Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Musikgeschichte der europäischen Neuzeit Repertorium zur Vorlesung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Musikgeschichte der europäischen Neuzeit Repertorium zur Vorlesung."—  Präsentation transkript:

1 Musikgeschichte der europäischen Neuzeit Repertorium zur Vorlesung

2 Die Symphonie

3 Die Symphonie – Die Anfänge Die Konzertsymphonie entwickelt sich aus der dreiteilige ital. Opernsinfonia des 18. Jh. Typisch sind Signal- und Dreiklangsmotivik am Satzbeginn. Mit der Ausbreitung des Konzertwesens im 18. Jh. entsteht die Konzertsymphonie. Herausragender Vertreter ist Giovanni Battista Sammartini, dessen Werke sich ab den 1740er Jahren in ganz Europa verbreiteten. Die Symphonien waren dreisätzig, der vierstimmige Streichersatz beherrschend.

4 Die Symphonie – Die Anfänge Ergänzt wurde der Streichersatz durch Hörner im Tutti und colla parte spielende Oboen. Obligate Bläserpartien finden sich erst ab den 1760er Jahren. Für die weitere Entwicklung ist in erster Linie das Mannheimer Hoforchester von Bedeutung. Stilbildend war Johann Stamitz, der die Dreisätzigkeit mit dem Menuett zur Viersätzigkeit erweiterte. Auch das übergeordnete, großräumige Formdenken in Harmonie und Metrik geht auf Stamitz zurück.

5 Wolfgang Amadeus Mozart Symphonie in C-Dur KV 551 Jupiter-Symphonie (August 1788)

6 Mozart: Symphonie in C KV 551 Literatur: Stefan Kunze, Mozart. Jupiter-Sinfonie, Meisterwerke der Musik Bd. 50, München Das Mozart-Handbuch Bd. 1, Mozarts Orchesterwerke und Konzerte, Laaber 2007.

7 Mozart: Symphonie in C KV 551 Allegro vivace Exposition T. 1Hauptthema T. 24 Überleitung T. 56Seitensatz, Thema I T. 101 Seitensatz, Thema II Durchführung T. 123 Seitensatzthema II in Es-Dur T. 161 Hauptthema in F-Dur T. 171 a-Moll (=Tp, Fernpunkt) Reprise Ab T. 189

8 Mozart: Symphonie in C KV 551 Andante Cantabile Exposition T. 1Hauptthema T. 18Seitensatz in c-Moll Durchführung T. 44Seitensatzmotiv, keine Verarbeitung Reprise T. 60Beginn mit zweitem Einsatz des Hauptth. Coda T. 92

9 Mozart: Symphonie in C KV 551 Menuetto. Allegretto Zweiter Menuettteil durchführungsartig, Reprise in T. 28 (aber G-Dur = V. Stufe) Trio Reduzierte Besetzung (gattungsüblich) Spiel mit Metrik und Harmonik! (T. 1ff)

10 Mozart: Symphonie in C KV 551 Molto allegro Exposition T. 1Hauptthema; T. 35 kontrapunkt. Verarbeitung T. 74Seitensatz, Seitenthema+Hauptsatzmotive Durchführung T. 158Beginn m. Hauptthema, dann Kombination mit Motiv aus T. 64ff T. 189F-Dur als harmon. Wendepunkt T. 214e-Moll! Reprise Ab T. 225 Coda Ab T. 359


Herunterladen ppt "Musikgeschichte der europäischen Neuzeit Repertorium zur Vorlesung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen