Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fachschule für Technik Moers Information zum MeisterBAföG Stand Mai 2011 – aus dieser Veranstaltung lässt sich kein Rechtsanspruch ableiten, Informationen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fachschule für Technik Moers Information zum MeisterBAföG Stand Mai 2011 – aus dieser Veranstaltung lässt sich kein Rechtsanspruch ableiten, Informationen."—  Präsentation transkript:

1 Fachschule für Technik Moers Information zum MeisterBAföG Stand Mai 2011 – aus dieser Veranstaltung lässt sich kein Rechtsanspruch ableiten, Informationen ohne Gewähr

2 Förderungen – welche gibt es ? Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) MeisterBAföG Bundesausbildungsförderung (BAföG) SchülerBAföG Begabtenförderung berufl. Bildung (sbb) Berufsförderung BW Umschulungen

3 Förderung – wer bekommt sie ? MeisterBAföG Ausbildung nach BBiG oder HwO vorhanden Ziel: u.a. Staatl. gepr. Techniker kein gleichwertiger oder höherer Abschluß darf vorhanden sein Berechtigt: Deutsche bzw. EU-Ausländer oder Daueraufenthaltberechtigte mit Wohnsitz im Inland keine Altersgrenze

4 Förderung – wer bekommt sie ? SchülerBAföG (in der Fachschule) wohnortunabhängig (anders als z.B. FOS) Berechtigt: Deutsche bzw. EU-Ausländer oder Daueraufenthaltberechtigte mit Wohnsitz im Inland Altersgrenze 30 Jahre (Beginn der Ausbildung)

5 AFBG und/oder BAföG Teilnehmer an vollzeitschulischen Fortbildungsmaßnahmen an staatlichen oder staatlich anerkannten Schulen haben ein Wahlrecht zwischen den Leistungen nach dem Gesetz zur Förderung der beruflichen Aufstiegsfortbildung (AFBG) und denjenigen nach Bundesausbildungsförderung (BAföG). Erhält der Auszubildende Leistungen nach dem AFBG, ist ein Anspruch auf BAföG-Förderung nicht ausgeschlossen. Der Unterhaltsbeitrag nach dem AFBG ist voll als bedarfsminderndes Einkommen gemäß § 21 Abs. 3 Nr. 2 in Verbindung mit § 23 Abs. 4 Nr. 2 anzurechnen. Wird für die Fortbildungsmaßnahme BAföG-Förderung in Anspruch genommen, so kann diese Maßnahme unabhängig von Art und Umfang der bezogenen Leistungen nach dem AFBG nicht gefördert werden.

6 Begabtenförderung Berufsabschlussprüfung mit mindestens 87 Punkten oder besser als gut (bei mehreren Prüfungsteilen Durchschnittsnote 1,9 oder besser) bestanden oder Bei einem überregionalen beruflichen Leistungswettbewerb unter die ersten Drei gekommen oder Besondere Qualifikation durch einen begründeten Vorschlag Ihres Arbeitgebers oder der Berufsschule 15 Wochenstunden berufstätig oder arbeitssuchend Jünger als 25 jahre

7 Beispiel MeisterBAföG Antrag bei BezReg. Köln 675 für Alleinstehende ohne Kind 229 / für Alleinstehende mit einem Kind 334 / für Verheiratete 229 / für Verheiratete mit einem Kind 334 / für weitere Kinder

8 Beispiel SchülerBAföG Antrag bei zuständiger Stelle am Wohnort Bei Eltern wohnendNicht bei Eltern wohnend Grundbedarf Wohnpauschale KV-Zuschlag62 62 PV-Zuschlag11 11 Höchstbetrag davon sind 50% Darlehen (bei KV und PV Voraussetzungen beachten)

9 Links

10 Fazit Jedes Darlehen muss zurück gezahlt werden! Welche Förderung möglich ist … Welche Förderung sinnvoll ist … Welche Förderung besser ist … ? ? ? Fragen Sie die zuständigen Stellen und entscheiden Sie sich für einen Weg!


Herunterladen ppt "Fachschule für Technik Moers Information zum MeisterBAföG Stand Mai 2011 – aus dieser Veranstaltung lässt sich kein Rechtsanspruch ableiten, Informationen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen