Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Spuren der Zivilisation von Rom Pompeji. Allgemeines zu Pompeji n Lage: In der italienischen Region Kampanien, am Fuße des Vulkans Vesuv an der Mündung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Spuren der Zivilisation von Rom Pompeji. Allgemeines zu Pompeji n Lage: In der italienischen Region Kampanien, am Fuße des Vulkans Vesuv an der Mündung."—  Präsentation transkript:

1 Spuren der Zivilisation von Rom Pompeji

2 Allgemeines zu Pompeji n Lage: In der italienischen Region Kampanien, am Fuße des Vulkans Vesuv an der Mündung des Flusses Sarno in den Golf von Neapel. n In seiner etwa 700 jährigen Geschichte wurde es von Oskern, Samniten, Griechen, Etruskern und Römern bewohnt. n Es wurde im Jahr 79 verschüttet und vergessen.

3 n Im 18. Jhdt wurde es wieder neu entdeckt und so begann die zweite Geschichte Pompejis. n In deren Verlauf wurde Pompeji zu einem Meilenstein in der Archäologie und zu einem Schlüssel der Erforschung der Antiken Welt. n Pompeji, die wohl am besten erhaltene Stadt der Antike, wurde zu einem wichtigen Begriff.

4 Geschichte Pompejis n Pompeji wurde auf einem durch frühere Ausbrüche entstandenen Lavaplateau angelegt. n Rekonstruktionen haben ergeben, das die Stadt früher viel näher am Meer war als heute.

5 Im Jahr 59. N. Chr. Kam es nach einem Bericht des Historikers Tacitus im bis zu Zuschauer fassenden Amphitheater während eines Gladiatorenkampfes zu blutigen Krawallen zwischen Besuchern der Nachbarstadt Nuceria.

6 n Darauf verbot Kaiser Nero jegliche Spiele in Pompeji für zehn Jahre. n Ein großes Erdbeben, von dem sich Pompeji bei seinem Untergang noch nicht erholt hatte, erschüttete im Jahr 62 die Region um den Vesuv und richtete in Pompeji große Schäden an.

7 Der Untergang n Um die Mittagszeit des kam es zu einem schweren Ausbruch des Vesuv. Die Eruption schleuderte Unmengen von Asche, Lava und Gasen in die Atmosphäre.

8 n Diese Wolke wurde durch den Wind über das ganze Land Richtung Pompeji getragen. n Kurze Zeit später regnete es Bimssteinbrocken, die durch die hohe Fallgeschwindigkeit ( ca. 200km/h), zu tödlichen Geschossen wurden.

9 n Als sich der Vesuv nach seinem 18 stündigen Ausbruch wieder beruhigt hatte, waren die meisten Menschen in Pompeji erstickt oder von herabfallenden Gestein erschlagen worden.

10 n Dennoch konnten einige Überleben. n Die wenigen die noch lebten, fielen aber nur kurzer Zeit später pyroklastischen Strömen zum Opfer. n Über 1500 Jahre lang lag die Stadt unter einer bis zu 25 Meter hohen Decke aus Asche und Bimsstein begraben.

11 Frühere Ausgrabungen n Schon kurz nach dem Untergang wurden wertvolle Gegenstände aus Gebäuden ausgegraben. So konnten mehrere Marmorstatuen geborgen werden.

12 n In den folgenden fast 17 Jahrhunderten war das Gelände der früheren Stadt nur sporadisch besiedelt. Raubgräber hatten jedoch in den leicht zu erreichenden Ruinen nach wertvollen Stücken gesucht und geplündert.

13 n Im Jahr 1763 fand man ein Schild mit der Inschrift „respublica pompeianorum“. Damit war die Stadt als Pompeji identifiziert. Man konnte das Grabungsgebiet auch besuchen. n Zu den ersten Schaustücken zählen: n das Theater n der Isistempel n das Herculaner Tor n die Diomedesvilla vor der Stadt

14 ENDE n c Adrian, Bianca und Sabrina


Herunterladen ppt "Spuren der Zivilisation von Rom Pompeji. Allgemeines zu Pompeji n Lage: In der italienischen Region Kampanien, am Fuße des Vulkans Vesuv an der Mündung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen