Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation EVALUATION EVALUATION I. Schüler I. Schüler II. Lehrer I. Schüler I. Schüler II. Lehrer Umfrage.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation EVALUATION EVALUATION I. Schüler I. Schüler II. Lehrer I. Schüler I. Schüler II. Lehrer Umfrage."—  Präsentation transkript:

1 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation EVALUATION EVALUATION I. Schüler I. Schüler II. Lehrer I. Schüler I. Schüler II. Lehrer Umfrage vom Frühjahr 2003

2 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN I Schüler I. Schüler

3 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 1 Wie ist dir die Umstellung von der Grundschule aufs Gymnasium gefallen?

4 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 2 Wie schätzt du die Schwierigkeit des Stoffes ein?

5 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 3 Wie kommst du mit dem Arbeitstempo zurecht?

6 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 4 Wie viel Zeit wendest du täglich zu Hause noch für die Schule auf?

7 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 5 Hilft dir das was du in der Skillstunde gelernt hast bei deiner Arbeit?

8 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 6a Wie wichtig sind folgende Aussagen über die Arbeitsstunde für dich? Ich kann konzentriert üben.

9 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 6b Wie wichtig sind folgende Aussagen über die Arbeitsstunde für dich? Ich kann mir von Mitschülern etwas erklären lassen.

10 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 6c Wie wichtig sind folgende Aussagen über die Arbeitsstunde für dich? Durch die Anwesenheit von zwei Lehrern bekomme ich immer schnell Hilfe.

11 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 6d Wie wichtig sind folgende Aussagen über die Arbeitsstunde für dich? Ich kann die Arbeit selbstständig auswählen und einteilen.

12 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 6e Was ich noch dazu sagen möchte: gut ist, dass man viel machen kann, wie man will gut ist, dass man viel machen kann, wie man will ich finde, dass wir etwas viel Wochenplanarbeit bekommen ich finde, dass wir etwas viel Wochenplanarbeit bekommen dass es dort keine Zusatzfächer wie z.B. Geschichte oder Astronomie gibt, finde ich blöd dass es dort keine Zusatzfächer wie z.B. Geschichte oder Astronomie gibt, finde ich blöd dass wir auch etwas lesen dürfen und nicht nur lernen dass wir auch etwas lesen dürfen und nicht nur lernen ich finde es gut, dass wir eine Klangschale haben; ich finde, dass wenn sie erklingt, es sofort leise wird ich finde es gut, dass wir eine Klangschale haben; ich finde, dass wenn sie erklingt, es sofort leise wird Arbeitsstunde ist voll wichtig Arbeitsstunde ist voll wichtig ich finde Arbeitsstunde voll wichtig ich finde Arbeitsstunde voll wichtig ich finde, dass es auch etwas lauter sein darf ich finde, dass es auch etwas lauter sein darf dass es nicht immer mucksmäuschenstill sein muss dass es nicht immer mucksmäuschenstill sein muss

13 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 7a Wie wichtig sind folgende Aussagen über die Intensivierungsstunde für dich? Ich lerne in einer kleinen Gruppe.

14 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 7b Wie wichtig sind folgende Aussagen über die Intensivierungsstunde für dich? Es können sich immer alle Schüler beteiligen.

15 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 7c Wie wichtig sind folgende Aussagen über die Intensivierungsstunde für dich? Gruppenarbeit, Lernzirkel oder Ähnliches sind hier leichter möglich.

16 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 7d Was ich dazu noch sagen möchte: dass die Lehrer sich um die Schwierigkeiten der Schüler besser kümmern können dass die Lehrer sich um die Schwierigkeiten der Schüler besser kümmern können in der Intensivierungsstunde kann man besser lernen in der Intensivierungsstunde kann man besser lernen in der Intensivierungsstunde ist es schön, dass Sachen, die man nicht versteht, häufiger erklärt werden in der Intensivierungsstunde ist es schön, dass Sachen, die man nicht versteht, häufiger erklärt werden wir sollten sie besser nutzen; keine Hefteinträge, geht auch in der ganzen Klasse wir sollten sie besser nutzen; keine Hefteinträge, geht auch in der ganzen Klasse man kann konzentrierter arbeiten man kann konzentrierter arbeiten man kann wirklich gut lernen man kann wirklich gut lernen

17 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 8 Wie beurteilst du die Angebote im Freizeit- und Neigungsbereich?

18 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 9a Welche Vorteile hat es für dich, dass die Klassenbetreuerin in sechs Wochenstunden in der Klasse mit dabei ist? Probleme lösen Probleme lösen es ist gut, weil es so leiser ist und man besser arbeiten kann es ist gut, weil es so leiser ist und man besser arbeiten kann Hilfe bei Streit; Vertrauen Hilfe bei Streit; Vertrauen sie kann helfen sie kann helfen dass, wenn man Fragen hat, zwei da sind dass, wenn man Fragen hat, zwei da sind dass sie uns meistens helfen kann, z.B. einen Werkraum hat, mit uns in Kunst was aus Ton machen kann dass sie uns meistens helfen kann, z.B. einen Werkraum hat, mit uns in Kunst was aus Ton machen kann sehr gut; bekommt mehr Hilfe sehr gut; bekommt mehr Hilfe ich merke es fast nicht ich merke es fast nicht immer Bezugsperson immer Bezugsperson könnte man öfter machen könnte man öfter machen man lernt sie besser kennen man lernt sie besser kennen man kann alles fragen man kann alles fragen

19 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 9b Welche Nachteile hat es für dich, dass die Klassenbetreuerin in sechs Wochenstunden in der Klasse mit dabei ist? dass zwei Lehrer reden dass zwei Lehrer reden dass es lauter ist, wenn zwei Lehrer reden und jemandem was erklären dass es lauter ist, wenn zwei Lehrer reden und jemandem was erklären ich merke es fast nicht ich merke es fast nicht immer jemand dabei immer jemand dabei etwas wenig Stunden etwas wenig Stunden

20 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 10a Was beurteilst du an der Ganztagsschule positiv ? wir haben keine Hausaufgaben(14x) wir haben keine Hausaufgaben(14x) man lernt mehr(6x) man lernt mehr(6x) man mit Freunden zusammen ist(5x) man mit Freunden zusammen ist(5x) Neigung und Mittagsfreizeit(4x) Neigung und Mittagsfreizeit(4x) Pausen Pausen wir haben mehr Pausen und Stunden, die andere nicht haben wir haben mehr Pausen und Stunden, die andere nicht haben wird langsam pubertär und kann von zu Hause weg bleiben wird langsam pubertär und kann von zu Hause weg bleiben länger Schule länger Schule Mittagessen in der Schule Mittagessen in der Schule Eltern können arbeiten gehen Eltern können arbeiten gehen viel Sport viel Sport man kann selber viel aussuchen man kann selber viel aussuchen die Zeit vergeht wie im Flug die Zeit vergeht wie im Flug

21 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 10b Was beurteilst du an der Ganztagsschule negativ ? bei schönem Wetter im Klassenzimmer zu sein (2x) bei schönem Wetter im Klassenzimmer zu sein (2x) man kann abends nicht mehr so lange raus man kann abends nicht mehr so lange raus man kann nicht mit seinen Freunden spielen, die nicht auf diese Schule gehen man kann nicht mit seinen Freunden spielen, die nicht auf diese Schule gehen ist den ganzen Tag von zu Hause weg ist den ganzen Tag von zu Hause weg sieht Eltern zu wenig sieht Eltern zu wenig mehr lernen mehr lernen dass es am Mittwoch und am Freitag Hausaufgaben gibt in GT8 dass es am Mittwoch und am Freitag Hausaufgaben gibt in GT8 trotzdem noch Hausaufgaben trotzdem noch Hausaufgaben man hat nicht so viel Freizeit man hat nicht so viel Freizeit zu kurze Mittagsfreizeit zu kurze Mittagsfreizeit nicht das Fach Astronomie nicht das Fach Astronomie Sozialdienst bei kleinen Sachen, die man falsch macht Sozialdienst bei kleinen Sachen, die man falsch macht dass bei manchen Lehrern die Schüler gar nicht erst hinhören dass bei manchen Lehrern die Schüler gar nicht erst hinhören

22 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation 11 Möchtest du noch irgendetwas zum Thema loswerden? dass die Lehrer in der Verfügungsstunde viel zu viel Hausaufgaben geben dass die Lehrer in der Verfügungsstunde viel zu viel Hausaufgaben geben man kann nicht in den Sportverein gehen man kann nicht in den Sportverein gehen es ist gut, dann kann man ein Jahr wiederholen es ist gut, dann kann man ein Jahr wiederholen ich würde es empfehlen ich würde es empfehlen manchmal komme ich mir vor wie ein Versuchskaninchen, z.B. jetzt, wenn ich den manchmal komme ich mir vor wie ein Versuchskaninchen, z.B. jetzt, wenn ich den Bogen ausfülle ich finde die Verfügungsstunde nicht sehr gut ich finde die Verfügungsstunde nicht sehr gut ich finde es gut, dass sich so viel überlegt wurde ich finde es gut, dass sich so viel überlegt wurde

23 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN II Lehrer II. Lehrer

24 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation Lehrer 1 1. Das Arbeitsklima: Das positive Arbeitsklima wird geprägt durch eine disziplinierte Arbeitshaltung der Schüler, die mit Interesse und großer Lernbereitschaft am Unterricht teilnehmen.

25 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation Lehrer 2 Probleme lassen sich schnell beheben, so dass kein Leerlauf entsteht. Individuelle Hilfen bei der Anwendung von Lern- und Arbeitstechniken sind möglich. Einzelförderung schwächerer oder besonders begabter Schüler erfolgt von Fall zu Fall mit einer der Lehrkräfte in einem zweiten Raum (z.B. Bibliothek). 2. Die Arbeitsstunden: Die Doppelbesetzung der Arbeitsstunden mit zwei Lehrkräften ermöglicht eine intensive Nutzung dieser individuellen Lernzeit:

26 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation Lehrer 3 Hier gelingt es auch die Schüler aktiv am Unterricht zu beteiligen, die in der großen Lerngruppe noch zurückhaltend sind. Bewegungs- oder lautstärkeintensive Arbeitsformen wie Lernzirkel oder kreative Gruppenarbeiten lassen sich problemlos verwirklichen. Bei der Erarbeitung neuer Unterrichtsinhalte kann in der Kleingruppe wirklich intensiver gearbeitet werden. 3. Die Intensivierungsstunden:

27 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation Lehrer 4 4. Die Hausaufgaben: Schriftliche Hausaufgaben werden am Mittwoch im Rahmen einer Hausaufgabenstunde (10. Stunde = Uhr) im Umfang von 40 Minuten und am Wochenende im Umfang von 60 Minuten bearbeitet. Dabei entscheiden die Eltern darüber, ob die Schüler am Mittwoch nach der 9. Stunde nach Hause gehen um dort die Hausaufgaben zu erledigen oder ob sie dies in der Schule tun. Aktuell bleiben ca. 50 % der Schüler in dieser 10. Stunde in der Schule. Gerade in der Ganztagsform erweisen sich die regelmäßigen schriftlichen Hausaufgaben als wesentlich für die Selbst- disziplin und die Selbstständigkeit bei der Vor- und Nach- bereitung des Unterrichts.

28 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation Lehrer 5a Durch die gemeinsame Gestaltung einer Klassenleiter- und einer Skillstunde pro Woche ergänzen sich Klassenleiter und sozialpädagogische Betreuerin in ihrer fachlichen Kompetenz im Hinblick auf das Einüben kommunikativer und sozialer Fähigkeiten der Schüler. 5.Die Einbindung der sozialpädagogischen Betreuerin der Klasse: Die auch zeitlich intensive Mitarbeit der sozialpädagogischen Betreuerin in der Klasse trägt wesentlich zum guten Lernklima und zur Förderung der Gesamtpersönlichkeit der Schüler bei:

29 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation Lehrer 5b Die Mitarbeit der sozialpädagogischen Betreuerin in zwei Kunst- und einer Musikstunde pro Woche trägt wesentlich zum Gelingen fächerübergreifender Projekte bei (z.B. bei der Durchführung eines "Herbst"- Projekts unter Beteiligung der Fächer Deutsch, Kunst, Musik, Biologie, Natur und Technik). Durch die Beaufsichtigung einer Arbeitsstunde ist die sozialpädagogische Betreuerin über den Leistungs- stand der Schüler informiert, vor allem aber auch über die Umsetzung der in den Skillstunden erworbenen Fähigkeiten.

30 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation Lehrer 6 Thematische Schwerpunkte ermöglichen die Behandlung eines Themas unter verschiedenen Gesichtspunkten über einen längeren Zeitraum in projektorientiertem Unterricht, der Einblicke in Zusammenhänge erlaubt. Durch die Doppelbesetzung mit zwei Lehrkräften kann in praktischen Übungen naturwissenschaftliches Arbeiten eingeübt werden. Die Stunden werden von Biologie-Lehrkräften gehalten, so dass eine enge Verzahnung mit dem Biologieunterricht erfolgt. 6. Natur und Technik:

31 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation Lehrer 7 Bewusst wird durch die Lage der Klassenleiter- und der Skillstunde in den ersten beiden Stunden am Montag die jeweilige Schulwoche unter ein bestimmtes Thema (z.B. Lerntypen, Gruppenarbeit, Arbeitsplatz, Gesprächsregeln) gestellt, das vorab allen Lehrkräften bekannt ist und damit auch im Fachunterricht aufgegriffen und vertieft wird. Die vierte Arbeitsstunde am Freitagnachmittag (9. Stunde) wird auch vom Klassenleiter und der sozialpädagogischen Betreuerin gehalten und beinhaltet ritualisiert auch eine Phase der Bestandsaufnahme der vergangenen Schulwoche, in der die Schüler lernen sollen, sich über ihre Stärken und Schwächen bewusst zu werden um selbstständig Defizite abbauen zu können. 7. Die Unterrichtswoche als Einheit:

32 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation Lehrer 8 Abwechselnd betreut eine Lehrkraft des Teams die Schüler in der Hausaufgabenstunde. Die Teamsitzung dient der Festlegung der Skill- Themen, der Diskussion aktueller Aufgaben und Probleme sowie der Planung von Projekten und anderen fächerübergreifenden Aktivitäten. 8. Das Lehrerteam: Die Basis der zielgerichteten Arbeit mit der Klasse bildet das Lehrerteam der Klasse, das sehr eng zusammen- arbeitet und in ständigem Austausch untereinander steht, auch durch die wöchentliche Verfügungsstunde (Mittwoch, 10. Stunde):

33 NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Ende Ende


Herunterladen ppt "NYMPHENBURGER SCHULEN © NYMPHENBURGER SCHULEN Evaluation EVALUATION EVALUATION I. Schüler I. Schüler II. Lehrer I. Schüler I. Schüler II. Lehrer Umfrage."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen