Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Treffen des Initiativkreises der LandesArbeitsGemeinschaft Schulsozialarbeit NRW Agenda am 13. Juli 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Treffen des Initiativkreises der LandesArbeitsGemeinschaft Schulsozialarbeit NRW Agenda am 13. Juli 2013."—  Präsentation transkript:

1 Treffen des Initiativkreises der LandesArbeitsGemeinschaft Schulsozialarbeit NRW Agenda am 13. Juli 2013

2 Agenda Uhr – Ankommen, Begrüßung – Berichterstattung des LAG Sprecher/innen-Kreises) Uhr Aktive Mittagspause Uhr – Regionale Arbeitskreise und Vernetzung mit dem Sprecher/innen-Kreis (konkrete Vereinbarungen) Uhr – Satzung Uhr – Ausblick auf das nächste Treffen des Initiativkreises Terminierung TOP: Vorbereitung, Organisation, Durchführung der 1. Mitgliederversammlung Themensammlung Mitgliederversammlung – Verschiedenes

3 Berichterstattung des LAG- Sprecher/innen-Kreises (Wolfgang, Dorle) Wie arbeitet der Sprecher/innen-Kreis? Welche Gespräche/Vernetzungen haben stattgefunden? Newsletter/Öffentlichkeitsarbeit Unterstützung des Sprecher/innen-Kreises – Wie? (Mitmachlisten) Wünsche des Sprecher/innen-Kreises

4 Wie arbeitet der Sprecher/innen-Kreis (Wolfgang, Katja, Dorle) Ehrenamtlich Arbeitsteilig Kommunikation über , Telefon Eine Klausurtagung (Fr-Sa) Treffen des Sprecher/innen-Kreises (ca. alle 2 Monate)

5 Welche Gespräche, externe Vernetzungen haben stattgefunden? (Wolfgang, Dorle) Politik (Wolfgang, Dorle) – SPD (Herr Jörg) – Die Grünen (Frau Beer, Frau Hanses) Jugendministerium (Wolfgang, Ranghild) MSW (Wolfgang – Koordinierungskonferenz / Dorle+Lothar – Informelle Gespräche mit Herrn Michaelis, Beckers) GEW (Heike, Peter) Stand der Fortbildungsstruktur in NRW (Bez Reg und LAG+FESCH) (Dorle, Lothar und Wolfgang) LVR (Lothar: Kooperation im Bereich Fortbildung; Dorle: Schulsozialarbeit koordinieren) BuT (Heike) weitere Gespräche in Planung und terminiert Hinweis: In den LAG-Newslettern wird von den Aktivitäten berichtet!

6 Newsletter / Öffentlichkeitsarbeit (Stefan) Der LAG-Sprecherkreis berichtet über seine Tätigkeiten in den Newslettern. Die Newsletter können über die Homepage der LAG Schulsozialarbeit NRW abonniert werden. Die Mitglieder, zukünftiger Netzwerksprecher von Regionalgruppen sind ebenso wie der Sprecherkreis/Vorstand gebeten, Beiträge an Stefan Liebig zu senden, damit die Homepage als Informationsbörse lebendig wird.

7 Unterstützung des Sprecher/innen-Kreises – Wie? (Katja) Der Sprecherkreis wünscht sich Unterstützung indem – Ein Initiativkreis erneut bei der Planung, Organisation und Durchführung der nächsten Großveranstaltung Mitgliederversammlung aktiv mitarbeitet. – Sich Regionalgruppen mit Netzwerksprecher/innen in NRW bilden, die ihre Aktivitäten mit dem Sprecherkreis aktiv vernetzen bzw. rückkoppeln und über ihre Arbeit berichten (siehe hier zusätzliche Präsentation zur Vernetzung!) – Fachbeiträge auf der Homepage eingestellt werden

8 Absprachen zur Netzwerkarbeit (Dorle) Wer macht was mit wem bis wann und gibt wem Rückmeldung? Jens: Castrop Rauxel – Einladung zu einem AK LAG Schulsozialarbeit – Ziel Bedarfserhebung; Vernetzung; Wie ist der Stand der Schulsozialarbeit? Dorit: Kreis Minden-Lübbecke: derzeit 2 AK (BuT und Landesangestellte); Idee: Vertreter/innen beider AKs in eine überregionale LAG Schulsozialarbeit (auch Ausweitung auf andere Kreise, Regionen); Themenzentrierter Anstoß; Anette: MS – Einladung zu einem AK LAG Schulsozialarbeit Margret: BezReg MS-Warendorf: AK Schulsozialarbeit (Landesbedienstete) existiert; daran soll angedockt werden; Vernetzung mit MS-Bewegung Frank+Bernd+Anja: Bochum/Witten: Die Freundschaft beginnt! – Bestehende AK; Frage: Wie können diese zusammengebracht werden; Ansprechpartner: Bernd; Vernetzung mit dem Jugendamt; Ziel Standards und Optimierungsprozesse; LAG als Thema in die Sozialraumkonferenz einbringen Frank bringt LAG in AK Bildung und Teilhabe ein; Anja: AK/Superversionsgruppe Ennepe-Ruhr alle Schulformen: Thema Öffentlichkeitsarbeit; Wen haben wir eingeladen? Welche Kooperationen haben wir?; AK JA Schulsozialarbeit: LAG als Thema einbringen; Werbung

9 Absprachen zur Netzwerkarbeit (Dorle) Wer macht was mit wem bis wann und gibt wem Rückmeldung? Sabine: Köln: verschiedene AKs; 130 kommunale (auch BuT) Stellen an allen Schulformen; Konzept wurde trägerübergreifend geschrieben; Grundschulen haben einen eigenen AK; Kommunale Stellen (ca. 60) untereinander vernetzt; Kooperationen/AK schulformspezifisch; GEW in Köln: Schulsozialarbeit; Sachgebietsleiter weiß um umgewandelte Landesstellen; Sabine: Ziel Vernetzung der AKs mit LAG sowie Weiterleitung von Infos Karin (AWO): Oberhausen: Trägerübergreifend – Qualitätszirkel; Infos der LAG weiterleiten Lothar: LAG-Aachen; BuT-Schulformübergreifend/Trägerübergreifend: Edeltraud Behr LAG-Aachen Realschulen:Sandra Plei LAG-Gymnasien BezReg K: Sandra Nickel Peter: spricht Sandra an – Netzwerke in Düsseldorf zu iniitieren; Krefeld: Katja; Peter wird zusammen mit anderen Kolleg/innen: LAG-Schulformübergreifende Netzwerk Krefeld NN bitte bei Peter nachfragen Petra: Neuss: BuT-Netzwerke sowie kommunale Netzwerke; in den Netzwerken wird informiert und für die LAG geworben

10 Satzung (Katja, Peter) Kontaktdaten: Katja Mergelsberg Peter Schroers

11 Ausblick auf das nächste Treffen des Initiativkreises (Katja, Stefan, Heike, Peter) Terminierung:16. November 2013 Ort: Schule in Düsseldorf FESCH-moderiert Ablauf: Vor-Ort-Termin (Katja, Stefan, Heike, Peter + Vor-Ort-Kolleg/innen) Ziel: Erstellen von Ablaufplänen/OrgaplänenBeginn September Termin Nächster Termin Initiativkreis: 25. September 2013, Uhr Themensammlung Vorbereitung MV – Satzung – Vorbereitung Gründungsprotokoll – Catering – Finanzierungsplan – Gästeliste/Rednerliste?

12 Verschiedenes (Lothar) Kein weiterer Themenbedarf

13 Herzlichen Dank für die Anwesenheit, die Unterstützung, die Mitarbeit, die Freude, die Initiative und Vernetzung! Wir wünschen allen eine schöne und erholsame Sommerzeit!


Herunterladen ppt "Treffen des Initiativkreises der LandesArbeitsGemeinschaft Schulsozialarbeit NRW Agenda am 13. Juli 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen