Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dirk Schuirmann Wessels + Müller AG www.wm-fahrzeugteile.de Software im RZ der WM AG.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dirk Schuirmann Wessels + Müller AG www.wm-fahrzeugteile.de Software im RZ der WM AG."—  Präsentation transkript:

1 Dirk Schuirmann Wessels + Müller AG Software im RZ der WM AG

2 Software im RZ Listenverteiler für Powerlisten Bandverwaltung Plattenverwaltung Job Steuerung

3 Listenverteiler Unsere Ansprüche –Power Druck auf IP-Drucker –ca. 100 Drucker müssen bedient werden –Listen möglichst gleichzeitig an alle VKHs –Listen müssen archiviert werden –aus dem Archiv soll gedruckt werden

4 Listenverteiler Was haben wir im Einsatz PrintEx - IBM Mainframe Print Services Extender XPS Software GmbH

5

6 Listenverteiler Was nutzen wir von der Software? Listenverteiler für Powerlisten Gleichzeitige Ausgabe auf mehrere Ziele automatischer Versand von Powerlisten automatischer FTP von Powerlisten Drucken auch aus dem Archiv Konvertieren in PDF Definitionen erfolgen Online, sofort gültig

7 Listenverteiler:Die Highlights Erweiterung der Druckmöglichkeiten unter z/OS und z/VSE Ausdruck auf TCP/IP Drucker über LPR/LPD, IPP oder direct sockets Umleitung der Druckausgabe von VTAM Applikationen (z. B. CICS) nach JES bzw. Power Konvertierung der Ausgabedaten - auch AFP - nach Postscript oder PCL Drucken standardisierter Barcodes in Postscript, PCL und PDF Archivierung im XPS SPOOL Konfigurierbare Einbindung von Grafikdateien als virtuelle Overlays für den Formulardruck

8 Listenverteiler Migration Ressourcen lassen sich im Batch definieren. Archiv parallel gefahren, abgeschaltet nach Überalterung

9 Bandverwaltung Unsere Ansprüche –Die Daten, die wir auf Band geschrieben haben, wiederfinden – Generationen / Versionen –Aus VSE und VM Bänder schreiben und verwalten

10 Bandverwaltung Was haben wir im Einsatz BVS - Bandverwaltungssystem Pfeilschifter GmbH

11

12 Bandverwaltung: Die Highlights dynamische Verarbeitung gezielte Roboterunterstützung interessante Dienstprogramme geringen Einführungsaufwand günstiges Preis-Leistungsverhältnis Wartung und Entwicklung in Deutschland

13 Bandverwaltung Migration von Vorgängerprodukt Katalog muss migriert werden –Kein Problem, altes System lieferte Listen, die als Quelle für den BVS Katalog dienen. Wurde vom Hersteller erledigt. JCL war bei uns nicht oder nur unerheblich zu modifizieren. Kein Problem seit Einführung

14 Plattenverwaltung Unsere Ansprüche –Dynamisches Verwalten von Plattenplatz für unsere Arbeitsdateien. – Versionen / Generationen –Komplette von uns genutzte Funktionalität der Vorgängersoftware

15 Plattenverwaltung Was haben wir im Einsatz PVS - Plattenverwaltungssystem Pfeilschifter GmbH

16 Plattenverwaltung Migration von Vorgängerprodukt Katalog kann migriert werden –Kein Problem, altes System lieferte Listen, die als Quelle für den PVS Katalog dienen. Wurde vom Hersteller erledigt. Katalog wird bereinigt durch Abgleich mit VTOC JCL war bei uns nicht oder nur unerheblich zu modifizieren.

17 Plattenverwaltung Migration von Vorgängerprodukt Umstieg klappte erst nach mehreren Versuchen –Migrationstest sollte sehr sorgfältig analysiert werden. –Nutzung von / - 27 bedurfte der Anpassung –shared enviroment wurde optimiert –Funktionalität des Vorgängerprodukts sollte bekannt sein. (autodelete=yes, blksize=opt,...)

18 Plattenverwaltung: Die Highlights Speicherplatz wird in Pools verwaltet kompletter Batchwerkzeugkasten nicht mehr und nicht weniger als benötigt sehr robust / Programmabbruch führt nicht zu VTOC-Müll ohne IPL an- und ausschaltbar günstiges Preis-Leistungsverhältnis Wartung und Entwicklung in Deutschland

19 Plattenverwaltung Stand der Dinge 809 Base Records 1813 Datasets 12 Pools 65 x 3390 – 3, 6 x 3390 – 9, 1 x Kein Problem seit August 2010

20 Scheduler Unsere Ansprüche –Plattformübergreifend VSE, OS400, zLinux, Windows, SQL Server, SAP – Komplette von uns genutzte Funktionalität der Vorgängersoftware

21 Scheduler Was haben wir im Einsatz APX/PCC Cross-Platform Scheduling

22

23 Scheduler Migration vom Vorgängerprodukt JCL – ca Jobs –bei uns SFS / MDISK möglich / –Migration aus Vorgängerprodukt per Liste und REXX –nötige Anpassungen ließen sich mit REXX generieren

24 Scheduler Migration vom Vorgängerprodukt Schedules im Altsystem – ca. 250 Schedules (Projekte) 2000 Jobs Unterschiedlichste Bedingungen

25 Scheduler Migration vom Vorgängerprodukt Abläufe im Jahr –Tagesplan Früh-, Tag-,Spät- und Nachtschicht –Wochenplan –Monatsplan –Jahresplan Wurden bei uns automatisiert übernommen !!!!!!! Kein BIG Bang. Verzahnung zu Vorgängersystem möglich.

26 Scheduler SQL Server APX/PCC Scheduler Linux Windows VSEUnix APX Database Z Z Z Z SAPVSE Linux

27 Scheduler:Die Highlights plattformübergreifend Migration zu 95 % automatisiert möglich Migration fast fehlerfrei Architektur überschaubar und beherrschbar grafische Oberfläche sehr motivierend Dokumentation auf Deutsch eine lebende Anwendung mit Perspektive !!!!!!

28 Scheduler Stand der Dinge alle Abläufe produktiv Kollegen hoch motiviert Plattformen wachsen immer mehr zusammen Ziel erreicht / Weiterentwicklung läuft

29 Vielen Dank all denen, die an diesem Projekt mitgearbeitet haben. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Dirk Schuirmann Wessels + Müller AG www.wm-fahrzeugteile.de Software im RZ der WM AG."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen