Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Studieren heute – Der Coburger Weg. "Bildung ist der Pass für die Zukunft, denn das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten. Malcolm X.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Studieren heute – Der Coburger Weg. "Bildung ist der Pass für die Zukunft, denn das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten. Malcolm X."—  Präsentation transkript:

1 Studieren heute – Der Coburger Weg

2 "Bildung ist der Pass für die Zukunft, denn das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten. Malcolm X

3 Bildung und Ausbildung stehen vor großen Herausforderungen: StudienanfängerInnen werden immer jünger Arbeits- und Berufswelt unterliegen ständigem Wandel Themen unserer Zeit: Globalisierung, technologischer Fortschritt und gesellschaftliche Veränderungen Trend bei den Hochschulzugangsberechtigungen: neben dem klassischen Abitur auch fachspezifische oder ausländische Abschlüsse, berufliche Qualifikationen

4 Und was wünschen sich ArbeitgeberInnen von HochschulabsolventInnen?

5 Wir suchen AbsolventInnen mit gereifter Persönlichkeit. Gute Noten sind hilfreich, aber [...] im Berufsalltag müssen [AbsolventInnen] Verantwortung übernehmen und sich in andere Menschen und Lebenssituationen hineinversetzen können. Heidi Breucker-Bittner, Sozialpädagogin bei der Lebenshilfe Nürnberg

6 Anhand unseres Projektes für seniorengerechtes Wohnen in Coburg Cortendorf zeigt sich deutlich, dass nur in der optimalen Zusammenarbeit von allen Bereichen (Sozialarbeiter, Betriebswirte, Architekten, Innenarchitekten und Bauingenieure) ein zukunftsweisendes Gebäude mit nachhaltiger Nutzung realisiert werden kann. Der Coburger Weg schult die jungen Menschen frühzeitig um für ganzheitliches Planen und Bauen offen zu sein. Nur so können in Zukunft die komplexen Aufgaben auch zufriedenstellend gelöst werden. Gisela Raab, RAAB Baugesellschaft mbH & Co. KG, Ebensfeld

7 Wir suchen weltoffene, sozial kompetente und engagierte AbsolventInnen, die bereit sind, über den Tellerrand zu blicken. Gottfried Lengemann, Leiter Personal weltweit bei Bosch Sicherheitssysteme, Grasbrunn bei München

8 Die Antwort der Hochschule Coburg:

9 Fundierte fachliche Ausbildung mit direktem Bezug zur Praxis Vermittlung von Schlüsselkompetenzen Interdisziplinäres Denken, kulturelle Bildung sowie Medien- und Sprachkompetenzen vermitteln und fördern Individuelle Unterstützung der Studierenden von Beginn an und Schaffung eines gleitenden Über- gangs von Schule zu Hochschule Der Coburger Weg

10 Der Coburger Weg – Beteiligte Bachelor-Studiengänge Soziale Arbeit Integrative Gesundheitsförderung Betriebswirtschaft Versicherungswirtschaft Innenarchitektur Bauingenieurwesen* * Noch ohne Beteiligung an den fachübergreifenden Modulen

11 Die Ziele des Coburger Wegs: Berufsbefähigung der Studierenden erhöhen Das Studium soll die Studierenden für den künftigen Beruf begeistern und gleichzeitig an den Anforderungen von Arbeitsmarkt und Gesellschaft ausgerichtet werden

12 Die Ziele des Coburger Wegs: Zielgerichtete Betreuung und individuelle Förderung vom ersten Tag an Fähigkeit zu interdisziplinärer Zusammenarbeit vermitteln Verantwortungs- und Handlungsbewusstsein stärken Persönlichkeitsentwicklung aktiv unterstützen

13 Wie wollen wir diese Ziele umsetzen?

14 Die 4 Säulen des Coburger Wegs: COQualifikation: individuelle Förderung von Studierenden während der ersten drei Semester COnzept: interdisziplinäres Studieren vom ersten Semester an COEvaluation: begleitende Evaluation und stetiges Feedback der Studierenden CODidaktik: didaktische Weiterentwicklung von Lehrmethoden und -konzepten

15 COQualifikation – nach Bedarf individuell fördern anCOmmens-Woche kurz vor Beginn des Wintersemesters: bietet ein emotionales Ankommen und eine erste Orientierung an der Hochschule Coburg Tutorielle Begleitung im 1. und 2. Semester Breit gefächertes Beratungs- und Kursangebot

16 COQualifikation - anCOmmen

17 Orientierung an der Hochschule Sich mit KommilitonInnen des eigenen Studiengangs und anderer Fachdisziplinen vertraut machen und vernetzen DozentInnen und TutorInnen des Coburger Wegs kennen lernen Erste fachübergreifende Aufgaben lösen und präsentieren Social events: Grillabend, Rallye …

18 COQualifikation - Tutorate während der ersten beiden Semester Geleitet von Studierenden höherer Semester Pro Tutoratsgruppe Studierende Anlaufstelle bei Fragen und Problemen Studiengangsrelevante Inhalte (Präsentation, Lerngruppen …)

19 COQualifikation – Besondere Angebote Kurse zur Entwicklung wichtiger Schlüsselkompetenzen, z.B. PC/Internet Fachsprachen: Deutsch, Englisch … Seminare zu Themen wie Kommunikation, Texterfassung, Präsentation … Ab dem Sommersemester 2013: Online-Self-Assessment – Studierende können jene fachspezifische Kompetenzen testen, die den Studienerfolg maßgeblich mitbestimmen.

20 COQualifikation - Aktuell im Aufbau: Logiktraining: Einrichtung eines Logikzimmers mit entsprechenden Spielen und Kursangeboten Fachtutorate

21 COnzept: Fachübergreifend studieren Fähigkeit zu fachübergreifender Zusammenarbeit Erlernen und Anwenden wissenschaftlicher Methoden Bewusstsein für gesellschaftlich relevante Fragestellungen entwickeln Erhöhung der Berufsfähigkei

22 COnzept: Interdisziplinäre Module in den Curricula der beteiligten Studiengänge: 1. Semester: Ringvorlesung, Seminar und Übung zu gesellschaftlich wichtigen Themen (z.B. demografischer Wandel) und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens, Co-Teaching 2. und 3. Semester: Praxisprojekt, interdisziplinär, fachspezifische Inhalte 6. Semester: Pflichtkurs und Wahlkurs aus einem breiten Themenangebot, Vorbereitung auf Abschlussarbeit

23 Der Aufbau der Module und Angebote des Coburger Wegs in den Bachelor-Studiengängen

24 Das Projekt in Zahlen: Laufzeit: Finanzvolumen: 7,3 Mio Euro Aktuell 27 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter ProfessorInnen, Lehrkräfte und berufliche Tutorinnen 6 Studiengänge aus 3 Fakultäten Rund 700 Studierende im Wintersemester 2012/13

25 Studieren heute: Die Hochschule Coburg legt Wert auf eine fundierte fachliche Ausbildung, die soziale und kulturelle Kompetenzen fördert, den Blick für andere Fachdisziplinen öffnet, die Persönlichkeitsentwicklung des Einzelnen unterstützt, und somit die Studierenden optimal auf die Quelle: beruflichen Herausforderungen von morgen vorbereitet.

26 Weitere Informationen unter

27 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.


Herunterladen ppt "Studieren heute – Der Coburger Weg. "Bildung ist der Pass für die Zukunft, denn das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten. Malcolm X."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen