Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

GAIN-Workshop "Kooperationsmöglichkeiten und Perspektiven in Deutschland" 28. Mai 2011, Munk School of Global Affairs, Raum 208N DAAD-Förderung der Mobilität.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "GAIN-Workshop "Kooperationsmöglichkeiten und Perspektiven in Deutschland" 28. Mai 2011, Munk School of Global Affairs, Raum 208N DAAD-Förderung der Mobilität."—  Präsentation transkript:

1 GAIN-Workshop "Kooperationsmöglichkeiten und Perspektiven in Deutschland" 28. Mai 2011, Munk School of Global Affairs, Raum 208N DAAD-Förderung der Mobilität und Kooperation Jessica Denenberg, M.A., Information Officer DAAD Information Centre Toronto

2 Bildungs- zusammenarbeit mit Entwicklungsländern Förderung der wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und demokratischen Entwicklung in Entwicklungsländern und Reformstaaten 41 Mio. Ziele und Aufgaben des DAAD (Ist - Ausgaben 2006) Förderung der Germanistik und der deutschen Sprache Förderung der Germanistik und der deutschen Landeskunde an ausländischen Hochschulen 36 Mio. Stipendien für Ausländer Förderung ausländischer Nach- wuchseliten an deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen 59 Mio. Stipendien für Deutsche Förderung des deutschen Führungsnachwuchses zu Studium und Forschung im Ausland (einschl. ERASMUS) 70 Mio. Internationalisierung der Hochschulen Steigerung der Attraktivität deutscher Hochschulen und Forschungs- einrichtungen für internationale Studierende und Wissenschaftler 57 Mio.

3 Westeuropa 154 Nordamerika 18 Nordafrika/Nahost 14 MOE/GUS 126 Lateinamerika 24 Asien/Australien/Ozeanien 62 Afrika/Subsahara 16 Lektorate Auckland Kiew Buenos Aires Accra Ankara Istanbul St. Petersburg Prag Nowosibirsk Informationszentren (IC) San Francisco São Paulo Seoul Sydney Bangkok Caracas Santiago de Chile Bogota Bukarest Chennai Taipei Hong Kong Kuala Lumpur Ho Chi Minh Stadt Singapur San José Johannesburg Jerusalem Toronto Budapest Guangzhou Havanna Athen Teheran Shanghai Minsk Khartoum Tiflis Baku Erivan Taschkent Almaty Bischkek Duschanbe Riga Barcelona Rom Mumbai New Delhi New York Mexiko Stadt Rio de Janeiro Nairobi Moskau London Paris Tokio Peking Jakarta Kairo Warschau Hanoi Außenstellen Das Auslandsnetzwerk des DAAD

4 Informationen auf der DAAD-Homepage

5 Kurzstp.Kurzstip. Jahresstip. Überblick über die Individualförderungen des DAAD Rückgewinnungsprogramm in out Forschungsaufenthalt/ Gastdozentur von deutschen Wissenschaftlern im Ausland DAAD-Fellowships Promotion Postdoc Habilitation Assist. Prof. Professur Forschungsaufenthalt/Gas tdozentur für ausländische Wissenschaftler

6 Individualförderung für deutsche Wissenschaftler in Kanada Nach 6 aufeinanderfolgenden Jahren mit Lebensmittelpunkt im Ausland (USA oder Kanada). - Bewerbung auf DAAD-Stipendien aus dem Ausland - Wann gelte ich als ausländischer Wissenschaftler?

7 Individualförderung für deutsche Wissenschaftler in Kanada - Bewerbung auf DAAD-Stipendien aus dem Ausland - Was heißt das genau? Sie sind seit min. 6 Jahren in Vollzeit an einer US oder kanadischen Institution beschäftigt (Studium, Promotion etc.) (ct`d)

8 - Leibniz-DAAD Research Fellowship - Ziele: Neues Programm in Zusammenarbeit mit der Leibniz- Gemeinschaft Förderung für spezielle Forschungsanliegen Einbindung in eines von 5 Leibniz-Instituten, die verschiedenste Fachrichtungen abdecken Leistungen: Laufzeit: max. 12 Monate 1840 Euro monatlich (plus Versicherungen) Individualförderung für deutsche Wissenschaftler in Kanada Mehr Informationen unter

9 - Forschungsaufenthalte/Faculty Research Grants - Ziele: Förderung eines Forschungsvorhaben an einer deutschen Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung Muss mit einem wissenschaftlichen Kooperationspartner abgestimmt sein. Leistungen: Laufzeit: zwischen Monaten Entgelt: 1.840,- Euro mtl. für Assistenten, Assistenzprofessoren 1.990,- Euro mtl. für Professoren, in Ausnahmefällen 2.240,- Euro Individualförderung für deutsche Wissenschaftler in Kanada Mehr Informationen unter /?cm_c=192755

10 Kurzzeitdozentur (aus Deutschland) 1-6 Monate, Kofinanzierung durch Gasthochschule DAAD trägt Reisekosten and Aufenthaltspauschale Bewerbung beim DAAD Bonn. Gastdozentur (nach Deutschland) 1 Monat bis 4 Jahre, abhängig vom Modell Bezahlung nach Gehaltsstruktur in Deutschland Kofinanzierung durch deutsche Hochschule Individualförderung für deutsche Wissenschaftler in Kanada - Austausch von Lehrenden - Kurzzeitdozentur Gastdozentur Mehr Informationen unter oder

11 Kooperationsförderung Kanada – Deutschland Programme des Projektbezogenen Personenaustauschs Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften Hochschulpartnerschaften Mehr Informationen unter

12 - Programme des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP) - Ziel: Intensivierung der Kooperation zwischen kanadischen und deutschen Forschergruppen, die gemeinsam an einem spezifischen wissenschaftlichen Vorhaben arbeiten. Fachrichtungen: Natur- und Ingenieurwissenschaften Sozialwissenschaften, wenn experimentell oder mathematisch ausgerichtete Projekte gefördert werden Kooperationsförderung Mehr Informationen unter

13 - Programme des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP) - Konditionen: Antragstellung durch den deutschen Partner beim DAAD. Bei Förderung übernimmt der DAAD Reisekosten für (Nachwuchs)- Wissenschaftler aus Deutschland. Reisemittel aus Kanada müssen von der kanadischen Hochschule aufgebracht werden. Fazit: Vergleichsweise einfache Antragstellung Erhebliche Flexibilität bei Nutzung der Mittel Fördersumme überschaubar Kooperationsförderung Mehr Informationen unter (ct`d)

14 Ziele: Austausch von Studierenden Langfristig angelegte Partnerschaften Alle Fachrichtungen können gefördert werden Voll anerkannte Studienleistungen von der Partnerhochschule Bewerbung durch die deutsche Hochschule Konditionen: DAAD stellt finanzielle Unterstützung für deutsche Partnerinstitution und für deutsche Studierende bereit Kooperationsförderung - Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften (ISAP) - Mehr Informationen unter

15 Individualstipendien Bausteine für die Kooperation Einladung von Gastwissenschaftlern Kooperation in der Forschung Kooperation in der Lehre Vielen Dank für Ihr Interesse! Mehr Informationen unter

16 - Kontakt - DAAD Information Centre Toronto c/o Munk School of Global Affairs North Side, Room 207 University of Toronto 1 Devonshire Place Toronto ON M5S 3K7 Tel: (416) Mehr Informationen unter:


Herunterladen ppt "GAIN-Workshop "Kooperationsmöglichkeiten und Perspektiven in Deutschland" 28. Mai 2011, Munk School of Global Affairs, Raum 208N DAAD-Förderung der Mobilität."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen