist man eher drin und man hat allgemein Abwechslung Man ist auch bei schönem Wetter drin 17 Beispiele; Quelle: yousty.ch

18 ((Logo Firma einfügen)) Ich würde mich wieder für einen Bauberuf entscheiden 18

19 ((Logo Firma einfügen)) Danke für euer Interesse! Weitere Infos und Lehrstellenangebote bauberufe.ch berufsberatung.ch yousty.ch gateway-junior.org 19


Herunterladen ppt "Berufswerbung: Standardpräsentation für Vorträge in Schulklassen Zürich, November 2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen