Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ECHA und KMUs Anhörung über die Umsetzung von REACH Andrea Iber Europäische Chemikalienagentur 9. Dezember 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ECHA und KMUs Anhörung über die Umsetzung von REACH Andrea Iber Europäische Chemikalienagentur 9. Dezember 2013."—  Präsentation transkript:

1 ECHA und KMUs Anhörung über die Umsetzung von REACH Andrea Iber Europäische Chemikalienagentur 9. Dezember 2013

2 2 REACH und KMUs Im Vergleich zu früheren Registrierungsfristen sind viele Unternehmen, die sich für die Registrierung von niedrigeren Tonnagen in 2018 vorbereiten, KMUs Viele nachgeschaltete Anwender mit Verpflichtungen in der Lieferkette (SDS, DU Report, Notifizierung von Stoffen in Erzeugnissen) sind KMUs Für KMUs: regulatorischer Aufwand = zusätzliche Kosten

3 3 Pflichten von KMUs KMUs sind Hersteller, Importeure und nachgeschaltete Anwender von chemischen Stoffen Damit REACH und CLP funktionieren, müssen auch KMUs ihre Verpflichtungen erfüllen Ein hohes Schutzniveau von Gesundheit und Umwelt kann nur durch Erfüllung der Verpflichtungen durch alle Akteure sichergestellt werden

4 4 ECHAs Dilemma REACH kann aus der Sicht von KMUs als großer Aufwand angesehen werden ECHA muß für die Umsetzung von REACH sorgen ECHA kann keine Ausnahmen für KMUs schaffen, wenn diese im Gesetz nicht vorgesehen sind ECHA kann Unterstützung zur Bewältigung des Aufwands bieten

5 5 ECHAs SME Botschafter April 2013: Briefwechsel GD ENTR – ECHA Andreas Herdina ist ECHAs SME Botschafter Externe Funktion: Kontakt mit EU Institutionen, SME Vertretern, Stoiber Gruppe. Identifizierung von Herausforderungen für KMUs Interne Funktion : Aktionsplan zur Unterstützung von KMUs; interne Interessensvertretung für KMUs Generell: ECHA Fokus auf die Bedürfnisse von KMUs

6 6 KMU Aktivitäten in Q4/2013 Oktober: Kolumne in ECHAs Newsletter Oktober: Forum-16 und HelpNet-8 10./11. Dezember: SME Workshop (fairer Datentausch, Kosten für Letters of Access, SIEFs) ndex.htmlhttp://www.euconf.eu/reach2013/en/registration/i ndex.html

7 7 Identifikation von KMU Interessen Identifikation und Analyse von spezifischen Bedürfnissen von KMUs, z.B. von täglichem Review von Pressemitteilungen Papieren von Interessensvertretern Studien (z.B. BAUA REACH review 2012, online survey, EP Bericht The consequences of REACH for SMEs) Feedback von HelpNet Korrespondenten, FORUM, etc. Zulassung von neuen akkreditierten Stakeholdern

8 8 KMU Kommunikation 4 Hauptaddressaten Nachgeschaltete Anwender, 2018 Registranten, Antragsteller für Biozidprodukte, Unerreichbare Sektorspezifische Kommunikation: Farbenindustrie, Lederindustrie,... Aktualisierter Text für ECHAs KMU Webseiten Neue Webseite zu ECHAs Übersetzungspraxis ECHA Newsletter (Artikel für KMUs) Leaflet für Neueinsteiger

9 9 Überprüfung des KMU Status und verbesserte Kommunikation Telefonischer Kontakt mit Registranten betreffend wichtiger Verfahrensschritte Neuer Webseitentext KMU Überprüfung (seit 24. Oktober) Vereinfachung von Kommunikationstexten mit betroffenen Unternehmen

10 10 Unterstützung von nachgeschalteten Anwendern CSA/ES Roadmap (17. Juli 2013 bis 2018) Unterstützung durch ENES und HelpNet Update der Leitlinien für nachgeschaltete Anwender und SDS (Dezember) CLP: HelpNet Arbeitsgruppe zur Einstufung von Gemischen (DE, IE, NL, NO, SE, SL) CLP 2015 Frist zur Einstufung von Gemischen: Workshop geplant für 16. September 2014

11 11 Unterstützung von Registranten Aktualisierter Navigator (September) Guidance in a Nutshell für Registrierung (September) Survey für KMU Registranten (September/Oktober) SME workshop am 10./11. Dezember in Brüssel (ECHA und Kommission) Ratschläge für Registranten für niedriege Tonnagen in ECHAs Report zur Dossierbewertung (Februar 2014) Directors Contact Group (DCG)

12 12 Weitere geplante Maßnahmen Follow-up der SME Annex Vorschläge der Kommission Information zum Zulassungsverfahren KMUs und ihre Berater KMUs und die Biozidverordnung KMU Bedürfnisse in Bezug auf IT-Tools Alleinvertreter und Importeure Etc.

13 13 ECHA und ihre Partner ECHA braucht Partner zur Unterstützung von KMUs Industrieverbände – Sektorspezifische Unterstützung Kommunikationsnetzwerke – um die Unerreichbaren zu erreichen Multiplikationsfaktor - nationale Auskunftstellen (HelpNet) und Überwachungsbehörden (Forum) Verbesserung der Qualifikation von Beratern KMU Fokus im dritten Mandat der DCG (bis 2018)

14 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "ECHA und KMUs Anhörung über die Umsetzung von REACH Andrea Iber Europäische Chemikalienagentur 9. Dezember 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen