Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bearbeiter: Marèn Liebers BW 9303 Problemdarstellung: Durch die Zentralisation der Logistik von Gebr. Wichmann entstand das DZ Bochow. Im Laufe der Jahre.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bearbeiter: Marèn Liebers BW 9303 Problemdarstellung: Durch die Zentralisation der Logistik von Gebr. Wichmann entstand das DZ Bochow. Im Laufe der Jahre."—  Präsentation transkript:

1 Bearbeiter: Marèn Liebers BW 9303 Problemdarstellung: Durch die Zentralisation der Logistik von Gebr. Wichmann entstand das DZ Bochow. Im Laufe der Jahre haben sich Probleme herauskristallisiert, die mit Hilfe einer Ablauf- analyse präzisiert und Lösungswege aufgezeigt werden sollen. Problemlösung: Ausgangspunkt der Themenbearbeitung ist die Darstellung des Ist- und Sollzustandes des Ablaufes unter Zuhilfenahme der Literatur. Darauf aufbauend stellt der Teil Lösungsfindung für die zwei Hauptprobleme im Zentrallager (Ablauf, Sortiment) Richtlinien für die Veränderung des DZ Bochow. Die Ablaufprobleme resultieren aus dem untypischen und nicht sehr optimalen Aufbau des Lagers. Durch die eigenwillige Anordnung der Lagerbereiche kommt es zu langen Transport- wegen und Störungen eines reibungslosen Ablaufes. Am Aufbau des Lagers kann nichts verändert werden. Es bietet sich nur an, ein neues Lager zu bauen. Die Sortimentsprobleme können mit einer Straffung des Artikelsortiments gelöst werden. Teilaufgaben: 1) Darstellung des Sollzu- standes laut Literatur 2) Darstellung des Istzustandes im DZ Bochow 3) Präzisierung der Aufgaben 4) Möglichkeiten zur Verbesserung

2 Zur Zeit sind im DZ Bochow etwa Artikel bevorratet. Es müsste überprüft werden, wie oft sich jeder einzelne Artikel im Jahr dreht. Ab einer bestimmten Zugriffs- höhe wird es billiger, den Artikel ans Lager zu legen. Doch wenn die Ware z.b. nur einmal pro Monat vom Kunden bestellt wird, reicht eine auftragsbezogene Bestellung beim Lieferanten. Ein weiterer Punkt zur Pro- blemlösung ist eine bessere Lieferfähigkeit. Artikel die zum Standardprogramm gehören, müssen vorrätig sein. Das setzt eine vorausschauende Disposiotion voraus, die sich auch mit neuen Trends und dem Verkaufsverhalten der Kunden befaßt. Dadurch können vorherrschende Fehlerquellen (unvorhergesehen große Aufträge, Lieferschwierigkeiten des Lieferanten und falsch disponiert) weitgehenst umgangen werden. Bewertung: Durch eine abschließende Nutzwertanalyse wird gezeigt, dass ein Neubau des Zentrallagers eine günstigere Alternative gegenüber der Umstrukturierung ist. Bei einem Neubau kann von Anfang an auf Dinge wie: * richtige Größe, * optimale Bauweise mit * idealen Materialfluss etc. geachtet werden. Durch diesen dann gewähr- leisteten reibungslosen Ablauf, werden Fehler minimiert. Dadurch steigt die Qualität der Arbeit und die Kunden von Gebr. Wichmann sind somit auch zufriedener.

3 Analyse der Ablauforganisation im Zusammenhang mit der Zentralisation der Firma Gebr. Wichmann GmbH & Co. KG in Bochow


Herunterladen ppt "Bearbeiter: Marèn Liebers BW 9303 Problemdarstellung: Durch die Zentralisation der Logistik von Gebr. Wichmann entstand das DZ Bochow. Im Laufe der Jahre."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen