Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Georgien nach dem Russland-Krieg: Trauma oder Chance? Shota Murgulia Grigol Robakidze Universität – www.gruni.edu.ge Zentrum für Strategische Forschung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Georgien nach dem Russland-Krieg: Trauma oder Chance? Shota Murgulia Grigol Robakidze Universität – www.gruni.edu.ge Zentrum für Strategische Forschung."—  Präsentation transkript:

1 1 Georgien nach dem Russland-Krieg: Trauma oder Chance? Shota Murgulia Grigol Robakidze Universität – www.gruni.edu.ge Zentrum für Strategische Forschung und Entwicklung www.csrdg.ge

2 2 Kaukasus

3 3 Zentraler Kaukasus GeorgienAserbaidschanArmenien Fläche (km²)69.70086.60029.800 Einwohnerzahl (Milion) 4,49,13,3 HauptstadtTbilisiBakuJerevan Bevölkerungsdichte Einwohner pro km² 66105107 WährungLariManatDram BIP (2010) –Billion USD 11.66554.3709.389

4 4 BIP pro Kopf (2010) Georgien – 2.658 USD Aserbaidschan – 6.008 USD Armenien - 2.846 USD BIP (kaufkraftbereinigt) pro Kopf - 2009 Georgien – 4757 USD (115. Stelle) Aserbaidschan – 9564 USD (82. Stelle) Armenien - 4966 USD (110. Stelle)

5 5 Human Development Index Hochentwickelte Länder Georgien – 0,698 (74. Stelle) Aserbaidschan – 0,713 (67. Stelle) Armenien - 0,695 (76. Stelle)

6 6 Doing Business Economy Ease of Doing Business Rank Starting a Business Dealing with Construction Permits Registering Property Getting Credit Protecting Investor Paying Taxes Trading Across Borders Enforcing Contracts Closing Business Georgia 128721520613541105 Armenia 48227854693159826354 Azerbaijan 54151601046201031772788

7 7 Inflation 2007200820092010 Georgien 9.210.01.77.1 Aserbaidschan 16.720.81.55.7 Armenien 4.49.03.48.2

8 8 BIP – 1969-2008

9 9 Georgien

10 10 Bruttoinlandsprodukt Nominale Größe BIP (2007) – 10.172 Mio. USD BIP (2008) – 12.800 Mio. USD BIP (2009) – 10.744 Mio. USD BIP (2009) – 11.665 Mio. USD Reale Steigerung 2007 – 12,3 % 2008 – 2,3 % 2009 – (-3,9 %) 2010 – 6,4%

11 11 Beschäftigung, Arbeitslosigkeit 200720082009 2010 Wirtschaftlich aktive Bevölkerung (tausend) 1965,31917,81991,8 1944,9 Beschäftigte (tausend)1704,31601,91656,1 1628,1 Arbeitslose (tausend)261,0315,8335,6 316,9 Arbeitslosigkeit in %13,316,516,9 16,3 Durchschnitsgehalt – 235 Euro

12 12 Soziale Lage Soziale Hilfe2010 Familienzahl insgesamt1.174.275 Insgesamt identifizierte Familienzahl548.907 Familien, die Hilfe von Staat bekommen153.295 Staatliche Rente bekommen insgesamt 840.390 Menschen, davon 662.105 Altersrente

13 13 Geldüberweisungen nach Georgien (1000 US Dollars)

14 14 Transfers according (1000 US Dollars) 200720082009 2010 Total866,1561,002,122841,598 939,668.8 USA115,72463,86668,100 70,512.4 Russia544,633633,919450,258 530,166.3 Germany6,3637,19010,515 14,593.3 Spain29,28020,36921,283 22,117.6 Greece26,02447,19860,399 60,734.1 Ukraine19,81070,47465,110 58,525.1 Turkey17,42020,88525,855 33,368.8

15 15 Internationale Hilfe (Mio. GEL) 2007200820092010 Zuschüsse (Grants)208,7617,2387,7464,5 Kredite166,31073,2786,91,312.7

16 16 Aussenverpflichtingen (milion USD) 2007200820092010 Aussenverpflichtungen5,783.87,624.48,665.19,722.5 davon: Regierung1,584.82,087.62,743.73,342,7 Nazionalbank254.2460.9913.9876.4 Banken1,295.01,874.81,498.71,594.0 andere Sektor851.01,098.81,370.01,689.8 Kredite zwischen Unetrnehmen1,798.72,102.22,138.02,219.4

17 Außenhandel (Mio. USD) 2007200820092010 Außenhandel 6444.37796.95499.76678.8 Export 1232.11495.31133.61583.3 Import 3674.85212.26301.54366.1 Außenhandel - Balance -3980.0-4806.2-3232.5-3512.1

18 18 Wichtigste Reformen Polizeireform Grundamtreform Wirtschaftsderegulierungsreform Justizreform

19 19 Krieg 2008 Dauer - 5 Tage (08.08.2008 – 12.08.2008) Eskalation der Situation im Frühjahr 2008 mehr als 850 Menschen sind gestorben Russische Truppen haben zentrale Autobahn von Georgien gesperrt Mehr als 30.000 Flüchtlinge Situation wurde durch internationale Hilfe reguliert

20 20 EU-Beobschtungsmission Seit 1. Oktober 2008 arbeitet EU-Beobachtermission in den Konfliktzonen Insgesamt 310 Personen (Deutschland – 45; Frankreich – 34) Funktion: Stabilisierung Normalisierung Vertrauenserhöhung Informationsverbreitung

21 21 Georgien - EU Beziehungen ab 1992 1999 wurde Vereinbarung über Partnerschaft und Zusammenarbeit abgeschlossen ab 2003 wurde Zusammenarbeit vertieft 2006 wurde ENP-AP vereinbart EU ist der zweitgrößte Geldgeber für Georgien

22 22 Georgien - EU In den Jahren 1992-2004 hat Georgien 420 Mio. Euro von der EU erhalten Nach dem Krieg 2008 hat Georgien mit Hilfe der EU eine Geldgeber-Konferenz organisiert Georgien hat 4,5 Mrd. USD als Hilfe bekommen: 2 Mrd. USD – Zuschüsse 2,5 Mrd. USD – Kredit davon 650 Mio. USD von der EU

23 23 Georgien - EU Im April 2008 in Prag hat EU das neue ENP- Instrument – Eastern Partnership vereinbart ab 1. März 2011 wurde das Visaverfahren (Schengen- Visum) für Georgien vereinfacht Es wurde Readmissionvereinbarung in Kraft gesetzt Es wird DCFTA Vereinbarung zwischen EU und Georgien vorbereitet


Herunterladen ppt "1 Georgien nach dem Russland-Krieg: Trauma oder Chance? Shota Murgulia Grigol Robakidze Universität – www.gruni.edu.ge Zentrum für Strategische Forschung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen