Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nachhaltige Labortechnologien in Europa Egbert Dittrich Mühltalstrasse 61 64625 Bensheim Germany Tel. ++49-6251-704720 Fax. ++49-6251-7047220

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nachhaltige Labortechnologien in Europa Egbert Dittrich Mühltalstrasse 61 64625 Bensheim Germany Tel. ++49-6251-704720 Fax. ++49-6251-7047220"—  Präsentation transkript:

1 Nachhaltige Labortechnologien in Europa Egbert Dittrich Mühltalstrasse Bensheim Germany Tel Fax Willkommen zur Analytica 2010

2 Nachhaltige Labortechnologien in Europa Brundlandt- Kommission (WCED): Sustainability meets the needs of the present without compromising the ability of future generations to meet their own needs.

3 Nachhaltige Labortechnologien in Europa Nachhaltigkeit ist die Berücksichtigung und Abwägung ökonomischer, ökologischer und sozio-kultureller Aspekte im Rahmen individuellen und kollektiven Handelns sowie wirtschaftlichen Wirkens. Individuelle Nachhaltigkeitsstrategien (Flexibilität)

4 Nachhaltige Labortechnologien in Europa MUSTER INDIVIDUELLER STRATEGIEN: Überholt CO2 -AusstoßÜberflussAusbeutungAbfall Langfristigkeit Beschaffungs kette Menschliche Ressourcen GG Art. 5 Abs. 3 Natürliche Ressourcen Verantwortlichkei t Umwelt Soziale Interaktion Ökologischer Fußabdruck, S-Check Ethik Innovation Effizienz Design Charrette Umwidmung

5 Nachhaltige Labortechnologien in Europa (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung GG Art. 5 Abs. 3

6 Nachhaltige Labortechnologien in Europa

7

8

9 Flächenbeanspruchung SPACELAB KIBO

10 Nachhaltige Labortechnologien in Europa

11

12

13 Der Mensch irrt, solange er strebt. Goethe, Faust Beispiel: Einmal gegoogelt = Aktivierung von 60 Rechnern a 600Watt, d.h. 36 KW

14 Nachhaltige Labortechnologien in Europa Thesen: 1.Nachhaltige Strategien passen nicht zwangsläufig zu jedem Labor. 2.Nachhaltig geplante Labore bedürfen erst des nachhaltigen Betriebs, um nachhaltig zu sein. 3.Nachhaltigkeit braucht ein Reglement

15 Nachhaltige Labortechnologien in Europa BREEAM GB LEED USA DGNB D CASBEE JAPAN MINERGIE CH HQE F VALIDEO B Tongji CHINA GREEN STAR AUSTRALIA, NZ TGBRS INDIA GLOBALE ZERTIFIZIERUNGSSYSTEME

16 Nachhaltige Labortechnologien in Europa KONSENS: Sozio- kulturelle Aspekte Ökologie Ökonomie

17 Nachhaltige Labortechnologien in Europa MARCUS VITRUVIUS POLIO (VITRUV ), geb v. chr. Die drei Säulen der Ingenieurkunst in De Architectura Firmitas Dauerhaftigkeit Utilitas Zweckmäßigkeit Venustas Schönheit

18 Nachhaltige Labortechnologien in Europa DGNB e.V. – Zertifizierung von Laborgebäuden Ziel: Bronze – Standard Silber = Verbesserung um x Prozent Gold = Verbesserung um x+x Prozent Methodik: Verbesserung des Referenzgebäudes (Bronze) Vorteil: neutral, sehr umfassend Nachteil: Laborbetrieb und Labormanagement nicht im Fokus, kompliziert, keine individuelle Strategien, Architektur im Vordergrund sehr sehr teuer ca. 5-6 % v. Bausumme

19 Nachhaltige Labortechnologien in Europa Was braucht die Laborwelt ? Europäische Netzwerke Wer macht was Experten Best Practice Was gibt es Normen, Gesetze, Regelwerke Lösungen Empfehlungen, Strategien Standardisiert Individualisiert Bedarfs- und sicherheitsorientiert Stand der Technik Zur Weiterentwicklung, Visionen Bench Marking Methodik, Algorithmus Anonymisiert differenziert

20 Nachhaltige Labortechnologien in Europa Europäische Gesellschaft für Nachhaltige Labortechnologien e. V. European Association for Sustainable Laboratories

21 Nachhaltige Labortechnologien in Europa § 2 Zweck des Vereins Der Verein fördert, entwickelt und verbreitet weltweit nachhaltige Technologien und Prozesse bei der Planung, Einrichtung und dem Betrieb von Laboratorien. Der Verein verwirklicht seine Zwecke insbesondere durch: Aufbau eines Europäischen Netzwerks mit dem Ziel nachhaltiger und zukunftssicherer Laboratorien, EGNATON unterstützt nationale Netzwerke für nachhaltige Laboratorien, durch Verbreitung der Vision und Unterstützung des nachhaltigen Europäischen Labors der Zukunft beruhend auf den Bedürfnissen der Interessengruppen, wie Nutzer, Eigentümer, Betreiber, Planer und der öffentlichen Hand, durch Förderung der Entwicklung und Ermöglichen eines Austauschs der Best Practice und Ideen zwischen den nationalen Nachhaltigkeitsorganisationen und Netzwerken für Laboratorien, durch Förderung und Entwicklung von Zertifizierungs- und Standardisierungssystemen, und Regelwerken, die zur Unterstützung von nachhaltigen Laboratorien aufgebaut werden und diese voranbringen und eine Harmonisierung internationaler Richtlinien und Standards, die dem obigen Zweck dienen. Auszug aus Vereinsstatuten

22 Nachhaltige Labortechnologien in Europa Laborlüftung (Leitung: Dr. Christoph Heinekamp) 1.Gefährdungsbeurteilung und Luftwechsel 2.Simulation und Zuluftauslegung –laminar und turbulent Arbeitsbedingungen (Leitung: Dr. Isabel Perez) 1.Sicherheit 2.Lärm 3.Thermischer Komfort 4.Sichtbedingungen 5.Leistungsorientierte Arbeitsplatzgestaltung 6.Kommunikation and Teambildung 7.Multinationale Bedingungen, Integration Ökonomische Qualität (Leitung: Carlos Puig) 1.Total Cost of Ownership 2.Laufende Kosten 3.Flexibilität 4.Renovierung und Umbau - Arbeitsgruppen im REM - Programm (Recomendations) gegründet

23 Nachhaltige Labortechnologien in Europa - Arbeitsgruppen im REM - Programm (Recomendations) werden noch gegründet Abzugs-Management 1.Anzahl pro Nutzer 2.Standort 3.Größe 4.Anforderungen an die Mechanik und Steuerung Überwachung 1.Prozesse 2.Bus-Systeme 3.LIMS Lab-Controlling 1.Management 2.Enwicklung des papierlosen Labors 3.Reduktion von Nebentätigkeiten 4.Verbrauchsmaterial 5.Einrichtungs- und Gerätemanagement und Konzepte gemeinschaftlicher Nutzung

24 Nachhaltige Labortechnologien in Europa - Arbeitsgruppen im REM - Programm (Recomendations) werden noch gegründet Materialien und Ressourcen 1.Einrichtung 2.Möbel 3.Carbon footprint 4.Reduzierung von Ressourcen Das Labor der Zukunft 1.Was sind zukünftige Inhalte der Forschung? 2.Was sind zukünftige die Anforderungen an Möbel, TGA, Engineering und elektrische und elektronische Geräte?

25 Nachhaltige Labortechnologien in Europa - STAND Programm (Standards) Ermittlung nationaler und europäischer Standards, Normen, Empfehlungen, Richtlinien und Gesetzen im Zusammenhang mit nachhaltigen Labortechnologien - NET Programm (Networks) Aufbau europäischer Netzwerke von Experten, Best Practise, Universitäten, Betreibern, Instituten, Planern, Herstellern und Nutzern von nachhaltigen Labortechnologien

26 Nachhaltige Labortechnologien in Europa - CAT Programm (Education and Training) Weiterbildung und Vermittlung des in den Arbeitsgruppen der Programme ermittelten Wissens und Empfehlungen - TAC Programm (Terms and Content) Harmonisierung, Abgleich und Definition der Begriffe und Inhalte im Umfeld der Nachhaltigkeit

27 Nachhaltige Labortechnologien in Europa - BEN Programm (Bench Marks) Weiterbildung und Vermittlung des in den Arbeitsgruppen der Programme ermittelten Wissens und Empfehlungen. - MAM Programm (Members advice Members) Aufbau von bench marks um mit dieser Hilfe Laboratorien vergleichbar und effizienter zu gestalten und zu betreiben. - ARC Programm (Open Arcitecture and Flexible Lab Layouts) Kreativrunde von Labor- Architekten, Laborarchitektur der Zukunft

28 Nachhaltige Labortechnologien in Europa Beispiele für individuelle (differenzierte) nachhaltige Strategien: Reduzierung der Luftwechselraten Führt bei ökologischer Qualität zu höherer Wertung, bei Sicherheit (sozio- kulturell) zu niedrigerer Bewertung Anforderung an die Umnutzungsfähigkeit Vorsicht: nur bei gewissen Labortypenwechseln sinnvoll Nutzerunabhängige Planung Messen Steuern Regeln Keine Ersparnis ohne MSR Flächeneffizienz Abhängigkeit vom Labortyp, z.B. Analytik vs. Forschung Effizienz vs. Konservieren Verbessern oder Abschalten

29 Nachhaltige Labortechnologien in Europa Fazit: Europäische Labortechnik hatte schon immer als intrinsischen Bestandteil Aspekte der Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit ist weitgehend von der Verinnerlichung durch die Menschen abhängig. Es gibt keinen generell duplizierbaren Weg, sondern immer die Notwendigkeit, situative Strategien zu entwickeln. Nachhaltige Strategien sind nicht statisch. Nachhaltigkeit hat immer etwas mit Einsparungen zu tun, Einsparung von Energie, Arbeitskraft, Ressourcen, Raum, Zeit, d.h. auch Finanzmittel.

30 Nachhaltige Labortechnologien in Europa Egbert Dittrich Mühltalstrasse Bensheim Germany Tel Fax Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Nachhaltige Labortechnologien in Europa Egbert Dittrich Mühltalstrasse 61 64625 Bensheim Germany Tel. ++49-6251-704720 Fax. ++49-6251-7047220"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen