Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eine Methode zur graphischen Darstellung vertraglicher Abläufe entwickelt von Christoph Locher, Dr. Lüder Tockenbürger und Dr. Mathias Müller.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eine Methode zur graphischen Darstellung vertraglicher Abläufe entwickelt von Christoph Locher, Dr. Lüder Tockenbürger und Dr. Mathias Müller."—  Präsentation transkript:

1 Eine Methode zur graphischen Darstellung vertraglicher Abläufe entwickelt von Christoph Locher, Dr. Lüder Tockenbürger und Dr. Mathias Müller

2 Verträge enthalten Abläufe Ein Vertrag regelt ein Geschäft, das zwei Parteien miteinander realisieren wollen Die Abwicklung des Geschäfts erfolgt in verschiedenen Abläufen Der Vertrag soll – unter anderem – diese Abläufe umschreiben und darin die Rechte und Pflichten der Parteien definieren

3 Visualisierung von Abläufen Abläufe grafisch darstellen erleichtert die Planung und das Verständnis Visualisieren hilft bei der Redaktion von Verträge und bei der Prüfung von Entwürfen

4 Ist zugeschnitten auf dieVertragsgestaltung Ist sehr einfach Kommt aus mit : –3 Symbol Elementen –3 Farben –3 Liniensymbolen –3 Regeln Es ist keine lange Schulung nötig Kann in der Sitzung verwendet werden

5 3 Symbol Elemente Ereignis-Element (Quadrat) steht für ein Ereignis oder eine Handlung. Bsp: Mitteilung trifft bei einer Partei ein (Ereignis) oder eine Partei macht eine Offerte (Handlung). Entscheid-Element (Rhombus) steht für eine Entscheidung. Beispiel: Werk akzeptiert ? Rechtsfolge-Element (Wappen) steht für eine Rechtsfolge, die in einem bestimmten Stadium des Prozesses eintritt. Beispiel: Das gelieferte Produkt ist akzeptiert.

6 3 Farben 3 Farben genügen für 2-Parteien-Vertrag Gelb: die eine Partei ist verantwortlich Blau: die andere Partei ist verantwortlich Grün: beide Parteien sind verantwortlich (immer bei Rechtsfolge-Element)

7 3 Linien-Symbole Pfeil: verbindet 2 Elemente, Element an Spitze folgt dem andern nach R P Pfeil mit R: Partei, die verantwortlich ist für Element an Spitze hat das Recht, die mit diesem Element visualisierte Handlung vorzunehmen Pfeil mit P: Partei, die verantwortlich ist für Element an Spitze hat die Pflicht, die mit diesem Element visualisierte Handlung vorzunehmen

8 3 Regeln Regel 1: Jeder Ast muss mit einem Rechtsfolgeelement abschliessen. Regel 2: Nach einem Entscheidungselement folgt zwingend eine Gabelung. Regel 3: Wenn eine Schlaufe gezogen wird, muss angegeben werden, wie oft sie durchlaufen werden darf.

9 in der Praxis Papier-Rolle verwenden (oder EasyFlip) Post-it Stickers für die Symbol-Elemente White Board Marker für die Pfeile Perfektion ist nicht nötig ! Befolgen Sie die Regeln und versuchen Sie, Prozesse zu gestalten, die Sinn machen und verständlich sind !

10 Visiolex Box Eine Box mit allen erforderlichen Zutaten erhalten bei


Herunterladen ppt "Eine Methode zur graphischen Darstellung vertraglicher Abläufe entwickelt von Christoph Locher, Dr. Lüder Tockenbürger und Dr. Mathias Müller."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen