Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gefährdungsbeurteilung (SGA-Verfahren). 2 Standort - AEG Hausgeräte GmbH Werk Rothenburg o.d.Tauber 1200 Beschäftigte 250 Leiharbeitnehmer, 42 Auszubildende.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gefährdungsbeurteilung (SGA-Verfahren). 2 Standort - AEG Hausgeräte GmbH Werk Rothenburg o.d.Tauber 1200 Beschäftigte 250 Leiharbeitnehmer, 42 Auszubildende."—  Präsentation transkript:

1 Gefährdungsbeurteilung (SGA-Verfahren)

2 2 Standort - AEG Hausgeräte GmbH Werk Rothenburg o.d.Tauber 1200 Beschäftigte 250 Leiharbeitnehmer, 42 Auszubildende Produktgruppen 1,7 Mio. Kochherde (Einbau/freistehend) 1,0 Mio. Kochmulden (Ceranfelder) Interessensvertretung 15 Betriebsräte 42 Vertrauensleute IG Metall Tarifgebunden Bezirk Bayern ErgTV – Standort- und Beschäftigungsgarantie Standort Rothenburg Herdfabrik, Rothenburg

3 3 Umbau der Produktion/Anlagen am Standort neue, schnellere Produktionsanlagen, Produktivitätssteigerung Physische Arbeitsbelastungen (Zugluft, Lärm, Ergonomie,) Psychische Belastungen (Stress, Unterforderung, Gratifikation) Betriebsrat qualifiziert* sich und fordert Lösungen (* Büro f. Arbeitsschutz Dr. Max Geray Hamburg) Analysen Krankenstand, Zunahme Schwerbehinderte Gefährdungsbeurteilung ALLER Mitarbeiter (Ablehnung BG-Leitfaden) Arbeitgeber verweigert Mitbestimmung systematisierte Krankenrückkehrgespräche, Einigungsstellenverfahren Gefährdungsbeurteilung gemäß § 5 ArbSchG …es muss etwas getan werden

4 4 Ständige Informationen an alle Beschäftigte Betriebsversammlungen, Werkszeitung, Aushänge, Mitgliederinfo Einigung auf Verfahren - Gefährdungsbeurteilung Testphase über geeignetes Analyseverfahren SGA-Verfahren (Screening-Gesundes-Arbeiten) Prof. Richter, Uni-Dresden (kl. Testphase) Qualifizierung betrieblicher Akteure (3 Tage) SGA-Verfahren Beobachtungsinterview 12 Teilnehmer – Vorgesetzte, Führungskräfte und Betriebsrat Bildung Steuerkreis BGM (Betriebliches GesundheitsMangement) Geschäftsleitung, Betriebsrat, Betriebsarzt, Sicherheitsfachkraft, Uni-Dresden, AOK Bayern, BKK-Aktiv …hoher Krankenstand – was nun?

5 5 Durchführung SGA-Verfahren (Angestellte-/ Gewerbliche Mitarbeiter) Gesundheitsbefragung aller Mitarbeiter SGA – Beobachtungsverfahren (-interview) Untersuchung von 41 Arbeitsplätzen im gewerblichen Bereich : -G-Gefährdungsbeurteilung - Ermittlung von Gefahrenpunkten Erste brauchbare Ergebnisse (Beobachter/Mitarbeiter) Ergebnis wird Mitarbeitern mitgeteilt(!) -S-SGA – Fragebogenaktion 361 Fragebögen – Gewerblich 90 Fragebögen – Angestellte -A-Auswertung – durch UNI-Dresden (Datenschutz*) Fragebögen & Beobachtungsinterviews im Vergleich zu Relevanzbetrieben Keine Auswertung v. Fragebögen in zu kleinen Einheiten* SGA – Verfahren in der Praxis

6 6 SGA – Gesamtprofil Beobachtungsinterview Ergebnisse werden zu einem Bild zusammengefügt Schwerpunkte Spitzen, werden hervorgehoben Schnelle Analysemöglichkeit für BGM - Steuerkreis Vorteil – Nutzung für betriebliche Akteure

7 7 SGA – Ergebnisse Ampelfunktion

8 8 SGA – Ergebnisse (Ampelfunktion)

9 9 Analyse - Ampelsystem

10 10 SGA – Zusammenfassung erste Lösungsansätze

11 11 SGA – Einzelprofil physische Belastungen

12 12 SGA – Einzelprofil physische Belastungen

13 13 Fazit aus den Fragebögen A llgemein positiv wurde in der Belegschaft die Kollegialität untereinander empfunden. Als belastend wurde empfunden, dass es in den Montagelinien wenig Entscheidungsspielraum und Abwechslung gibt und die Akkord- anforderungen sehr hoch sind. Fazit aus den Beobachtungsinterviews Die Interviews wurden von den Beschäftigten durchweg positiv begrüßt. Durch die Betrachtung des Arbeitsplatzes und dessen Arbeitsinhalte konnten mit den Beschäftigten erste praktische Vorschläge ermittelt werden. Uni-Dresden SGA – Erkenntnisse

14 14 Lösungsansätze / Fragen Wie geht es weiter mit den Ergebnissen? Wer kümmert sich darum? Was wird aus den Fragebögen? Wie werden die Mitarbeiter mit eingebunden? Ist eine Verbesserung des Gesundheitsschutzes der Mitarbeiter auf Dauer möglich? Wie sieht es in anderen Betrieben aus?

15 15 Zukunft Gesundheitsförderung zielt auf einen Prozess, allen Menschen ein höheres Maß an Selbstbestimmung über ihre Gesundheit zu ermöglichen und sie damit zur Stärkung ihrer Gesundheit zu befähigen WHO Welt Gesundheitsorganisation

16 16 Links & Downloads Fachliche Unterstützung: - Dr. Max Geray, Büro f. Arbeitsschutz, Hamburg - Kanzlei f. Arbeitsrecht, Rechtsanwalt Jens Gäbert, Hamburg Erschiene Artikel:


Herunterladen ppt "Gefährdungsbeurteilung (SGA-Verfahren). 2 Standort - AEG Hausgeräte GmbH Werk Rothenburg o.d.Tauber 1200 Beschäftigte 250 Leiharbeitnehmer, 42 Auszubildende."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen