Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Variation Definition [lateinisch]: Abwandlung eines Themas, Liedes, etc. das Prinzip der Veränderung und Verwandlung eines Gegebenen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Variation Definition [lateinisch]: Abwandlung eines Themas, Liedes, etc. das Prinzip der Veränderung und Verwandlung eines Gegebenen."—  Präsentation transkript:

1 Die Variation Definition [lateinisch]: Abwandlung eines Themas, Liedes, etc. das Prinzip der Veränderung und Verwandlung eines Gegebenen.

2 Verändert werden: - Dynamik - Harmonik - Melodie - Rhythmus - Artikulation - Klangfarbe - Besetzung usw. ! Nie alle Faktoren gleichzeitig !

3 Geschichtliche Entwicklung 15./ 16. Jahrhundert: - Melodievariation 16./ 17. Jahrhundert: - Variationssuite - Ostinatovariation - Cantus firmus- Variation 17./ 18. Jahrhundert: - Choralvariation/ -partita - Figuralvariation 19. Jahrhundert: - Freie Variation/ Charaktervariation

4 Entstehungsgeschichte tiefste Wurzeln liegen in der Improvisation z.B. schon - in griechischer Musik - in der Musik des Orient

5 In der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts: - Aufkommen der Variationsform zeitgleich in Spanien und Italien - damalige Stilmittel: Diminution Koloration

6 Im 16./ 17. Jahrhundert: - Gegenstand der Variation: Lieder Tanzweisen besonders in England von Virginalisten gepflegt

7 Renaissance/ Frühbarock : - als schriftlich fixiertes Notenbild liegen nur Skizzen (Stenogramme) vor - Spieler/ Sänger führt es frei improvisierend aus - damalige Stilmittel: - Verzierungen - Verschleifungen - ornamentale Figuren - bedeutender Gegenstand: - Choral

8 Seit Anfang des 19. Jahrhunderts entstehen ausschließlich notengetreue Niederschriften von Variationen Grund: - Verfeinerung der Kunst-/ Stilmittel - Absicht, auch dem Laien geeignete Musik zu ermöglichen und näher zu bringen

9 Komponisten J. S. Bach Goldberg-Variationen J. Haydn A-Dur-Variation über eine Liedweise von 1771 W. A. Mozart A-Dur-Variationen aus der Klaviersonate K.V. 331 L. v. Beethoven Diabelli-Variationen

10 Seit dem 20. Jahrhundert besteht wieder ein größeres Verständnis für die Improvisation durch den Jazz

11 Quellenangaben Brockhaus multimedia dtv- Atlas, Musik Fischer, Die Variation G. Altmann, Musikalische Formenlehre Philipp Mohr Moll-Gymnasium Mannheim April, 2002


Herunterladen ppt "Die Variation Definition [lateinisch]: Abwandlung eines Themas, Liedes, etc. das Prinzip der Veränderung und Verwandlung eines Gegebenen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen