Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ska © by Anna Bannasch. Ska entstand… Ende der 50er Jahre in Kingston/Jamaika durch Einflüsse der karibischen und nordamerikanischen Musik, dien die eigene.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ska © by Anna Bannasch. Ska entstand… Ende der 50er Jahre in Kingston/Jamaika durch Einflüsse der karibischen und nordamerikanischen Musik, dien die eigene."—  Präsentation transkript:

1 Ska © by Anna Bannasch

2 Ska entstand… Ende der 50er Jahre in Kingston/Jamaika durch Einflüsse der karibischen und nordamerikanischen Musik, dien die eigene Musik eingearbeitet wurde unter bestimmten sozialen, geographischen und politischen Vorraussetzungen (z.B. 2. Weltkrieg) als erste eigenständige jamaikanische Popmusik nach der Unabhängigkeit im Jahre 1962, als zeitgleich eine eigene Musikindustrie entstand als erste der 3 Musikgattungen, die in der politischen und kulturellen Aufbruchstimmung Anfang der 60er Jahre entstand: der Ska, der Rocksteady und der Reggae

3 Die Instrumente Es gibt folgende Instrumente in einer typischen Ska-Besetzung: -Tenorsaxophon -Altsaxophon -Trompete -Posaune -Klavier oder Orgel -Gitarre -Kontrabass

4 Die Wurzeln des Skas und ihre Entwicklung Ska kommt wie schon gesagt aus Jamaika. Es ist eine Mischung aus Calypso Rhythmen, Jazz und anderen Musikarten. Später entstand aus Ska Reggae. Einige bekannte Reggae Künstler, wie Bob Marley haben zu Beginn ihrer Kariere ebenfalls Ska gespielt.

5 Warum eigentlich Ska?! Die Herkunft bzw. Bedeutung der Bezeichnung Ska hat verschiedene Theorien: Ein lautmalerischer Ausdruck, der den Off- Beat-Stil der Ska-Gitarre beschreibt Aus der Umgangssprache abgeleitet: von dem Gruß Love Skavoovie wurde Ska

6 Die Musiker Die Musiker des frühen Ska waren musikalisch von äußeren und inneren Faktoren geprägt: die nordamerikanisch oder karibisch geprägte Musik (R&B, Jazz, Calypso, Mento) ein reiches Repertoire afrikanisch-jamaikanisch geprägte Musikformen (Jonkonnu, Pukkumina, Burru usw.) Viele waren ehemalige Schüler der Alpha Boys' School (eine von Briten geleitete Schule in Kingston), in der jamaikanische Kinder westlich orientierten Musikunterricht erhielten, Instrumente leihen und in der schuleigenen Blaskapelle spielen konnten The Skatalites

7 Desmond Dekker King of Ska!

8 Desmond Dekker 1942 unter dem Namen Desmond Dacres geboren, gehört Desmond Dekker zweifelsohne zu den bekanntesten und erfolgreichsten Sängern der jamaikanischen Musikszene. Die Golden Trophy - Auszeichnung für den besten Sänger Jamaikas - gewann er zwischen 1963 und 1969 gleich 5 mal landete er mit 007 Shanty Town in den englischen Charts seinen ersten Hit. Absolute Klassiker von Desmond Dekker sind natürlich auch: Israelites (1969 & 1975 in den Charts), It mek (1969), You can get it if you really want ( geschrieben von Jimmy Cliff) und Sing A Song (1975). Im Jahre 1993 veröffentlichte Desmond Dekker zusammen mit vier Mitgliedern der Originalbesetzung der Specials das legendäre Album King of Kings und noch immer ist Desmond Dekker unermüdlich auf Tournee.

9 Ska heute… …existiert hauptsächlich in Ska-Punk. Ska-Punk Bands, wie die BeNuts spielen Punkrock mit typischen Elementen des Skas, wie z.B.: Bläser Off-Beat-Stil (Ska Summer Night) Man kann nicht übersehen, bzw. überhören, dass der Ska wieder zurückkehrt, auch wenn nicht ganz in seiner ursprünglichen Form, dem real jamaica Ska.

10 S K A Wer jetzt mehr von Ska will, ab in den nächsten CD Laden, Ska-CD kaufen und abtanzen! Präsentation by Anna Bannasch


Herunterladen ppt "Ska © by Anna Bannasch. Ska entstand… Ende der 50er Jahre in Kingston/Jamaika durch Einflüsse der karibischen und nordamerikanischen Musik, dien die eigene."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen