Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen! Projektteam: Frauengesundheitszentrum FEM Männergesundheitszentrum MEN Moderation: Barbara Zuschnig.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen! Projektteam: Frauengesundheitszentrum FEM Männergesundheitszentrum MEN Moderation: Barbara Zuschnig."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen! Projektteam: Frauengesundheitszentrum FEM Männergesundheitszentrum MEN Moderation: Barbara Zuschnig

2 Ablauf ProgrammZeit Begrüßungsworte13:00 Uhr Inputs Pause Vorstellung des Plattformprojekts 14:45 Uhr Vorstellung bestehender Angebote und Netzwerke 15:00 Uhr Initiativenstraße World-Café16:00 Uhr Projektausblick17:30 Uhr Gründung der Plattform Veranstaltungsende18:00 Uhr

3 Projekt- vorstellung

4 Wiener Plattform Gesundheit und Wohnungslosigkeit Projektteam: -Frauengesundheitszentrum FEM, Männergesundheitszentrum MEN Projektlaufzeit: -Februar 2010 – Februar 2011 Förderung durch: -Fonds Gesundes Österreich, Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Bundesministerium für Gesundheit Romeo Bissuti Julia Karinkada Daniela Kern Stefanie Trinkl Markus Zingerle 21. April

5 Wohnungslosigkeit und Gesundheit Gesundheit, Armut, Wohnungslosigkeit Notwendigkeit bereichsübergreifender Kooperationen Gesundheit, Wohnungslosigkeit und Gender Romeo Bissuti Julia Karinkada Daniela Kern Stefanie Trinkl Markus Zingerle 21. April

6 Projektziele strukturelle Vernetzung der Bereiche Gesundheit und Wohnungslosenhilfe Schaffung nachhaltiger Strukturen Menschen, die von Wohnungslosigkeit betroffen sind, werden dabei von Beginn an partizipativ eingebunden. Romeo Bissuti Julia Karinkada Daniela Kern Stefanie Trinkl Markus Zingerle 21. April

7 Vision Alle Wiener AkteurInnen aus den Bereichen Wohnungslosigkeit sowie Gesundheit werden Teil der Plattform und tragen durch die Zusammenarbeit dazu bei, dass sich die Strukturen und Rahmenbedingungen für Frauen und Männer, die von Wohnungslosigkeit betroffen sind, hinsichtlich ihrer Gesundheitsversorgung und –förderung verbessern. Romeo Bissuti Julia Karinkada Daniela Kern Stefanie Trinkl Markus Zingerle 21. April

8 8 Nachhaltigkeit durch... Etablierung der Plattform in eine bestehende Struktur zur Gewährleistung einer Weiterführung nach Projektende Aufbau und Verwaltung einer Homepage als Vernetzungs- und Servicedrehscheibe, die die Wege für ProfessionistInnen und Betroffene im Kontakt von Wohnungslosigkeit und Gesundheit erleichtert und verkürzt. Romeo Bissuti Julia Karinkada Daniela Kern Stefanie Trinkl Markus Zingerle 21. April 2010

9 Wirkungen der Plattform Information und Sensibilisierung – relevanter AkteurInnen des Gesundheitswesens – relevanter AkteurInnen der Wiener Wohnungslosenhilfe Sichtbarkeit der Zielgruppe durch partizipatives Vorgehen ermöglichen Definition und Aufzeigen von Schnittstellen zwischen den Bereichen Gesundheit und Wohnungslosigkeit Romeo Bissuti Julia Karinkada Daniela Kern Stefanie Trinkl Markus Zingerle 21. April

10 Wirkungen der Plattform Identifizieren und Priorisieren von Themen, Fragestellungen und Problemen, die für die Gesundheit wohnungsloser Menschen wichtig sind Entwicklung erster Ansätze/Strategien zur Problemlösung ausgewählter Themen Aktivierung der Mitglieder – Informationen, Diskussionen und Lösungsansätze zu transportieren und am Leben zu halten Vernetzung mit anderen Netzwerken und Interessensgemeinschaften Romeo Bissuti Julia Karinkada Daniela Kern Stefanie Trinkl Markus Zingerle 21. April

11 Stationen Gründungsveranstaltung ( ) 1 Themenworkshop 1 Transferworkshop zu Entscheidungsträger-Innen Fachtagung 1 Nachhaltigkeitsworkshop begleitender Aufbau und Betrieb der Homepage: Romeo Bissuti Julia Karinkada Daniela Kern Stefanie Trinkl Markus Zingerle 21. April

12 Leitfragen World Café

13 Block 1 Models of good practice: Was macht eine gute Zusammenarbeit aus? – Erinnern Sie sich bitte an einen Ablauf in ihrer Arbeit/in ihrem Lebensalltag, wo die Zusammenarbeit/die Unterstützung durch eine anderen Institution, Organisation (besonders) gut funktioniert. – Beschreiben Sie die Situation. – Worum geht es dabei? Wer ist daran beteiligt? Worauf sind wir stolz? Welchen Beitrag leisten Sie dazu? Welchen Beitrag leistet die beteiligte Organisation/Institution? – Zum Abschluss bitten wir Sie, die Diskussion in Ihrer Gruppe auf dem Flipchart Papier zusammenzufassen. Romeo Bissuti Julia Karinkada Daniela Kern Stefanie Trinkl Markus Zingerle 21. April

14 Block 2 Erwartungen an die Plattform – Meine Erwartungen an die Plattform… – Welche Themen sind dafür wichtig….. – Zum Abschluss bitten wir Sie, die Diskussion in Ihrer Gruppe auf dem Flipchart Papier zusammenzufassen. Romeo Bissuti Julia Karinkada Daniela Kern Stefanie Trinkl Markus Zingerle 21. April

15 Ausblick

16 Online Plattform Funktionen – Infos und Kontakte für ALLE Interessensgruppen – Glossare – Serviceseiten – Newsletter – barrierefrei, bedienungsfreundlich, gut verlinkt Romeo Bissuti Julia Karinkada Daniela Kern Stefanie Trinkl Markus Zingerle 21. April

17 Online Plattform Entwicklung – Einrichtung der Seite durch das Projektteam mit Basisinfos - Vernetzung, Recherche – Mitgestaltung : Inhalte, Anregungen und Tipps – Gestaltung eigener Bereiche durch AkteurInnen – Überführung in nachhaltige Struktur 21. April 2010 Romeo Bissuti Julia Karinkada Daniela Kern Stefanie Trinkl Markus Zingerle 17

18 Meilensteine bis Jänner /11 Romeo Bissuti Julia Karinkada Daniela Kern Stefanie Trinkl Markus Zingerle 21. April

19 Kontakt:


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen! Projektteam: Frauengesundheitszentrum FEM Männergesundheitszentrum MEN Moderation: Barbara Zuschnig."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen