Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ludwig van BeethovenLudwig van Beethoven 1770 - 1827.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ludwig van BeethovenLudwig van Beethoven 1770 - 1827."—  Präsentation transkript:

1 Ludwig van BeethovenLudwig van Beethoven

2 Ludwig van Beethoven gilt als einer der größten Komponisten, die jemals gelebt haben. Seine Melodie aus der 9. Sinfonie, FREUDE SCHÖNER GÖTTERFUNKEN, wurde zur Europahymne erklärt.

3 Hörbeispiel Sinfonie Nr Satz Opus 67

4 Erste Fragen Was ist eine Sinfonie? Was bedeutet Opus? Was bedeutet Satz? Ein Musikstück für Orchester Werk Erstes Musikstück von insgesamt vier Musikstücken, die in einer Sinfonie zusammengefasst sind

5 Wir hören also den ersten längeren Teil eines Musikstückes für Orchester von Ludwig van Beethoven. Die Sinfonie ist sein 67. Werk

6 Der erste Satz der Sinfonie hat folgenden Aufbau.

7 Thema Thema 1.25Wiederholung der Themen 1 und Durchführung 4.08Reprise 5.46Coda 6.56Schlusskadenz 1. Satz

8 Thema Dauer 45 s 1. Satz / Exposition Erklärung: Ein Thema ist nichts anderes als eine Melodie. Eine Melodie wird aus Motiven aufgebaut. Bei der 5. Sinfonie besteht das Motiv aus nur 2 Tönen: Dieses Motiv wird ständig verändert.

9 Thema Dauer 40s 1. Satz / Exposition Erklärung: Diese Sinfonie hat zwei Themen.Wir hören also eine zweite Melodie, die aber in einer anderen Tonart geschrieben ist.

10 1.25 Wiederholung der Themen 1 und 2 Dauer 1min24s 1. Satz / Exposition Erklärung: Beide Themen werden noch einmal wiederholt, damit man sie sich besser merken kann. Jetzt sind aber die Tonarten vertauscht.

11 2.49Durchführung Dauer 1min19s 1. Satz Erklärung: Bei der Durchführung werden Teile aus Thema 1 und Teile aus Thema 2 miteinander vermischt. Die Teile werden aber meistens verändert. Es gibt viele Möglichkeiten diese Teile zu verändern. Eine Möglichkeit ist das Umschreiben von Dur nach moll. Eine weitere Möglichkeit wäre die Augmentation (Erweiterung) oder die Diminuierung (Verkürzung).

12 4.08 Reprise Dauer: 1min38s 1. Satz Erklärung: Die Reprise ist nichts anderes als die Wiederholung der beiden Themen vom Anfang. Allerdings werden jetzt die Tonarten vertauscht.

13 5.46Coda Dauer 1min10s 1. Satz Erklärung: Coda heißt Schluss. Die Sinfonie wird zu Ende geführt. Meistens wird die Musik jetzt gesteigert, das heißt es wird lauter und es klingen alle Instrumente gleichzeitig. Manchmal werden dazu eigene Melodien verwendet.

14 6.56Schlusskadenz 1. Satz Erklärung: Eine Kadenz ist eine Folge von Akkorden, die nach einem Schluss klingen. Es gibt viele Akkordfolgen, die ein Komponist dafür verwenden kann.

15 Die Sonatenhauptsatzform Zur Zeit der Wiener Klassik, zu der ja auch Beethoven gehörte, war es üblich, alle Sinfonien aber auch Sonaten nach dem gleichen Muster, wie ihr es eben gesehen habt, aufzubauen. Diese Anordnung von Exposition (Thema 1, Thema 2), Durchführung, Reprise und Coda, nennt man Sonatenhauptsatzform.

16 00.00Exposition/ 1. Thema 00.45Exposition/ 2. Thema 1.25Exposition/ Wiederholung der Themen 1 und Durchführung 4.08Reprise 5.46Coda 6.56Schlusskadenz Der Sonatenhauptsatz

17 Beende nun die Präsentation und doppelklicke auf die Tabelle. Jetzt kannst du die Lebensdaten von Ludwig van Beethoven ablesen. Mit den Pfeiltasten kannst du dich in den Seiten bewegen.

18 Arbeitsblatt in Word Partitur _Symphony_No.5_Mvt.I__ed._Unger_.pdf Partiturlink


Herunterladen ppt "Ludwig van BeethovenLudwig van Beethoven 1770 - 1827."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen